Wir gegen den Rest der Welt

von ReadQueen
GeschichteDrama, Romanze / P16
12.01.2019
02.02.2019
4
3262
 
Alle
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
Hey erstmal,
Ich hab mir gedacht das vielleicht ein FF über Dramine schreibe.
Als ich Harry Potter geschaut habe war ich immer ein heimlicher Dramine-Fan
Bitte seit nicht so streng das hier ist meine erste FF und vorallem das ich sie veröffentliche ist schon krass genug.

Ps.Es tut mir mega Leid wenn ich Rechtschreibfehler und andere Fehler gemachte habe.

Viel Spaß beim Lesen
ReadQueen
——————————————————————
                           1.Kapitel
                       Wie alles begann

Hermine saß gemütlich an ihrem Esstisch als sie auf sie Muggel-Uhr sah, diese zeigte 6:20 an.

Heute war Hermine noch früher wach als sonst denn Heute war ein ganz besonderer Tag sie wird ihren neuen Partner kennenlernen.

Mittlerweile arbeitete sie schon 1 Jahr als Aurorin und es machte ihr Spaß all diesen Hexen und Zauberer zu helfen.

Sie nahm eine kräftigen Schluck aus ihrer Hogwarts-Kaffetasse als sie wieder auf die Muggel-Uhr schaute.
Da realisiert Hermine erst wie lange sie nachgedacht hatte.

Sie stand auf und bewegte sich schnell in Richtung ihres Schlafzimmers.

Dort angekommen öffnete sie ihren Schrank und zog ein schwarzen Rock raus diesen kombiniert sie mit einer hautfarbenen Strumpfhose und einer roten schlichten Bluse, da es Anfang März war, war es noch ziemlich frisch draußen.

Als sie ihr Schlafzimmer verließ steuerte sie auf ihre schwarzen Boots zu.
Schnell schlüpfte sie rein und griff nach ihrer Tasche.

Sie bewegte sich Richtung Tür, öffnete sie und drehte sich noch ein mal um und verschloss dann die Tür.

Sie schlenderte ein wenig durch die Winkelgasse und dachte über ihren neuen Partner nach.

Doch plötzlich wurde sie aus ihren Gedanken gezogen, von einer männlichen und bekannten Stimme:

,,Hermine"

Sie schaute sich schnell um und erkannte die Person die sie rief, es war Harry.
Hermine lief schnell auf Harry zu und umarmte ihn , dabei sagte sie:

,,Was machst du denn hier Harry?“

Harry antwortete mit einem Grinsen im Gesicht:

,,Ich warte auf Ginny sie ist dort hinten im Laden“

Er zeigte mit einem Finger auf den Zauberstabladen.
Hermine hatte lange nicht mehr so regelmäßig Kontakt zu Ginny weil Harry und sie am anderen Ende der Stadt wohnen.

Harry und sie war immer noch beste Freunde doch Ron und sie war das seit einem gutem Jahr nicht mehr.
Hermine hatte vor einem Jahr mit Ron Schluss gemacht.
Ab diesem Zeitpunkt war nichts mehr so wie es einmal war.

Ein weiters mal wurde Hermine aus ihren Gedanken gezogen, von Harry der schaute sie mit trauriger Mine an und sagte:

,,Sorry Hermine,ich muss leider weiter, vielleicht sieht man sich“

Hermine schaute auf und  nickte mit einem kleinen Grinsen.
Harry entfernte sich, drehte sich noch ein mal um und winkte dann.
Sie erwidert das winken und machte sich wieder auf den Weg ins Ministerium.

Als Hermine auf ihre Muggel-Uhr schaute zeigt diese 7:50, sie stand vor der Tür des Ministeriums, sie holte noch einmal kurz tief Luft und öffnete die Tür.

Hermine bewegt sich auf den Muggel-Fahrstuhl zu und drückte den Knopf, die Tür öffnete sich und Hermine ging rein.
Sie war alleine im Muggel-Fahrstuhl und sie drückt auf den Knopf mit der zahl 5.
Der Fahrstuhl fuhr auf dem direkten Weg nach oben, dort angekommen öffnete sich die Tür ein weiteres Mal und Hermine verließ den Fahrstuhl.

Hermine lief auf ihr Büro zu was gegenüber von ihrem Chef war.
Sie klopfte an seiner Tür, eine tiefe männliche Stimme antwortete auf das Klopfen mit einem:

,,Herein"

Sie drückt den Türgriff runter und öffnete die Tür, sofort begrüßte Mr Rebrow sie. Hermine tat es im gleich und setzte sich auf den Stuhl vor den Schreibtisch.
Er fing an zu reden:

,,So Miss Granger wie gesagt bekommen sie einen neuen Partner”

Hermine bestätigte dies mit einem Nicken.
Mr Rebrow fing wieder an zu reden:

,,Er müsste gleich da sein aber keine Sorge sie kennen ihn aus Hogwarts”

Als Hermine das hörte erschrak sie innerlich den sie wusste nicht wer es sein könnte. Sie grübelte ein wenig als sie wieder aus ihren Gedanken gezogen wurde, von einem Klopfen an der Tür und Mr Rebrow bestätigte ihr damit das es ihr neuer Partner sein muss:

,,Ah, das müsste er sein, herein”

Die Tür öffnete sich und Mr Rebrow fing ein Satz an den er aber nicht beenden könnte:

,,Guten Morgen Mr Malfoy darf ich  vorste...”

Doch Hermine kam in zuvor denn sie hatte sich mittlerweile zur Tür umgedreht:

,,Malfoy!”

Dies betonte sie stark da sie das nicht fassen könnte.

,,Granger!”

Kam nun Malfoy zu Wort der genau so erschrocken und erstarrt war wie Hermine.
Review schreiben