Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Eine Liebe die niemand trennen kann  !

GeschichteLiebesgeschichte / P18 / MaleSlash
Boris Saalfeld Christoph Saalfeld Paul Lindbergh Tina Kessler Tobias Ehrlinger / Saalfeld Werner Saalfeld
03.02.2019
26.01.2021
21
21.891
3
Alle Kapitel
63 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
18.07.2019 618
 
Hey ihr lieben danke für eure  Verständnis bin viel bei dem wetter unterwegs aber ich hoffe mein neues kapitel freut euch auch wenn es wieder ein kurzes ist wird bald wieder längere werden also viel Spaß beim lesen

Boris kam mittlerweile mit Paul am Fürstenhof an und auch Tobi kam bei der Feuerwache an. Boris ging zu Tina in die Küche und dachte dabei immer wieder an Tobi. Er kam gerade in der Küche an und sah wie  sich Tina und Herr Kanopkar am unterhalten sind. Sie sahen Boris beide an und da stand Andre auch schon auf und meinte „Herr Saalfeld kann ich was für sie tun“ der schüttelte nur den Kopf schaute zu Tina und meinte „Wollte nur kurz mir Frau Kessler was besprechen. Der nickte nur und meinte zum Personal dann „Bitte alle man kurze Pause!“ Und alle verließ dann auch die Küche Richtung Hinterausgang. Andre nutzte das auch und ging zu Natscha an die Bar. Boris seufze nur und Tina schaute ihn fragend an. „Was ist los Boris? Ich dachte du hast heute frei und genießt sie Zeit mit Tobias!“ Er schaute zu Tina uns setzte sich hin. „Ja wollten wir ja auch ein Einsatz kam ihm dazwischen, Dann bin ich in die Stadt nach München gefahren und dort war dann sein Einsatz „Boris erzählte Tina in ruhe bei einer Tasse Kaffee was passiert ist,. Sie nahm ihn in den Arm und tröstete ihn .Er trank in ruhe seinen Kaffe auf und ging dann wieder aus der Küche raus er nahm sein Hand in die Hand und schreib Tobi eine Nachricht.

Hey Tobi bin froh wenn wir beide uns bald sehen ich vermisse dich Kuss Boris.

Tobi war in der Zeit auch schon in der Feuerwache angekommen. Er hatte sich gerade die Jacke und den Helm ausgezogen als Sein  Handy los ging. Er hörte noch wie sein Chef zu ihm rief dass er doch bitte einen Bericht schreiben soll. Er nickte nur lief dann in den Umkleiderum um sich seine Sachen zum Duschen zu hohlen. Er schaute aber zu erst auf sein Handy und fing leicht an zu grinsen. Er dachte kurz an Boris und antwortete ihm dann auch.

Vermisse dich auch freu mich auch schon auf  später muss jetzt noch schnell  Berichte schreiben soll ich dich abholen wenn ja wo Kuss Tobi. Danach legte er sein Handy in den Spind schloss ihn ab und verschwand unter die Dusche.

Als er mit dem Duschen und anziehen fertig war ging er in den Pausenraum um seine Bericht von heute zu schreiben und verschwand dabei in Gedanken .In der zwischen zeit  war Boris zu sich nachhause gefahren und hatte sich entschieden sich eine Pizza in den Ofen zu schieben. Als er gerade damit fertig war piepte sein Handy und er schaute nach wer ihm geschrieben hatte. Er las es und entschied zu antworten.

Ja klar kannst mich gern bei mir abholen wenn du magst na dann schreib du mal fleißig dein Bericht mein Heißer Feuerwehmann Kuss Boris.

Er legte sein Handy weg und holte sich dann seine Pizza aus dem  Ofen. Als er sie geschnitten hatte nahm er sich ein Teller und setze sich mit einem Stück an den Tisch und isst  in ruhe seine Pizza
Nachdem Tobi den halben Bericht geschrieben hatte. Sah er durch Zufall das er eine Nachricht hatte  er schmunzelte.

Ah ja ich bin also dein Heißer Feuerwehrmann, kann dir ja gern mal zeigen wie heiß ich so bin, bin gleicht fertig und kann mich früher zu dir los machen dann bin ich gegen 16 Uhr bei dir tobi

er legte sein Handy weg und schrieb dann den Rest seines Berichtes

Fortsetzung folgt
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast