Elijah´s empfinden nach seinem Tod

von macvonjag
OneshotRomanze / P12
Elijah Mikaelson Freya Mikaelson Hayley Marshall Hope Mikaelson Niklaus Mikaelson Rebekah Mikaelson
04.01.2019
04.01.2019
1
629
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Elijah' s empfinden nach seinem Tod



Das letzte was ich sah bevor mich für kurze Zeit die Dunkelheit übermannte waren die Erlösten Augen von meinem Bruder Nikolaus.
Dann fand ich mich im Wald auf dem Boden wieder wo ich mich erst mal orientieren musste.
Ich wahr allein, wo zum Teufel war mein Bruder wir sind doch zusammen in den Tod gegangen.
Ich stand auf da ich Stimmen und Musik hörte und folgte den Klängen und da sah ich sie Hayley.
Im selben Augenblick trafen sich unsere Blicke. Sie sprang auf und rannte in meine Arme. Dann fragte sie etwas verständnislos was passiert sei und ob es Hope ihrer Tochter gut ginge.
Ich sah sie einen kurzen Moment nur an und konnte nicht glauben das sie wahrhaftig vor mir stand. Nicht böse wütend oder gar enttäuscht darüber das ich sie nicht gerettet hatte. Aber bevor ich etwas sagen konnte liefen mir die Tränen über mein Gesicht ich fühlte mich so wahnsinnig schuldig an ihrem Tod dabei hatte ich ihr doch versprochen sie immer zu beschützen.
Hayley verstand was in mir vor ging und sagte zu mir das alles in Ordnung sei und das sie mir nichts nachtragen würde. Sie sagte sie hätte ihre Erlösung gefunden. Es ginge ihr gut. Nach dem wundervollen Tag in Frankreich als sie sah wie glücklich und unbeschwert ich gewesen sei in den paar Stunden die wir zusammen verbracht hatten. Hatte auch sie wieder neuen Mut gefasst.
Ich hatte Recht als ich ihr damals sagte das sie kein Mikelson Herz hätte und sie einfach viel zu gut sei für diese Welt. Und ich liebte sie noch immer mehr denn je.
Erst jetzt bemerkte ich das auch Jackson hier wahr und fühlte mich auf eine Weise fehl am Platz.
Hayley folgte meinem Blick legte ihre Hand auf meine Wange gab mir einen Kuss und sagte es ist Ok.
Nun wahr ich bereit ihr zu erzählen was passiert war. Ich sagte ihr das Hope um mit ihrem Vater zusammen sein zu können uns allen die Macht des Hollow entzogen hätte und in sich aufgenommen hatte,was drohte sie umzubringen. Daraufhin hätte Nikolaus beschlossen um seine Tochter zu retten alles in sich aufzunehmen. Ich sagte ihr das ich mich Angeboten hätte das zu übernehmen da Hope ihren Vater braucht aber sie wisse ja wie stur Nikolaus sein kann und ließ das nicht zu.
Ich sagte ihr das ich viel Mühe hatte Klaus davon zu überzeugen sich von allen aber vor allem von seiner Tochter zu verabschieden. Was er dann zum Glück auch tat und wir verbrachten einen der wundervollsten Tage mit Marcel,  Rebekah, Freya und ihrer Frau, ich sah Hayley's erstauntes Gesicht und sagte ihr das Freya Killian geheiratet hat. Kol und Hope, Klaus und natürlich ich wir haben viel gelacht es war ein schöner Tag der wie immer Dank Rebekah mit einer Tradition endete dem Freudenfeuer und der dazu gehörigen Wünsche. Am Abend davor erzählte mir Hope davon das sie dich gesehen hätte und das sie mir ausrichten soll das du noch auf diesen Tanz wartest.
Da habe ich beim Freudenfeuer einen Entschluss gefasst das ich mit Klaus in den Tod gehen werde.
Als der Moment kam als Klaus und Hope noch einmal miteinander sprachen. Sagte ich meinen Geschwistern das ich= Für Immer Und Ewig= neu definiere und da Klaus nun seine Erlösung gefunden hat ich keine Aufgabe mehr habe und mit ihm in den Tod gehen werde. Und nun bin ich hier aber wo steckt Klaus ob er in der Nähe sein wird? Wollen wir ihn suchen fragte Hayley? Und so gingen wir gemeinsam wie in alten Zeiten los. Wir fanden Klaus tief im Wald er war glücklich uns zu sehen. Ich hatte Hayley trotz allem nicht verloren und meinen Bruder hatte ich auch wieder. Ich war glücklich wie schon lange nicht mehr. Und ich sagte zu Hayley wo bekomme ich jetzt Jeans Shorts und Flip Flops her um diesen Anzug endlich los zu werden. Und grinste von einem Ohr zum anderen als ich ihre großen Augen sah. Ich nahm sie in den Arm und küsste sie und war einfach nur glücklich Komm sagte Hayley zu mir du hast mir einen Tanz versprochen.