Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Und wenn du mich küsst, dann ist die Welt ein bisschen weniger scheiße

von Minou
GeschichteLiebesgeschichte / P18
OC (Own Character) Till Brummer / Kummer
01.01.2019
01.03.2019
41
106.318
14
Alle Kapitel
12 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
04.01.2019 3.565
 
Ganz sanft strich Till immer wieder über ihre Schulter. Stina kuschelte sich so fest an ihn, wie sie nur konnte. So lagen sie eine Weile und sinnierten darüber, was gerade passiert war.
"Du hast mir immer noch nicht meine Frage beantwortet...", sagte sie irgendwann und strich sanft über seine Brust.
"Welche?", fragte er und zog sie noch ein Stück zu sich.
"Ob ich so schlecht küsse, dass du mich für ein kleines Mädchen hältst", erklärte sie grinsend.
"Oh nein, das tust du wirklich nicht. Auf keinen Fall." Seine Finger fuhren langsam über ihren Nacken.
"Und... so im Vergleich?", hakte sie weiter nach.
"Mit wem?" Neugierig legte Till seine andere Hand unter ihr Kinn und drehte ihren Kopf so, dass sie ihn ansah.
"Na, du hast ja innerhalb der letzten vierundzwanzig Stunden noch mindestens mit Steffen, Felix und Janos von Faber geknutscht...", gab Stina zu bedenken und grinste ihn an.
"Hmmm...", machte er.
"Überlegst du?"
"Ja." Eigentlich hätte er keine Sekunde nachzudenken brauchen. Das mit ihr war etwas ganz anderes, als ein bisschen Show auf der Bühne. Aber er wollte sie ärgern.
"Und?"
"Deutlich weniger bärtig“, stellte Till grinsend fest. Er musste ihr ja nicht gleich sagen, wie sehr ihm das hier gerade gefiel.
"Das reicht mir. Danke. Und die Frage, ob ich Jungfrau bin hat sich auch erledigt?" Sie grinste ihn verschmitzt an, küsste kurz sein Kinn.
"Also wenn du noch nie Sex hattest und so drauf warst... wow." Kurz lief ihm ein Schauer über den Rücken. Es war echt so verdammt gut gewesen.
Oh... ein Wow..., dachte sie überrascht nein... Stina, du machst dir nicht vor, dass du was Besonderes bist. Du bist nicht blöd. Du bist nur eine von Vielen.
"Du hast mich erwischt! Der große Till Brummer war mein Erster! Du hast meine Welt gerockt! Hach...", sagte sie theatralisch.
"Du kannst mir jetzt sicher nicht mehr weismachen, dass du Jungfrau bist. Die Karte hast du verspielt."
"Du hast Recht... schade... das unschuldige Mädchen steht mir ganz gut", seufzte sie.
"Nein, tuts nicht. Das dreckige steht dir viel besser." Er grinste sie mit seinem unanständigsten Grinsen an. Sie lachte.
"Mag sein... sagen wir so... ich hab meinen Mädels gestern Abend nur geschrieben, dass ich 'nen Typen kennen gelernt hab und mit ihm mitgehe. Hat glaub ich niemanden gewundert." Sie zuckte mit den Schultern.
"So eine bist du also." Wissend zog er seine Augenbraue hoch. Nicht, dass es ihn stören würde. Nur hätte er das niemals erwartet, von diesem zarten, niedlichen Geschöpf.
"Oh ja. Ganz genau so eine bin ich", frech grinste sie "du bist doch auch genau so einer!"
"Bin ich?", fragte er unschuldig.
"Weißt du was? Will ich gar nicht wissen. Ich will mir das Bild vom perfekten Till Brummer nicht kaputt machen", erklärte sie schnell.
"Perfektes Bild? Jetzt bin ich neugierig. Was geht so in den Fankreisen rum?", forschte er.
"Dass du ein Arsch bist."
"Warum?" Sie zog an einer ihrer wunderschönen blonden Locken.
"Na... komm schon... betrunkene Mädchen, deren Namen du nicht kennst zum Vögeln ins Ferienhaus mitnehmen ist schon ein Dickmove." Sie sah ihn an und sah keinesfalls so aus, dass dieser 'Dickmove' sie stören würde.
"Das war nie meine Absicht. Also wirklich nicht. Ich wusste ja nicht dass du nach drei Shots SO betrunken bist!", rechtfertigte er sich grinsend.
"Sooo betrunken war ich ja gar nicht. Ich war immer noch Herrin meiner Sinne", stellte sie klar.
"Das stimmt allerdings. Sehr gut sogar." Er küsste sie erneut.
Ob ich jemals wieder einen Mann küssen kann, ohne an Till zu denken?, fragte sie sich.
"Ich... muss langsam mal wieder zu den Mädels... sonst machen die sich noch Sorgen. Ich gehe davon aus, dass die Jungs mich nicht sehen sollen?" Langsam löste sie sich von ihm. Sie wusste, dass sie jetzt gehen musste. Jede Minute würde es nur noch schwerer machen, dass hier zu vergessen.
"Wäre vielleicht besser wenn nicht... weil... ich weiß ja nicht. Wenn du heute irgendwo nach vorne ins Publikum gehst... Felix erkennt alle."
"Hast... du mich schon mal im Publikum gesehen?" Sie sah Till nicht an, versuchte so beiläufig wie möglich zu fragen, während sie sich wieder anzog.
"Ich hab dich glaub ein paar mal gesehen. Gestern Abend war ich mir nicht sicher. Aber... wenn ich dich jetzt so bei Licht sehe... du stehst ja doch irgendwie oft in meinem Blickfeld." Er sah sie an, doch sie versuchte seinem Blick auszuweichen, hüpfte auf und hab, während sie ihre Jeans anzog.
"Ja... voll erwischt... vielleicht steh ich immer bei dir... aber ich bin jetzt nicht verliebt oder so. Nur, weil ich Fan bin, heißt das nicht, dass ich direkt mit dir ins Bett... ooookay... ich sollte gehen." Sie biss sich auf die Lippe.
Kann ich einmal vorher darüber nachdenken, was aus meinem Mund kommen soll?
"Soll ich dir ein Taxi rufen?", fragte er uns überspielte ihre Aussage galant.
"Das wäre lieb. Danke." Er nickte, griff sein Handy und tippte etwas. Dann legte er es zur Seite. Sie zögerte kurz, dann beugte sie sich zu ihm, küsste ihn noch mal. Sie wollte sich gerade wieder wegdrehen, da griff er ihren Arm und zog sie zu sich, um sie heftig zu küssen.
"Ich bekomm 'ne Nachricht, wenn es da ist. Willst du... solange hier bleiben?", schlug er vor und strich über ihre Seite.
"Viel zu gerne...", seufzte sie "aber... ich sollte wirklich gehen."
"Ich meine, bis das Taxi hier ist." Er lächelte sie vielsagend an. Es widerstrebte ihr, aber sie musste gehen. Sie MUSSTE einfach. Sonst würde sie sich hier in etwas stürzen, dessen Folgen für ihre Gefühlswelt sie nicht abschätzen konnte.
"Ich... ich sollte wirklich gehen", brachte sie mit Mühe hervor.
"Okay..." Verwundert sah Till sie an.
"Tschüss... Till. Bis heute Abend", verabschiedete sie sich und ging zur Tür.
"Es war wirklich schön mit dir. Bis heut' Abend, Apfelstine..." Till grinste breit, fand seinen Wortwitz anscheinend ziemlich witzig.
"Hey!" Auch Stina konnte sich ein Grinsen nicht verkneifen und irgendwie kribbelte es so sehr in ihrem Bauch. Sie musste hier weg. "Bis dann..." Und damit verließ Stina das Ferienhaus der Jungs, ohne von jemandem gesehen zu werden.
Direkt als die Haustür ins Schloss fiel, griff sie nach ihrem Handy, öffnete den Chat mit Magda... und erstarrte. Till hatte ihr eindeutig das Video geschickt und es zu löschen wäre sinnlos gewesen, sie hatte es bereits gesehen. Und... darauf geantwortet.

Whatsapp Chat Stina und Magda

Magda               08:27
STINA!!! Sag mir bitte, dass
das ein Fake ist!

Magda               08:35
Das ist nicht dein Ernst?

Magda               08:50
STINA!! Ey! Guck endlich aufs
Handy!

Magda               08:52
Willst du mich verarschen?
Sag mir bitte, dass das nicht
echt ist.

Magda               09:00          
Stina!!!

Stina               09:15
Sorry, Süße. Konnte nicht
gucken.

Stina               09:16
Irgendwie ist das Video...
kein Fake...

Magda               09:17
Ist das wirklich Till?!

Stina               09:17
Ja

Magda               09:17
Sag mir nicht, dass ihr echt
gevögelt habt!

Stina               09:17
Doch... Irgendwie schon

Magda               09:18
Echt jetzt?!

Stina               09:18
Ich wollte dir das Video nicht
schicken. Das war Till. Ich...
das ist mega assi. Tut mir leid.

Magda               09:18
Ist es... irgendwie

Magda               09:19
Aber... wie wars? Wie ist er?

Stina               09:19
Es war gut.

Magda               09:19
Nur gut???

Stina               09:20
Willst du das wirklich hören?

Magda               09:20
Lass dir sowas doch nicht
aus der Nase ziehen.

Magda               09:20
NATÜRLICH MANN!!
Ich will jedes schmutzige
Detail.

Stina               09:21
Er ist verschissen gut. So
richtig. Ich weiß nicht, ob
ich schon mal so guten Sex
hatte. Das gestern Abend
war schon richtig heiß.
Aber heute Morgen...

Magda               09:21
Ihr habt gleich zweimal?!
Alter, Stina!!

Stina               09:22
Ja... und... ich würde am
liebsten direkt wieder hin.

Magda               09:22
Wie küsst er?

Stina               09:23
Manchmal ganz sanft und
dann wieder so heftig, dass
es einem die Luft nimmt.
Gott... ich vermisse es jetzt
schon so.

Magda               09:23
Und wie... ist er untenrum
so bestückt?

Stina               09:23
MAGDA!

Magda               09:24
Was?

Stina               09:24
Ich sag dir doch jetzt nicht,
wie groß Tills Schwanz ist!

Magda               09:24
Doch tust du.

Stina               09:25
Tu ich wohl... jetzt nicht riesig.
Aber... schon gut... verdammt
gut. Und er weiß, was er damit
tun muss.

Magda               09:25
Nice.

Magda               09:26
Was machst du jetzt? Also
gehst du trotzdem noch
nach vorne irgendwo? Seht
ihr euch wieder? Wo ward ihr
eigentlich?

Stina               09:27
Woah, Fragen. Ich bin jetzt
auf dem Weg zum Zeltplatz
und muss den anderen gleich
erklären, wo ich die Nacht
verbracht hab. Ich lüge natürlich.
Ich... glaub ich geh nicht in die
erste Reihe. Und wiedersehen
tun wir uns sicher nicht. Hab
auch nicht seine Nummer und
so. Wir waren in der
Ferienwohnung der Jungs.

Magda               09:28
Was ist generell? Wir wollten
Hurricane doch versuchen, in
die erste Reihe zu kommen!

Stina               09:29
Wir versuchen auf dem
Hurricane auf jeden Fall
in die erste Reihe zu kommen.
Der hat mich bis dahin
vergessen.

Magda               09:30
So wie der dich manchmal
anguckt glaube ich nicht.
Haben die anderen was
mitbekommen?

Stina               09:31
Meinst du die Mädels oder
Felix und so?

Magda               09:31
Felix und co natürlich!

Stina               09:31
Steffen hat uns zusammen
weggehen sehen. Ich glaub,
die anderen nicht. Die haben
uns höchstens gehört.

Magda               09:32
Oh, so laut??

Stina               09:32
Ich war... etwas laut. Aber
so eine einmalige Sache
muss man genießen.

Magda               09:33
Zweimalige.

Stina               09:33
Der will nix von mir. Sonst
hätte ich seine Nummer.

Magda               09:34
Musst ja schon gut gewesen
sein wenn ihr direkt zweimal
habt und das Video... sein
Blick einmal ist schon...

Stina               09:34
Ich hab es mich nicht getraut
anzugucken. Der hat mir
einfach mein Handy
weggenommen und an
dich geschickt.

Magda               09:34
Selbst schuld, wenn man ein
Assi Foto machen will! Aber
sei froh, dass es wirklich nur
an mich war

Stina               09:35
Er muss froh sein. Er hat es
ja geschickt. Mir ist das egal.

Magda               09:35
Dir wäre das egal, wenn dein
Vater so ein Video bekommt?

Stina               09:35
Was? Gott nein!

Magda               09:36
Siehst du!!!

Stina               09:36
Oh... okay, ich hatte echt Glück.
Magda... ich vermisse ihn jetzt
schon so...

Magda               09:37
Das glaub ich dir aufs Wort...

Stina               09:37
Ich hab schon überlegt, ob
ich ihn bei Insta anschreibe.
Aber das ist mega dumm. Und
was sollte ich auch schreiben?

Magda               09:38
Ob er überhaupt antwortet?
Du kennst den. Wann
kommentiert oder liked der
mal was?

Stina               09:38
Ich schreib nix. Ich muss
damit leben, eine von Vielen
zu sein.

Magda               09:39
Ach komm, du weiß doch
nicht, ob der heute noch
genau so viele hat wie früher!

Stina               09:40
Der wirkte mir auf jeden Fall
nicht so, als ob er seit
Ewigkeiten nicht hätte. Gott.
Ich muss den Test machen.
Wegen Geschlechtskrankheiten.
Wer weiß, wo der sich sonst
rumtreibt?

Magda               09:41
IHR HABT NICHT VERHÜTET?

Stina               09:41
Nee... Irgendwie nicht.
Gestern Nacht haben wir es
verpeilt und heute morgen
war es dann eh egal.

Magda               09:42
Spinnst du?! Stina!!! Was
machst du wenn du
schwanger wirst?!

Stina               09:42
Ich werd nicht schwanger.
Ich krieg morgen oder
übermorgen meine Tage.
Da ist nix mit schwanger.

Magda               09:43
Und trotzdem!!! Echt jetzt
mal

Stina               09:43
Jaaaa, ich weiß. Aber
gestern Abend... es war
so heiß und keiner von uns
hatte ein Gummi. Aber ich...
ich musste ihn haben. Es ist
schließlich Till, Alter

Magda               09:44
Siehst du, gehst du einmal
ohne mich auf ein Festival
und schon hast du kein
Gummi mit!

Stina               09:45
Stimmt... mit dir wäre das
nicht passiert.

Magda               09:45
Irgendwie freu ich mich total
für dich und doch beneide
ich dich ungemein!

Stina               09:46
Ich hoffe, du hasst mich nicht

Magda               09:46
Ein bisschen schon. Boah,
das war Till Brummer!
Unser Kraftklub Till!

Stina               09:46
Ich weiß. Tut mir leid

Magda               09:47
Aber besser du als irgend so
eine Bitch

Stina               09:47
Ich kann es noch gar nicht
fassen.

Magda               09:48
Ich schon. Du musst dir das
Video angucken. Dringend

Stina               09:48
Soll ich jetzt?

Magda               09:49
Auf jeden Fall!

Stina               09:51
Alter...

Magda               09:51
Ich hab mir das bestimmt
schon zehn mal angeguckt

Stina               09:52
Fuck, er ist so toll... Und ich
hab jetzt für immer ne
Erinnerung.

Magda               09:52
Ist er! Boah ich hät so gern
mit dir getauscht

Stina               09:53
Ich weiß. Du wirst mir das
ewig vorhalten, oder?

Magda               09:53
Ja. Was glaubst du denn?

Stina               09:54
So, ich muss jetzt mal weg.
liege seit zehn Minuten im
Zelt und sinniere. Die anderen
müssen das ja nicht wirklich
mitbekommen. Ich sag
bescheid, wenn noch was
Spannendes passiert.

Magda               09:54
Ich bitte drum! Dann ganz
viel Spaß heute. Egal ob du
heute vorne stehst oder
nicht.

Stina               09:55
Danke, Süße

Magda               09:55
Immer. Egal was ist.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast