Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Geheimnisse und Überraschungen

von eromanga
GeschichteDrama, Liebesgeschichte / P16 / Gen
Chet Kelly Dr. Mike Morton
14.01.2019
05.04.2019
87
58.370
1
Alle Kapitel
67 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
30.01.2019 518
 
Mike hatte schon immer eine beruhigende Wirkung auf Ciara, deswegen wurde sie nun auch etwas ruhiger und kuschelte sich in seine Arme. „Aber versprich bitte noch eines, Mike.“ - „Alles was du willst.“ - „Wenn es nicht klappt, wenn die Ärzte es nicht schaffen, lass es dann gut sein. Schlepp mich nicht zu anderen Ärzten.... und bitte verzweifel dann nicht.“ Mike musste deutlich schlucken, das merkte Ciara, doch er versprach es ihr.

Die nächsten Wochen vergingen. Chet hatte sich in seiner neuen Wohnung vollends eingelebt und kochte oft mit Amanda etwas zusammen zu essen. Diese hatte sich seit Chets Einzug nicht ein einziges Mal mehr übergeben müssen und war froh, ihn als Mitbewohner zu haben. Er merkte sehr schnell, wenn es ihr mal nicht gut ging, hatte quasi einen siebten Sinn dafür, und munterte sie immer ganz schnell auf. Chet hatte inzwischen wieder Dienstbeginn. „Guten Morgen Chet, was hast du da?“ - „Morgen, Johnny. Nur ein paar Muffins, die Amanda und ich gestern gebacken haben.“ - „Soso, ihr backt schon zusammen?“ Johnny konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen.

Ciara und Amanda saßen am späten Nachmittag zusammen in einem Bistro und warteten darauf, dass die Show begann. Sie hatten aber noch über eine Stunde Zeit, so dass sich noch jeder ein Sandwich bestellte. Die beiden Frauen unterhielten sich über die Show und die Neuerungen, die dabei eingebaut werden sollten, als sie Feuerwehrsirenen hörten. Amanda schaute raus. „Hey, das ist die 51. Sogar der große Wagen, wo Chet drinne ist.“ Der Engine parkte ganz in der Nähe vom Bistro, so dass Amanda sie gut beobachten und Ciara alles erzählen konnte. Sie hörten, wie ein paar Männer das Bistro betraten und von einem Mülltonnenbrand sprachen. Amanda fing an zu kichern. „Was ist denn so lustig daran?“ Ciara war etwas verwirrt. „Ach, Chet hat mir nur gestern erst erzählt, wie sehr er Mülltonnenbrände hasst.“ Nach einer halben Stunde sah sie, wie die Feuerwehrleute die Schläuche wieder einrollten. Und sie sah, dass Chet mit Marco zusammen zum Bistro kam. Marco öffnete die Tür. „Cap, wir holen uns nur schnell ein Sandwich.“ Die Männer traten ein und bestellten sich etwas. Chet schaute sich um und sah nun Amanda und Ciara. Lächelnd ging er auf die beiden zu. „Na, das zwei solche Schönheiten hier sitzen hätte ich nicht gedacht.“ - „Hallo Chet“, lachte Ciara. „Hi“, antwortete Amanda. „Die Muffins, die wir gestern gebacken haben, haben übrigens allen sehr lecker geschmeckt. Danke nochmal dafür.“ - Ach, das ist doch kein Problem.“ Marco rief nun nach Chet. „Wir müssen wieder los. Wir sehen uns ja morgen früh. Machs gut.“ - „Bye.“ Ciara musste lächeln. „Ihr scheint euch ja inzwischen sehr gut zu verstehen.“ - Ja, er ist ganz anders als andere Männer.“ Die beiden Frauen aßen noch auf und gingen zurück zum Theatre, da die Show bald begann.

Chet wie auch der Rest der Mannschaft kamen inzwischen auf der Station an. „Hey Chester B. Habe ich dir eigentlich schon erzählt, dass ich in vier Wochen Urlaub habe? Zwei wunderschöne Wochen werden Cathy und ich in Floria verbringen.“ - „Coole Sache, Gage. Weißt du schon, wer dich vertritt?“ - „Nein, das wird bestimmt erst kurz vorher entschieden.“
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast