Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

The Fire in You

GeschichteAbenteuer, Liebesgeschichte / P16
Bloom Diaspro Miss Faragonda Sky Valtor Winx Club
04.01.2019
23.08.2020
12
23.156
4
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
05.01.2019 1.576
 
Verwandelt befand sie sich inzwischen in der Luft, und flog mittlerweile über Magix hinweg. Vielleicht machte sie sich wirklich komplett Lächerlich, doch sie konnte einfach nicht anders, sie musste es wissen. Und wenn ihre blöden Gedanken einfach nur Blödsinn waren, dann umso besser. Doch was wenn sie kein…Nein! Entschlossen schüttelte sie den Kopf, du hast ihn besiegt, du hast ihn besiegt. Weiter das vor sich selbst hinsagend, flog sie entschieden weiter, allmählich war sie weit hinter Magix, und alles verdüsterte sich nun, gut es war ja auch schon längst dunkel. Allerdings war auch der Ort wo sie hinflog, nicht gerade der hellste und angenehmste. Jepp es war der Ort. Der Ort wo alles geendet hatte, wo Valtor nochmal mit letzten Mitteln alles versucht hatte wirklich alles. Bloom schauderte es wenn sie an seine Worte dachte. –Wir sind vom selben Schlag- Nein ganz sicher nicht, definitiv nicht, sie war kein bisschen so wie er, und er kein bisschen so wie sie. Sekunde warum dachte sie überhaupt darüber nach? Schluss jetzt verdammt. Kurz hielt sie inne, und schaute sich nochmal genau um, klar kannte sie noch den Weg, da es ja keine 24 Stunden her war, das ihnen Brandon den Weg gezeigt hatte, jedoch wollte sie sich jetzt nicht verfliegen, falls man das so nennen konnte. Langsam im Kreis drehend, erkannte sie schon leicht in der Ferne den kleinen Felsvorsprung, vor der Art von Höhle. Bingo sie war richtig. Zufrieden legte sie einen Zahn zu, und war viel zu schnell am Eingang angekommen. Fliegen oder nicht fliegen? Überlegend rieb sie sich die Stirn. War das  gerade ihr Scheiß Ernst!? Das war wohl wirklich ihr kleinstes Problem. Aber wenns dir sonst gut geht. Seufzte sie vor sich hin. Schließlich nach mehreren inneren Konflikten, mit sich selbst lief sie. Zumindest den ersten Teil, denn danach musste sie fliegen, ansonsten wäre sie wohl die längste Zeit eine Fee gewesen.“ Du schaffst das Bloom“ rief sie sich in Gedanken selbst zu, und stürzte sich in das tiefe nichts. Das letzte mal als sie hier war, kam ihr der Weg nicht so endlos lange vor, mehr als erleichtert ließ sich die viel zu Nervöse langsam nieder. Prüfend suchte sie alles ab. Alles war still, nichts schien irgendwie komisch zu sein. Keine Präsenz. –Siehst du, du machst dich Lächerlich-Fast schon paranoid, flog sie trotzdem nochmal alles ab, bis sie sich schließlich so lächerlich vorkam, dass sie schon beinahe einen Lachanfall bekam, ja natürlich Valtor hatte ihren Angriff überlebt, sonst noch was. Zufrieden wollte die nun Erleichterte gerade einen Helden haften Abgang machen als...
-„Na was denn geben wir etwa schon auf?!“
Nein! Ruckartig hielt sie inne, das konnte, das durfte nicht sein.
-„Also nach unserem letzten Kampf, dachte ich wirklich du wärst hartnäckiger.“
Immer noch im halb Schock befindend, drehte sie sich nur langsam um, in der Hoffnung nun doch völlig durchzudrehen, doch nein er war es. Beinahe drehte  sich ihr der Magen um. Mit einem süffisanten Lächeln, stand er an der Wand gelehnt da, und musterte sie. Wie viele Sekunden blieben ihr jetzt noch. Sich schon kampfbereit machend, flog sie direkt auf ihn zu, in der Hoffnung dass er einfach nicht damit rechnete. Jedoch rechnete er natürlich damit, weiter grinsend, stoß er sich von der Wand ab, und flog ihr entgegen. Gleichzeitig formten beide einen Feuerball allerdings in einer komplett anderen Farbe.
-„So so.“
Nur ein paar Meter vor ihr innehaltend, grinste er sie durchtrieben an, und zu ihrer großen Überraschung hielt sie ebenfalls inne.
-„Du kannst es wohl einfach nicht lassen was.“
-„Wie hast du überlebt?“
Zischte sie hingegen, als er jedoch deutlich weniger amüsiert, nur abwertend auf schnaubte.
-„Das solltest wohl lieber du wissen, schließlich warst es ja du die mich vernichtet hat.“
-„Hatte.“
Verbesserte sie, und erwiderte seinen hasserfüllten Blick.
-„Oder hast du mich etwa verschont.“
Provokativ musterte er sie eindringlich weiter, Gott was bildete er sich eigentlich ein.
-„Oh mit Sicherheit nicht!“
Schrie sie ihm entgegen und schleuderte ihren Feuerball unmittelbar direkt auf ihn, allerdings wich er natürlich spielerisch aus, er war also immer noch stark.
-„Tz natürlich nicht.“
Blaffte der auferstandene ebenfalls und ließ seinen vorbereiteten Angriff ebenfalls auf sie nieder. Doch auch Bloom wich selbstverständlich aus. So musterten sie sich weiter, bis schließlich der Magier aufseufzte.
-„Nun ja angesichts der Tatsache, dass du immer noch sehr mächtig bist, und ich momentan noch nicht wieder über meine vollen Kräfte verfüge…“
Sie schluckte, das war noch nicht seine volle Kraft. Nicht gut.
-„Und ich ungern erneut mein Drachenfeuer verlieren würde…“
Kurz hielt er inne um ihre Miene deuten zu können, dass musste sich jetzt überzeugend anhören.
-„Was willst du?!“
Blaffte sie ihn an. Doch Valtor seufzte nur.
-„Bloom ich weiß wo deine Eltern sind.“
Erschrocken hielt sie inne, ermahnte sich dann jedoch selbst.
-„Komm mir jetzt nicht mit der Tour, das hast du schon beim letzten Mal Versucht, und ich sage dir wieder ich glaube dir nicht.“
Wütend funkelte er sie an, seine Eisblaugen Augen verengten sich sofort.
-„Das solltest du aber, ansonsten bin ich leider gezwungen dich zu…“
-„Ach ja versuch es doch.“
Ebenfalls stocksauer ballte sie ihre Hände zu Fäusten und er konnte den Hass in ihren Augen deutlich wahrnehmen. So wird das nichts. Er räusperte sich und hielt beschwichtigend die Hände nach oben.
-„Bloom du weißt doch nicht einmal wo sie sind.“
Den Blick abwendend knirschte sie mit den Zähnen, das stimmte keiner wusste es bis auf…
-„Nur ich weiß es.“
Beendete er Gruseliger Weise ihre Gedanken. Doch allmählich reichte es ihr.
-„Na und sie wären nicht dort, wenn du sie nicht dorthin befördert hättest!“
Erneut stöhnte der Magier auf, warum war sie bloß so wahnsinnig anstrengend.
-„Stimmt das heißt doch ich weiß am ehesten wie du sie findest oder?“
Bloom weiter mit einem Hämischen Lächeln bedeckend, wandte er sich schließlich abrupt um, flog nach unten, und lehnte sich erneut an die Wand. Nach einem erneuten auf schnauben wie ein weiteres fluchen, folgte sie ihm nach ein paar Sekunden ebenfalls. Unten angekommen betrachtete er sie weiterhin skeptisch.
-„Selbst wenn ich dir glauben würde woher weiß ich denn, dass du es wirklich Ernst meinst, und es nicht einer deiner Tricks ist.“
Beinahe musste er auflachen, wow sie kannte ihn ja wirklich verdammt gut. Mit finsterer Miene kam er langsam auf sie zu, unterbewusst spannte sie sich sofort an.
-„Oh aber natürlich ist das ein Trick meine Liebe Bloom, und natürlich erwarte ich eine Gegenleistung von dir.“
Langsam schritt er an ihr vorbei, hielt jedoch direkt neben ihr mit einem Mal inne. Den Blick ebenfalls hebend, traf sie auf seinen undurchdringlichen Blick, seit wann sah er sie so an, verdammt nochmal.
-„Was willst du?“
Brachte sie knirschend hervor. Gott allein dass sie ihn das ernsthaft fragte.
-„Du hilfst mir, meine vollständigen Kräfte zurück zu bekommen.“
-„Vergiss es!“
Stumm musterte er sie weiter.
-„Als Gegenzug lasse ich dich, deine Freundinnen und ganz Magix in Ruhe.“
Überrascht und mit großen Augen, blickte ihn seine Erzfeindin ungläubig an. Fast musst er grinsen jedoch nur fast. Langsam Schritt er um sie herum, sie ließ ihn jedoch keine Sekunde aus den Augen, und wich mit jedem Schritt ein wenig mehr von ihm zurück.
-„Allerdings heißt das natürlich nicht, dass ich keine anderen Planeten außerhalb der magischen Dimension unterwerfe, nur leider weiß ich das jetzt noch nicht. Vor erst will ich meine Kräfte zurück, dann befreien wir deine Eltern und dann sehen wir weiter.“
Einmal ganz um sie herum schreitend, war er nun wieder vor ihr angelangt und blickte ihr unverwandt, in ihre himmelsblauen Augen. War das wirklich sein Ernst.
-„Ich soll dir also helfen, deine vollen Kräfte wieder zu erlangen, nur das du dann falls dir danach ist, einen Planeten unterwerfen kannst, der aber nicht in der magischen Dimension liegt. Dafür lässt du uns aber alle in Ruhe, und hilfst mir meine Eltern zu befreien?“
Er grinste sie weiter amüsiert an.
-„Bingo.“
-„Woher der Sinneswandel?“
-„Bloom ich habe es dir schon bei unserem letzten Kampf gesagt, die 3 Uhr Hexen haben keine Kontrolle mehr über mich, und jetzt wo ich endlich frei bin, habe ich nur noch ein Ziel mich an ihnen zu rächen und ihnen alles heim zu zahlen. Außerdem bin ich auch wenn ich es nur ungern zu gebe, momentan noch nicht stark genug um es mit den 3en alleine aufzunehmen.“
Beinahe widerwillig fuhr er fort, und sah sie dabei schon fast abwertend an.
-„So schwer es mir fällt das zuzugeben bin ich mehr oder weniger auf dich angewiesen.“
Zähneknirschend hatte er den Blick abgewandt und sah geradewegs an ihr vorbei. Das pisste ihn wirklich an, das sah Bloom ihm deutlich an, beinahe musste nun sie grinsen
-„Dann sind meine Eltern also das Lockmittel.“
Überrascht glitt sein Blick wieder zu ihr. Auch wenn er es hasste dumm war sie nicht.
-„Welch kluge kleine Fee, du doch bist, sozusagen ja.“
Weiter von Valtors Provokativen Lächeln bedeckt, merkte sie dass sie nicht gerade ernsthaft darüber nachdachte? Gut natürlich führte er was im Schilde, und das mit dem Planeten erobern konnte er sich sowas von abschminken. Kurz glitt ihr Blick zu ihm und sie sah deutlich die Ungeduld in seinen Augen. Allerdings war er vollkommen ehrlich zu ihr, und er musste ihr helfen, sonst konnte er sich von seinen Kräften verabschieden. Trotzdem er war immer noch ihr Todfeind.
-„Also was ist jetzt?“
Wütend wie auch ungeduldig, ruhte sein Blick weiter auf der immer noch überlegenden. -Was sollte sie bloß tun- schließlich seufzte sie.
-„Also schön ich überlege es mir.“
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast