Die verlorene Schwester von Naruto Uzumaki

GeschichteFamilie, Freundschaft / P12
Naruto Uzumaki
05.01.2019
19.04.2019
54
70016
3
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Team 7 machte sich auf den Weg um den Arzt zu finden und somit die Mutter von Kira zu finden.
Sie liefen einige Stunden bis die Dunkelheit an brach und sie ein Lager Feuer anzündeten.
Eine ganze Weile schwieg jeder da jeder selber darüber nach dachte wer Kiras Mutter war und was Tobi damit zutun hatte bis Kira plötzlich anfing zu reden und sagte
"Ich habe euch noch noch nicht die ganze Wahrheit über mich erzählt, ich wollte euch das alles noch erzählen aber ich wusste nicht wie und wann und in der zwischen Zeit ist noch soviel passiert."
"Was hast du uns den noch nicht erzählt Kira? Wieso hast du uns es verschwiegen?" fragte Naruto neugierig.
Kira wirkte plötzlich so traurig und antwortete "Es ist nun mal so das was ich euch nicht erzählt habe, ist der Tag an den mein Sensei verschwand und das war der Schlimmste Tag meines Lebens und deswegen konnte ich auch nicht einfach so darüber sprechen, es tat noch zu sehr im Herzen weh, aber ich denke ihr solltet es nun wissen. "

Alle hörten Kira zu während sie erzählte was vor einem Jahr geschah.

{ 1 Jahr zuvor }

" Auaaaa" schrie Kira.
Azushi fing laut an zu lachen und sagte "Nicht so hastig kleines."
Kira schaute Azushi verzweifelt an und antwortete "Ich bin nicht mehr klein."
"Immer wenn ich das Teleportationjutsu anwenden möchte falle ich immer hin wenn ich ankomme Sensei."
"Auch wenn du nicht mehr klein bist, mein kleines wirst du immer bleiben und du musst dein Gleichgewicht halten können dann wirst du das auch schaffen." sagte Azushi.
Kira trainierte noch einige Stunden weiter und bekam einige blaue Flecken auf ihren Knien. Azushi wollte das sie mit dem Training morgen weiter führt bis er sie geheilt hat und sagte" Leg dich ein wenig schlafen, du wirst es sicherlich schaffen, ich habe vertrauen in dir. Du bist schon so stark geworden, oh ja ich bin mir sicher das du ihm bald ebenbürtig sein wirst".
Kira schaute ihren Sensei an und antwortete "Ich weiß zwar nicht wen du mit Ihm meinst aber du wirst es mir eh nicht erzählen obwohl du meintest das du es mir erzählen wirst wenn ich älter bin."
Azushi schaute Kira an und lachte, währenddessen heilte er Ihre Wunden und sagte mit einer ruhigen Stimme" Ich werde es dir erzählen wenn du wirklich bereit bist, meine kleine."
" Erzähl mir wenigstens wen du mit Ihm meintest." sagte Kira
Azushi konnte nicht anders und fing an zu erzählen" Also gut, denjenigen den ich meine, er wird dir in Zukunft sehr an deinem Herz liegen aber du wirst ihn persönlich nie kennenlernen aber trotzdem wirst du ihn lieben."
Kira schaute ihren Sensei komisch an und sagte" was soll das denn heißen, wie soll ich jemanden ins Herz schließen wenn ich die Person nicht kenne. "
" Ich habe dir gesagt das wirst du erst verstehen wenn du bereit bist. " antwortete Azushi.
Plötzlich wurde Azushi unruhig weil er merkte das Kira und er beobachtet werden. Er wusste das Er in Gefahr schwebt und Kira ebenso.
Er wusste nicht wie er handeln soll da er nicht wusste wie Kira in Zukunft alleine klar kommen würde.
"Hör mir zu Kira, Lauf weg sofort, wir werden beobachtet, Teleportier dichsoweit du kannst, schmeiß dein spezielles Kunai sowas du kannst damit du dorthin fliehen kannst. Wir werden beobachtet und sie wollen dich aber ich kann das nicht zu lassen, also lauf." sagte Azushi panisch.
"Nein ich lasse sie hier nicht alleine, ich werde mit kämpfen."  antwortete Kira mit einer hektischen Stimme und vergaß eine Träne.
Azushi wusste nicht was er auf die schnelle tuen sollte und plötzlich kamen auch schon die Gegner, während Kira und Azushi kämpften rief Azushi" Du musst hier sofort weg, dein Leben ist in Gefahr, ich werde nach kommen aber ich kann nicht zu lassen das dir was geschieht das habe ich mir selber versprochen. Nach all dem was ich dir an Leid zugefügt habe, möchte ich nicht das dir dazu noch was passiert, bitte du das was ich dir sage. Ich werde dir auch alles erzählen aber bitte geh. "
Kira wollte ihren Sensei nicht den Tod überlassen und rief" Feuerversteck : Tanz der Nebelflammen"
"Ich werde sie nicht dem Tod überlassen Sensei, sie sind meine einzige Familie und sie haben mir ganz bestimmt kein Leid hinzugefügt, ich habe uns Zeit verschafft, denken sie sich eine Strategie aus wie wir beide hier heil raus kommen."
Azushi wurde langsam Panisch, weil er nicht zulassen konnte das sie hier stirbt  und nichts über ihre Vergangenheit erfährt.
" Kira es tut mir wirklich leid, wegen mir konntest du nichts über deine Vergangenheit herausfinden aber ich möchte das du weiter lebst, wenn sie dich kriegen wirst du sterben und das kann ich nicht zulassen, du musst die Wahrheit herausfinden, geh in das Dorf Konohagakure und dort wirst du bestimmt irgendjemanden finden der die Wahrheit über dich kennt und sie werden sich bestimmt gut um dich kümmern. "
Kira hörte zu, sie vergaß einige Tränen, sie gab ihn keine antwort und griff die Gegner an und rief" Windfreisetzung : Göttlicher Fallwind. "
Sie traf einige Gegner, sie war auch stark genug einige zu besiegen aber Azushi konnte das Risiko nicht eingehen das sie gefangen genommen wird.
" Feuerversteck: "Großes Flammengeschoss" rief Kira und schaffte es einige Gegner zu töten.
"Du musst hier verschwinden, den Rest schaffe ich alleine, du hast genug getan. Wind und Blitz Versteck : Hurrikanblitz" schrie Azushi und töte die Mehrheit der Gegener.
"Ich werde gehen, aber wehe du kommst nicht wieder, ich warte auf dich in Konoha" schrie Kira und wendete das Teleportationjutsu an.
Als Kira auf dem Weg nach Konoha war wurde sie mehrmals verfolgt, sie schaffte es die Gegner zu besiegen aber sie beschloß zurück zu Ihren Sensei zu gehen und als sie ankam sah sie niemanden. Sie sah nur ein Kampf Feld was verwüstet war.
"Was, was ist hier geschehen" schrie Kira und brach zusammen. Sie weinte die ganze Nacht und beschloß ihren Sensei zu finden.
Sie wusste das die Gegner sehr stark sind deswegen trainierte sie Monate lang sehr stark. Sie beherrschte alle Jutsus die sie von Azushi gelernt hat nahezu Perfekt.
" Wenn du zurück bist, wirst du sehen das ich vielleicht der Person ebenbürtig bin von der du immer gesprochen hast, ich werde härter trainieren versprochen Sensei."  dachte sich Kira in ihren Gedanken und plötzlich fiel ihr eine Träne über die Wange und im selben Moment sagte sie laut" Ich werde sie töten, die Leute die dich von mir genommen haben, werde ich töten" und schaute böse dabei.

{Wieder beim Jetzt}

"Das ist echt schlimm das du soviel durch machen musstest, aber du bist nicht mehr alleine, wir sind bei dir und wir werden deine Eltern finden, echt jetzt." sagte Naruto mit einer beruhigenden Stimme.
Kira fing an zu weinen und sagte "Ich habe ihn leider nicht retten können, doch ich möchte Gerechtigkeit für seinen Tot, sie werden dafür bezahlen."
Kakashi versuchte Kira zu beruhigen und hat seine Hand auf ihr Kopf getan und meinte "Es wird alles gut" und lächelte dabei.
"Der Typ mit der Maske hat ganz bestimmt was damit zutun, Tobi hat irgendwas mit deiner Vergangenheit zutun und er weiß was damals passiert ist und hat beszimmt dazu beigetragen das du heute hier bist und nicht bei deinen Eltern Kira." sagte Sasuke.
Sakura schaute Kira an und sagte" Er hat recht, wenn wir deine Eltern finden wollen dann müssen wir erst an Tobi vorbei und das wird schwer. "
" Ich werde mich rächen ob er nun stark ist oder nicht" sagte Kira mit einer überzeugten Stimme.
Naruto fande das nicht so Toll das Kira noch soviel Hass in sich hatte aber trotzdem konnte er sie gut verstehen und sagte "Ich verstehe dich sehr gut Kira aber Rache ist nichts gutes, das ist ein Kreislauf. Wenn du ihn aus Rache tötest dann tötet jemand dich aus Rache und immer so weiter.
" Aber Naruto, er ist unser Feind, wir haben keine andere Wahl als ihn zu töten, er ist eine Gefahr für das Dorf." sagte Kakashi.
"Das stimmt wohl" antwortete Naruto.
"und wie ist es dazu gekommen das du in unser Dorf gekommen bist?" fragte Sakura.
Kira merkte das Sakura Kira immernoch nicht zu. 100% vertraute und fing an zu erzählen.

{2 Monate zuvor}

Kira trainierte Tag und Nacht sehr hart und merkte das sie zwar stark ist aber sie nichts damit anfangen kann da sie nicht weiß wo ihr Sensei überhaupt sein könnte und deswegen beschloss sie sich in das Dorf Konohagakure zu gehen wie sie es ihren Sensei versprochen hatte und dachte sich
"Vielleicht finde ich dort Leute die mir helfen könnten meinen Sensei zu finden und eventuell finde ich auch etwas über meine Vergangenheit heraus."
Sie lief weiter Richtung Konohagakure und langsam war sie erschöpft da sie soviel trainiert hatte und ohne Pause gelaufen ist.
" Ich bin bald da, lauf einfach weiter Kira. "sagte sie leise.
Als sie noch wenige Minuten bis Konoha brauchte wurde sie von einigen Akatsuki Leuten überfallen und sie rannte einfach Richtung Konoha
" Ich habe keine Kraft mehr, ich habe zuviel Trainiert, ich muss einfach Rennen und die Leute werden mir bestimmt helfen."
Kira rannte und rannte und war fast da bis sie plötzlich von einem Feuerversteck Jutsu angegriffen wurde. Sie fiel hin und schrie, so laut sie nur konnte und fiel in Ohnmacht. Die Konoha Leute waren schon bei Kira und deswegen zog sich Akatsuki zurück.

Fortsetzung folgt
Review schreiben