Zu spät

von Rosalie18
DrabbleSchmerz/Trost / P12
Niklaus Mikaelson
06.02.2019
06.02.2019
1
515
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
 
Mein Beitrag zur Challenge: Das Normale mal umgedreht.

Die Challenge läuft wie folgt:

Man sucht sich eine Zahl zwischen 1 – 100 aus und bekommt von Shirayuki01 den passenden YouTube-Link per PN.


Ich habe mir die Nummer 99 ausgesucht und mein Lied war Wake up  von Eden .

Das Lied hat mich zu einem traurigen Double-Drabble über Caroline und ihre Trauer über Klaus‘ Tod inspiriert.



Disclaimer: Bis auf die Idee gehört mir nichts. Ich verdiene kein Geld mit meinem Geschrieben.



Zu spät

Carolines Finger umschließen den weißgoldenen Herzanhänger. Ein Geschenk von Klaus. Klaus. Kaum denkt sie an den Urvampir schießen ihr die Tränen in die Augen. Noch immer kann die Vampirin nicht glauben, dass er für immer gegangen ist. Sie kann nicht glauben, dass der große Niklaus Mikaelson tot ist. Gestorben um das Leben seiner geliebten Tochter zu retten. Sie würde nicht anders handeln. Nichtsdestotrotz wünscht sie sich, dass es anders verlaufen wäre, dass sie eine gemeinsame Zukunft gehabt hätten.

Wieso ist sie damals nur so feige gewesen? Vielleicht würde Klaus noch leben? Sie könnte in seinen Armen liegen …

Die Tränen laufen ihr unaufhörlich die Wangen hinab und verschleiern ihr die Sicht. Mit tränenverschwommener Sicht streicht sie über das filigrane Armband aus Weißgold bestückt mit Diamanten. Ebenfalls sein Geschenk von Klaus. Genau wie ihren Tageslichtring legt sie diese beiden Schmuckstücke nicht mehr ab.

„Klaus …“, wispert Caroline. Ihre Stimme versagt ihr den Dienst. Immer noch rennen die Tränen ihre Wangen hinab.

„Nicht weinen, Liebes. Ich bin in deinem Herzen immer bei dir. Ich liebe dich.“

Die Sonne versinkt langsam am Horizont und taucht alles in ein goldenes Licht.

Caroline wird den Urvampir niemals vergessen und für immer lieben.

„Ich liebe dich.“


***
Review schreiben