Sometimes it's hart to be perfect...Red Dead Redemption 2

von Su Ann
GeschichteAbenteuer, Romanze / P18
09.01.2019
26.02.2019
34
78881
4
Alle Kapitel
33 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
Rose schluckte schwer und sah mit weit aufgerissenen Augen zu Annie.
"Was machen wir denn jetzt? Wir können unmöglich soweit laufen! Wo sind wir hier überhaupt? Annie jetzt hab ich wirklich schiss!!" stotterte sie schockiert.
"Beruhige dich Rose. Lass mich kurz überlegen. Mir fällt schon was ein." sprach Annie in ruhigen Tonfall.
Sie ließ die Waffe sinken und sah sich kurz um. Rose hatte die beiden Männer noch immer fest im Visier.
"Wenn wir auch mal was dazu sagen könnten...." stöhnte der Mann im weißen Hemd plötzlich und unterbrach Annies gedankliches Landkartenrätsel.
"Sie halten die Klappe! Klar?" fauchte sie den Mann an. "Wäre ja noch schöner wenn ich ausgerechnet SIE um Rat bitten würde!" spottete es aus ihr heraus und sie trat etwas weiter von den Männern weg. Sie konnte sich in deren Nähe einfach nicht konzentrieren.
Nach weiteren Minuten vergeblichen Navigationsbemühen schrie der eine Mann
" Meine Fresse wir sind hier in New Hanover am Dakota River, knapp vor der Grenze zu West Elizabeth. "
Annie schreckte zusammen und ging schnellen Schrittens auf den Mann zu, der es gewagt hatte ihre Befehle zu brechen.
"Mr...." holte sie tief Luft.
"Morgan." bekam sie mit einen schelmhaften Lächeln als Antwort.
"Wie auch immer!" räusperte sie sich.
"Ich hatte gesagt sie sollen die Klappe halten. Und sie..?Sie interessiert es garnicht was ich sage." gestikulierte sie mit erhobener Stimme und wild fuchtelnder Waffe in der Hand.
"Ich versuche hier nach-zu-denken! Also seien sie endlich still verdammt nochmal oder muss ich ihnen erst ein Loch in den Kopf schießen um sie zum Schweigen zu bringen MR. MORGAN ?" betonte sie extra scharf und richtete die Waffe auf seinen Kopf.
Dieser seufzte kurz und legte den Kopf gelangweilt in den Nacken um den immer klarer werdenden Sternenhimmel zu beobachten.
Annie ging zurück zu Rose.
" Was hast du jetzt vor Annie? "fragte Rose leicht zweifelnd.
" Es ist dunkel.. Mir wird kalt.. Ich hab Hunger und bin müde. "jammerte sie.
Und ließ die Waffe sinken." Außerdem tut mein Arm weh. "sie rieb sich den Arm mit dem sie die Waffe hielt.
Annie sah mitleidig zu ihrer Freundin. Seufzte kurz und ging erneut zu den beiden" Gefangenen".
"Wo stehen eure Pferde?"
Gute Frage, dachten beide Männer da sie diese, seit dem Schuss auf den Tresor der Kutsche, wiehernd davonrennen sehen haben.
"Wahrscheinlich davongerannt!?" sprach der eine der die ganze Zeit geschwiegen hatte.
"Bei dem Zirkus den sie hier veranstalten kein Wunder!" zischte der andere hintendran.
Annie war so sauer auf diesen.... diesen... Mr. Morgan und seine spitzen Sticheleien. Aber sie atmete tief durch und sagte gespielt "Hätten die Herren die Güte die Pferde herbeizupfeifen?"
Schulterzuckend hallten zwei laute Pfiffe durch die Dunkelheit und man hörte galoppierende Geräusche die sich den Vieren näherten.
"Herzlichen Dank! Und leben sie wohl!" sagte Annie siegessicher und deutete Rose an sich eins der Pferde zu schnappen.
Annie stieg auf das Pechschwarze Pferd... dieses wieherte... bäumte sich auf... und Anni landete schneller wieder auf den Boden als sie geplant hatte.
"So eine scheiße verdammt!" schrie sie wütend und putzte sich den Dreck von der Hose und ihrer weißen Bluse.
Sie deutete Rose an, es ihr ja nicht nachzumachen und ging schnaufend zu den, sich ein Lachen verkneifenden, Männern zurück.
"Wies...."fing sie an zu reden, wurde aber von Mr. Morgan unterbrochen.
" Hören sie Miss! "Sein Tonfall klang plötzlich freundlich." Wir bitten um Entschuldigung. Es ist da was gründlich schief gegangen. "Er sah mürrisch zu den Mann neben sich." Warum vergessen wir das nicht alles einfach und legen es unter "Shit happens day" ab und jeder geht seines Weges. Sie machen uns los und mein Freund John hier und ich verschwinden und sie sehen uns nie wieder! Na wie klingt das? "fuhr er spitzbübisch fort.
Review schreiben