Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

A sensual surprise

OneshotSci-Fi, Liebesgeschichte / P18 / FemSlash
Commander Shepard Liara T'Soni Samantha Traynor
16.01.2019
16.01.2019
1
3.207
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
16.01.2019 3.207
 
Lieber Leser ich wünsche euch erst einmal ein gesundes neues Jahr. Ich melde mich auch mal wieder mit einen kleinen OS bei euch. An meiner Hauptstory werde ich bald auch wieder arbeiten. Aber fürs erste bekommt ihr diesen kleinen OS von mir. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen.

GLG eure kleine Hexe


Auf der Normandy

Samantha arbeitete gerade an eine Aufgabe die ihr Shepard aufgetragen hatte. Der Commander wäre ganz und gar Sams Typ gewesen doch hatte die Sache 2 Hacken. Der erste war Jane Shepard war zwar sehr nett zu ihr machte aber keinerlei Anstellten mit ihr zu flirten. Was sicher mit dem 2. Hacken zusammenhing denn Shepard war glücklich in einer Beziehung mit Liara T´ Soni eine wie Sam auch offen zugeben musste eine absolute Versuchung Wert der Sie gern nachgehen würde, müsste sie nicht dann mit Jane Shepard´s  Zorn rechnen.  Sie machte sich keine Illusionen dass die beiden sich jemals trennen würden denn auch das musste Sam neidvoll zugeben beide waren ein wundervolles und perfektes Paar.
„Spezialistin Traynor!! Mir ist aufgefallen das Sie die Gesellschaft von Frauen mehr genießen als die von Männern.“ Sprach Edi zu ihr. „So ist dir das ausgefallen ja? Was hat mich verraten Edi? Meine Komplimente an deiner unglaublich sinnlichen Stimme oder weil ich mich beim letzten Citadel Ausflug mit der einen süßen Technikerin nett unterhalten habe?“  fragte Sam die KI mit ihren typischen Anfall von Unsicherheit. „Ihr Puls ist zu dem auch viel höher wenn Lt. Commander Williams oder Commander Shepard im selben Raum mit ihnen ist. Aber wenn Mister Vakarian   oder Lt. Vega in demselben Raum mit ihnen ist, sind sie entspannter. Machen Sie Shepard und Miss Williams nervös?“  Sam mochte nicht wie sich das Gespräch entwickelte. Es war ihr ja klar warum Sie so auf Ashley oder Jane so reagierte. Doch wollte Sie das Edi die als großes Plappermaul am Bord verschrieben war nicht aufs Butterbrot schmieren. „Das ist weil beide Spectre sind und somit wie Helden. Ich bin dagegen eine einfache Tech und Wissenschaftsspezialistin.“ Erklärte Sam der KI den offensichtlich vorgeschobenen Grund dafür. Ein Mensch hätte es durchschaut Edi hingegen gab sich scheinbar aber mit dieser Erklärung zufrieden und beendete das Thema mit nur einen Wort. „Verstehe.“  Sam hoffte nun dass Sie Edi mit diese Art von Fragen nun verschonen würde. Und tatsächlich war für die nächste halbe Stunde Ruhe und Sie arbeitete fleißig an der Aufgabe die ihr Shepard gab weiter. Bis sich schließlich der Commander bei ihr meldete. „Traynor ich habe jetzt einige Stunden frei möchten Sie zu mir ins Quartier kommen? Ich möchte mein Versprechen halten und mit ihnen etwas Freizeit verbringen.“  Traynor ihr Puls raste von 0 auf gefühlte 180. War das wirklich gerade ihr erst?  
Shepard möchte mit mir ihre spärliche Freizeit verbringen? Dachte sie kurz nach, und sagte dann mit folgenden Worten zu. „Ich bin in einigen Minuten da Commander.“

„Nun dann bis gleich Sam.“ Hatte sich die Scenerie geändert und man sah Jane verschmitzt grinsen natürlich konnte Sie Traynor nicht sehen gerade deswegen kam dieses Grinsen unkontrolliert bei ihr.
Jane warte etwas weniger als 4 Minuten auf Sam. Sie hatte sich einen kleinen Schluck Noveria Rum eigeschenkt eine kleine Aufmerksamkeit ihrer neuen Verbündeten Aria T'Loak. Die seit ihrem gemeinsamen Abenteuer so was wie eine Freundin wurde. Nah soweit wollte Jane jetzt auch nicht gehen aber beide gaben sich den gegenseitigen Respekt.
Und dann erschien die Spezialistin. „Ahh Traynor kommen Sie ruhig rein ich habe sie schließlich eingeladen. „ lächelte Jane die sehr schüchtern anmutigen Sam zu. „Danke Commander!“ Antwortete ihr Sam die immer noch sehr von ihr eingeschüchtert war. „Möchten Sie einen? Das ist gut gegen die Nerven.“ hob Jane den Rum an. „Ahh ist das Noveria Rum?“ fragte Sam ungläubig. „Ja ist er und sogar einer der besten. Ich habe die Flasche von Aria T´Loak bekommen als kleine Aufmerksamkeit. Ich solle Sie mit einer besonderen Person trinken. Sagte sie mir.“ Verblüfft von dem gehörten riss Sam den Mund auf. Der Anblick von Sam berührte Janes Herz und sie sagte. „ Überrascht dass ich diese mit ihnen teilen möchte?“ Sam konnte nichts sagen nur ein nicken brachte Sie zustande. „Nun Liara mag denn nicht so Sie ist gegenüber Alkohol eher Cocktails zugeneigt.“ Sam bewegte sich näher in das Quartier und schaute sich um. „Die Führung machen wir später jetzt unterhalten wir uns erst einmal und genießen den Rum. Ist das ok für Sie?“ Sam gab ein schüchternes Lächeln den Commander und setzte sich dann auf den Platz den Jane ihr deutete. Shepard goss Traynor den Rum in ein Glass vor ihr und stieß dann mit ihr an. „Also Sie kommen von Horizon richtig?“ Begann Jane mit Sam ein Dialog.  
Traynor nahm einen kleinen Schluck ihres Glass und begann Jane ihre Lebensgeschichte zu erzählen. Nicht nur das was der Commander durch einen Blick auf ihre Akte herausfinden könnte. Nein auch vieles was nicht drin stand. Zum Beispiel das Sie Hunde lieber mochte als Katzen oder in wenn sich die Junge Sam zum ersten Mal verliebt hatte. Also viele persönliche Dinge. Jane war verzaubert von Ihr. Als Sam fertig war mit ihrer Erzählung war es nun an Jane etwas Privates von sich preiszugeben. Der Commander goss sich und ihren Gast noch Rum ein und begann dann von ihrem Leben vor ihrer Militärlaufbahn zu berichten. Sie hatten in der Tat viel Gemeinsam zum Beispiel das  beide auf Kolonien auf gewachsen sind. Das beide sich schon immer sehr für andere Welten und Kulturen interessiert haben. In Sachen sexuelle Orientierung  waren sie sich ebenfalls gleich. Beide mochten Männer aber nur auf Freundschaftliche ebene. In punkte Sex hatten beide kein Interesse an ihnen.  Sam lauschte so wie es Jane vorher bei ihr tat gespannt ihre Worte. In Sam machte sich ein Gefühl breit. Doch eine innere Stimme hielt sie ab Jane zu Küssen. Denn Jane war nicht frei und Sam wollte die letzte sein die Liara und Janes Liebesbeziehung zerstört. „ Commander ich danke ihnen für den Rum und die Zeit die sie für mich aufgeopfert haben. Ich muss jetzt aber leider wieder gehen.“ Vielen Sam diese Worte sehr schwer. „Ich dachte dass wir uns gerade nett unterhalten Sam. Aber wenn Sie sie gehen wollen dann halte ich Sie nicht auf.