Children of Darkniss

GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12 Slash
07.01.2019
12.03.2019
4
4222
1
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
~Jasper~

Ich stapfte wütend durch den Regen. Meine braunen Haare waren durchnäst, ebenso meine Kleidung, sie wehten mir ins Gesicht .Ich wartete weiter durch den Matsch und zitterte wegen meinen nassen Klamotten. In der Ferne erkante ich unser Haus . Es trohnte auf einem Hügel.

Ich stampfte denn Rest des Weges hoch. Am Haus angekommen öffnete ich die Tür und streifte mir die nasse Kleider vom Leib. ,,Bin zurück",rief ich ins Haus .,,Sitz im Wohnzimmer",hörte ich die Stimme meines Dads. Ich ließ meine durchnästen Kleider auf dem Boden liegen und trat ins Wohnzimmer, in dem mein Vater in einem Sessel sahs und ein Buch über griechische Mythologie lass.

Er war Anfang vierzig, was man ihm aber nicht ansah da er so gut wie keine Falten aufwies und noch kein einziges graues Haar besaß. Er war Archäologe speziallisiert auf dass Thema griechische Unterwelt, vieleicht denkt ihr jetzt Wow, dass ist bestimmt cool immer durch die Gegend zu reisen oder so. Aber weit gefehlt ich durfte immer alleine  Zuhause bleiben während er durch Griechenland reiste. Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich (oder auch nicht) was ist mit deiner Mutter.Um es einfach zu sagen sie ist weg, kurz nach meiner Geburt ist sie einfach verschwunden.Das einzige was ich über sie weiß das sie mir ziemlich änhlich sehen muss ,da das einzige was ich von meinem Dad hab sind seine haselnussbraunen Augen. In allen anderen Sachen war dass komplette gegenteil von mir.Ich habe milchig weiße Haut braune Lochen die von meinem Kopf abstanden,ich sah nicht wirklich mager aus oder unmuskolös  aus aber ich war auch keiner von diesen perfekten Typen aus der Schule. Mein Vater dagegen war braungebrant und recht muskolös. Sein glattes blondes Haar reichte ihm bis zu den Schultern.

,,Wie war die Schule ",fragte er und blickte von den Ilustrationen die Hades den König der Unterwelt darstellten auf. ,,Ganz okay",grummelte ich und stellte mein Schulrucksack auf den Esstisch.,,Wo gehts hin",fragte ich ihn und deutete auf die zwei großen Koffer, die neben den Sessel stehen.,,Jasper,ich muss dir etwas erzählen ... , ich werde umziehen",sagte er in einem Ton als ob er Angst hätte dass ich ausraste. Ich zog eine Augenbraue hoch:,, Und?".Was war das Problem ,wir sind schon oft umgezogen? ,,D..d..du verstehst mich nicht Ich werde nach Athen ziehen ,...ohne dich.Du wirst in einem Camp wohnen.Ich weiß dass..." ,,Was weißt du" schrie ich ihn an,,Es interesiert mich nicht. Denkst du kannst mich einfach in so ein scheiß Camp abschieben.Ich bin 15 und nicht 7.Ich hasse Sommercamps. Ich bin dein Sohn , wenn du keinen Bock hast sag es und dräng mich nicht weg".Mein Vater sprach mit klarer Stimme zu mir:,,Jasper Black, du bist stärker als du denkst, deine Welt wird sich verändern,wenn du das nicht akzeptierst wird sie dich verschlucken.Pack deine Sachen jetzt."Ich grummelte gehorchte aber.




Fertig mit dem ersten Kapitel.Schreibt doch bitte Charakterideen(Ausehen,göttliches Elternteil,...). Ich hoffe es hat euch gefallen und würde mich über rewis freuen.
Review schreiben