“ Klang Jane enttäuscht. „Es geht nicht darum was ich möchte Commander Shepard sondern darum was richtig ist. Sie waren sehr lieb zu mir, haben mich an ihre Vergangenheit teilhaben lassen. Und ich teilte auch gern meine Vergangenheit  mit ihnen, doch ich kann nicht bleiben.“  Jane erhob sich und schritt auf Sam zu. „Du bist so wundervoll und bestätigst unsere Entscheidung.“ Sprach Jane in Rätzeln und hatte Sam schon fast erreicht. „Was meinen Sie damit Commander?“ fragte Traynor verwirrt und schritt ein Schritt zurück. „Nun Sie meinte damit dass wir dich richtig eingeschätzt haben Samantha.“ Hörte Sie Liara´s Stimme die auf einmal hinter ihr stand. „Doktor T´Soni?“ kam es aus der jungen Frau. „Samantha du gehst sowohl mir wie auch Jane seit Wochen nicht mehr aus dem Kopf. Ich weiß nicht ob wir dich nur sehr reizvoll fanden aber nun wissen wir beide dass es nicht nur das ist.“ Gab die Asari Sam zu verstehen.  Sam verspürte zum ersten Mal keine Unsicherheit in dieser Situation. Doch warum war das so? Lag es an den Rum der mittlerweile seine Wirkung zeigte oder lag es daran das Sam selbst sich schon oft eine solche Situation gewünscht hatte? „Commander Spezialistin Traynor´s Werte haben sich verändert.“ Meldete sich Edi was Jane freudig grinsen lies. „Danke Edi. Melde dich bitte jetzt ab. Wir 3 wollen etwas Privatsphäre.“
Gab Liara der KI zu verstehen. „Natürlich Doktor T´Soni.“ Damit war nun Edi in dem Quartier von Shepard nicht mehr Online und die 3 waren unter sich. „Was? Ihr habt mich von Edi überwachen lassen? Das finde ich jetzt aber nicht gerade nett!“ Sprach Sam gespielt böse auf die beiden. Plötzlich tauchte Liara´s Kopf zwischen Sams  Kopf und ihren Schulter auf. „Entschuldige diese Maßnahme. Wir wollten uns nicht lächerlich machen wenn wir dich zu uns Einladen.“
„Ist schon gut Liara, ich fühle mich jetzt sehr wohl dabei. Jetzt wo ich eurer Motiv kenne.“ Mit diesen Worten gab sich Sam ihrer Leidenschaft hin und zog Liara zu sich um diese zu küssen. „Wow so fühlt du dich also an.“ Sprach Sam Liara an als sie den Kuss kurz löste. Nur um dann einen sehr viel längeren mit ihr zu teilen. Jane hatte in zwischen Position gezogen und somit war Sam nun zwischen Liara und Jane. „Hey lass mich auch mal Li“ forderte Jane Liara auf. Diese löste den Kuss von Sam und nun küssten sich Jane und Sam. Der Kuss mit Shepard war etwas anders als mit Liara doch nicht weniger schön musste Sam sich eingestehen. Sie fühlte immer mehr die Hitze der Leidenschaft in sich. Nicht nur das ihre Traumvorstellung reale Züge nach sich zogen beide Personen in Real zu küssen lies Sam innerlich verbrennen. Die drei Küssten sich abwechselt gegenseitig und als Sam sah wie sich Liara und Jane küssten wurde das Verlangen zwischen ihren Schenkel immer intensiver. Sam erhöhte das Tempo was Jane und Liara jetzt doch etwas überraschte. „Wow du bist ja eine richtige kleine Raubkatze.“ Kommentierte Jane Sams tun diese aus ihren schwarzen Kleid zubekommen. „ Ich bin etwas ausgehungert wenn du verstehst was ich meine.“ Grinste Sam frech und hatte Jane nun schon die Hälfte des Kleides vom Körper geschoben. „ Wundervoll kein BH.“ Kommentierte Sam den Anblick Jane´s  nun entblößten Brüsten. Und grinste dabei. Sofort lies Sam keine Zeit vergehen und widmete sich nun den normalgroßen Bürsten des Commander´s.
Der Commander legte ihren Kopf in den Nacken und genoss einfach die Liebkosungen von Sam die geschickt ihre Lippen und Zunge einsetzte. Liara hin gegen war dabei Traynor aus  ihrer Hose zubekommen um dann sich Zugang zu Sams Zentrum zu verschaffen. Nach dem auch der Slip Liaras tun weichen musste durchlief ein kurzer Schauer durch Sam als es der Asari gelungen war in ihr Zentrum  einzudringen. Mit Erstaunen merkte die Asari das Sam einen Piercing hatte.  Sam musste kurz inne halten und stöhnte auf. „Ohh Liara!!“ kam es von Sam die sich nach diesem kurzen Schauer wieder eingefunden hatte. „Was ist das Sam?“  fragte Liara neugierig. „Oh das? Das ist mein Intim Piercing den habe ich mir vor einigen Jahren für meine damaligen Freundin stechen lassen.“ Gab Sam Liara ein Kurze aber vielsagende Antwort. Liara war geradezu fasziniert von dem silbern glänzenden Stecker an Sams Lustvollen Zentrum. Die Asari Beschloss für sich diesen Piercing einer ausführlichen Untersuchung zu vollziehen. Sam stöhnte erregt auf als Liara begann ihre Zunge als Werkzeug dieser Untersuchung zu benutzen. „Fuck Liara was tust du nur mit mir?“ seufzte Sam wurde aber von Jane zu sich gezogen da Sam weiter mit ihrer Zunge und Lippen Jane erforschen sollte.
Traynor knapperte sanft an Jane´s schon hart gewordenen Nippeln und so dem Commander  einen erneuten Schauer verschaffen. Doch sollten die Brüste des Commanders nicht die Endstation bleiben es war nur der Anfang. Hatte sich Sam festvorgenommen.  Doch musste Sie kurz von Jane ablassen den Liara ließ sie beinah springen hörte aber  noch rechtzeitig auf. Sam unterbrach ihr tun und widmete sich nun der Asari zu und zog sie zu sich hoch  und erneut verschmolzen ihre Lippen mit der von Liara. In beiden stieg immer mehr du Lust aufeinander und so begann sich  Liara von ihrer sehr überflüssig gewordenen  Kleindung zu befreien, und auch Sam entledigte sich ihrer Restlichen Kleidung. Lustvoll beobachtete Jane das Tun der beiden und begann sich selbst zu befriedigen. Mit Adleraugen beobachte sie wie Liara Sam am Hals lang küsste und bei Sam Brüsten verweilte. Sam grinste denn Liara bemerkte nun auch ihre Nippelpiercings. „Ja du siehst richtig in meinen Nippeln habe ich auch jeweils eines.“ Kommentierte Sam Liaras Blick. „Du steckest voller Überraschungen Sam.“ Erwiderte die Asari küsste noch mal die junge Frau nur um sich dann wieder Sams Brüsten zu widmen. Diese  genoss die Küsse und Berührungen der Asari und gab die Kontrolle an Liara vollends ab. Beide sowohl Liara wie auch Sam ignorierten Jane für diesen Moment. Was diese aber nicht schlimm fand. Im Gegenteil es turnte Jane Gerade zu an die beiden so verschlungen und sich ihrer Leidenschaft sich hinzugeben zusehen. Jane erhob sich und ging zu ihrem Bett. Sie wollte beiden etwas Raum für sich gönnen. Lauschte aber mit Gefallen weiter  beiden aufmerksam zu.  Sie kramte in ihrer Schublade herum und fand schnell was sie suchte. In Jane´s  Hand befand sich nun ein Päckchen mit einer Notiz. Auf der statt. „Für dich Jane sollte ich mal nicht bei dir sein können.“ Ein Grinsen schmückte das Gesicht des Commander und Sie entfernte öffnete das Päckchen. Liara und Sam merkten jedoch das Jane nicht mehr auf dem Sofa war und lösten sich voneinander. Sie gingen beide zu Jane  und sahen wie es Jane sich gerade mit Liaras Geschenk selbst machte. „ Jane hat dir unsere Show nicht mehr gefallen?“ fragte die Asari Shepard vorwurfsvoll. Jane lies ab von sich und schaute beide genüsslich an. „Im Gegenteil Li aber ich wollte euch erst einmal Zeit geben.“ „Nun das ist aber sehr Rücksichtsvoll von dir Jane aber Ich möchte euch beide.“ Sprach nun Sam zu ihr. Sie nahm Liara´s Hand und zog sie mit sich um zu Jane ins Bett zu steigen. Beide positionierten sich nun so dass Jane in der Mitte war.  Liara und Sam grinsten sich an. „Was habt ihr denn vor?“ fragte Jane beide. „Das wirst du gleich sehen Commander.“ Antwortete Sam. Kaum hatte die Spezialisten dies gesagt durchführ Jane wieder ein eisiger Schauer. Denn sowohl Liara wie auch Sam liebkosten Jane´s Brüste. Doch Sam ging noch ein Schritt weiter und machte dort weiter wo Jane bei sich aufgehört hatte. Jedoch nicht mit dem Utensil was Jane nutzen wollte. „ Das Ding kommt später zum Einsatz.“  Hauchte Sam förmig die Worte Jane ins Ohr. Und drang dann mit ihren dünnen Finger  in Janes Zentrum ein. Shepard stöhnte vor Lust und hob leicht ihr Becken an um Sam´s tun intensiver spüren zu können. Liara wurde von Jane ihren lustvollen Lauten selbst schon sehr erregt und platzierte Jane´s Hand an ihren Eingang der Lust. „Love me“ flüsterte Liara Jane ins Ohr und Küsste sie verlangend. Jane tat was Liara sich wünschte und besorgte es ihrer Asari. Sam lies mit ihren Finger ab von Jane denn diese spürte die Feuchtigkeit an ihren Fingern. Genüsslich leckte sie ihre 2 Finger ab, die dies bei Jane verursacht hatte. Sam war nun auf den Geschmack gekommen und ging auf Erkundungstour. Sie machte eine beabsichtigte 69er Stellung damit Jane und auch Liara ihren lustvollen Eingang im Blickfällt hatten. Liara stöhnte bereits sehr erregt denn Jane drang mit ihren Fingern immer intensiver in die Asari ein. Jane bemerkte genau wie Liara was Sam tat. Denn erneut überkam ein Schauer dem Commander. Sam leckte an Jane´s geschwollenen Perle. Der Commander hatte einen leichten aber sehr gefleckten Irokesen an ihrem Eingang der Lust. Der Spezialistin störte diese Intimbaharrung nicht hatte sie selbst doch auch einen leicht stoppelnden Eingang. „Uhh du gehst aber ganz schön ran Sam.“ Ertönte die mit Lust beladene Stimme Shepard´s . Sam machte genüsslich weiter ohne es zu kommentieren. Liara küsste Jane verlangend  den sie hatte bereits Orgasmus. Doch war sie bei weiten noch nicht bereit sich jetzt auszuruhen. Sie flüsterte Jane erneut was ins Ohr. „Lass dich fallen Schatz ich übernehme Sam!!“  Dann richtete sich Liara leicht auf und umfasste den runden und sehr erotischen Po der Spezialistin. Sie küsste ihn und biss leicht in die Pobacke was Sam kurz davon abhielt Jane weiter genüsslich zu lecken. Schnell aber fing sich Sam wieder und trank dann erneut mit ihrer flinken Zunge in des Commanders Zentrum ein. Jane keuchte erneut auf und auch bei ihr dauerte es nicht mehr lange bis sie sprang. Liara war derweil erneut mit Sams Zentrum beschäftigt. Sie grinste frech als Sie das Sextoy  in denn schon sehr feuchten Zentrum einführte. Samantha stöhnte auf denn damit hatte Sie nun nicht gerechnet.  Dennoch ließ sie trotz der unglaublichen Emotionen die durch ihren Körper raste nicht ab von Jane die immer mehr und mehr ihren Orgasmus entgegentrat. Ihr ganzes innere brannte vor Lust und das kam auch akustisch zu Geltung. Sam hatte kein Erbarmen mehr und setzte sich das Ziel noch bevor Sie ihren eigenen Orgasmus bekam solle Jane ihren bekommen. Sie fügte ihren Daumen an der geschwollenen Perle des Commanders und massierte nun nicht mehr allein mit ihrer Zunge diesen Lustpunkt von Shepard sondern tat dies nun auch mit ihren Daumen. Jane konnte nicht länger und schrie ihren Orgasmus aus ihre Kehle. Sam spürte nun ihren eigenen bevorstehenden Höhepunkt intensiver nun wo sie von Jane abgelassen hatte. Liara kannte wie Sie bei Jane auch kein Erbarmen und verschaffte der Spezialistin wenige Augenblicke später einen ebenso lauthalsen Orgasmus der jungen Frau.  Beide Frauen hatten Mühe kontrolliert zu Atmen doch waren beide sehr glücklich. Sam verließ die 69er Stellung und kuschelte sich an Jane die ihr einen Kuss gab. Liara tat es Sam gleich und kuschelte sich von der anderen Seite an Jane an. Der Commander gab auch ihrer Asari einen Kuss. Die drei lagen einfach nur da und wussten dass es eine tiefe Verbindung zu ihnen gab. Doch Sam fragte wieder schüchtern. „Was war das? Sind wir drei jetzt zusammen? Oder war das nur eine Gelegenheit für euch bevor es zum Endkampf  kommt`“ Sam klang ängstlich als sie das fragte. Denn sie befürchtete die Antwort der beiden. „Sam das war nicht nur eine Gelegenheit, nicht bei mir.“ Antwortete Jane auf diese Frage. „Und auch nicht für mich Sam“ bestätigte Liara Janes Worte.
„Aber wie geht es jetzt weiter? Sind wir drei jetzt zusammen?“ „Jetzt wo ich einen weiteren Grund habe diesen Krieg zu gewinnen, werde ich alles tun um zu euch zurück zukommen.“  Gab Jane Samantha zu verstehen und küsste sie erneut liebevoll. „Auch ich möchte diesen Krieg beenden um dann mein Leben mit euch 2 zu verbringen. Um zu einen Ort zugehen an dem wir drei glücklich werden können.“ Bestätigte erneut Liara Janes Aussage um Sam zu beruhigen.  Sam Herz schlug schneller als sie das hörte. „Und du Sam kannst du damit leben das du keinen von uns los wirst?“ fragte Jane und schaute Sam in ihren braunen Augen. „ Ich möchte keine von euch mehr verlieren. Also ja natürlich möchte ich bei euch sein für den Rest meines Lebens.“ „Das ist gut denn mir geht es nicht anders. Darum werde ich dich nun nicht mehr beim Einsatz aus den Augen lassen Jane. Damit wir beide immer zu unserer Sam zurückkehren können.“ Ließ Liara beide wissen.  Die drei beschlossen für sich einen Pakt dass Sie den Krieg gewinnen würden und noch wichtiger das Sie ihn überleben würden um danach glücklich zusammen auf einer Kolonie zu leben.
Als dieser Pakt beschlossen war zog Jane die Decke hoch deckte sich und ihre Liebsten zu und gab beiden jeweils einen Kuss um dann glücklich und voller Zuversicht einzuschlafen. Jane hatte nun wirklich 2 gute Gründe den Krieg lebendig zu beenden.  Und Sie würde alles dafür tun.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast