Die Tochter eines legendären Sannin

GeschichteAbenteuer, Freundschaft / P16
Jiraya Kabuto Yakuushi OC (Own Character)
29.12.2018
11.08.2019
46
76336
11
Alle Kapitel
47 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Kakashi und ich Trainierten bis zum spätem Abend, dann allerdings verabschiedete er sich von mir und ging weg, während ich Total fertig mich gegen einen Baum anlehnte. Sein Training war wirklich nicht gerade einfach aber jetzt kann ich wenigstens eine Gute Haltung machen und die Grund Schritte für einen Kampf..Ich mache immerhin kleine Fortschritte.. Langsam und erschöpft vom Training ging ich nach Hause und dachte nach ob ich überhaupt noch etwas zu Essen bei mir zuhause hätte doch da ich selten Einkaufe gehe war mir schon bewusst das ich nichts da hätte. Seufzend schloss ich meine Türe auf und Knipste das Licht an welches dann erst einmal Flackerte bevor es richtig An ging. Es war recht Kühl in der Wohnung und als ich weiter ging trat ich voll in die Scherben rein welche noch auf dem Boden waren vom Bilderrahmen. Leicht Genervt darüber kniete ich mich zu Boden und sammelte die Scherben mit der Hand auf wobei ich mich in der Handfläche schnitt. Man das mir auch immer sowas passieren muss dachte ich Laut stark nach und warf die Scherben weg. Das Bild von meinem Vater lag dabei noch immer auf dem Boden ich hob es auf und sah darauf.
,,So ein Idiot.."
Ich schloss für einen kurzen Moment die Augen und dachte darüber nach das ich es einfach weg schmeißen könnte..doch irgendwie konnte ich es nicht. Ich legte das Bild einfach auf dem Tisch und ging dann in meinem Badezimmer. Ich ließ mir in der Wanne ein Schaumbad ein und holte mir Saubere Kleidung aus dem Schrank, plötzlich knurrte aber mein Magen weshalb ich noch voher in der Küche schaute ob ich was zu essen da hatte. Doch wie erwartet war nichts da.. Ich starrte eine Weile hinein bis mir dann einfiel das ich ja noch das Schaumbad laufen hatte. Sofort rannte ich dahin und drehte den Wasserhahn dann zu, Ich zog mich dann aus und ging in die Wanne rein und schloss die Augen um mich zu Entspannen.

Mit meinem Pech welches ich Besitze schlief ich in der Wanne ein und als nach einer ziemlich langen Zeit tauchte ich immer weiter Mehr hinuter ins Badewasser, was ich natürlich nicht bemerkt hatte. Auf einmal ertönte mein Wecker. Schreckhaft erhob ich mich und merkte das ich die ganze zeit im Kaltem Wasser lag. Ich legte kurz meine Hand auf meine Brust und merkte wie mein Herzschlag raste. Völlig Verkältet ging ich aus dem Wasser raus. Mir was eiskalt und ich merkte wie mein Hals weh tat. Ich hasse sowas..Ich ließ das Wasser ablaufen und Trocknete mich schnell ab und zog mich Rasch an. Als ich den Spiegel schaute sah ich das meine Lippen leicht Blau waren von der Kälte, Zitternd vor der Kälte holte ich meinen Föhn und Föhnte mir damit die Haare, Als meine Haare noch kurz waren war es viel einfacher sie zu Föhnen..Jetzt dauert es wieder lange da meine Haare bis zum untersten Rücken gingen. Ich versuchte dann meine Spitzen abstehenden Haare herunter zu Kämen doch keine Chance..Sie formten sich immer wieder Zurück. Ich ging dann Schnell in mein Zimmer und stellte den Wecker aus und bunt mir meine Ninja Tasche um, Als ich auf die Uhr blickte merkte ich das ich Spät dran war. Ich rannte schnell zum Trainingsplatz und als ich dort ankam war Niemand da. Verwirrt blickte ich umher und fing auf einmal an zu nießen.
,,Gesundheit!" Ertönte eine Bekannte stimme und es war Sensei Gai.
,,S-Sensei..! T-tut mir leid für die Verspätung!" Sagte ich mit einer Rauen stimme und wunderte mich das ich ihn nicht gesehen hatte als ich mich umsah.
,,Verspätung? Ihr hatten doch heute Frei"
,,Wie?" Ich kratze mir am Hinterkopf und merkte das es ja Samstag ist und wir da einen Trainingsfreien Tag haben. Seufzend nickte ich.
,,S-schon inordnung ich hab habs gemerkt.."
,,Die Kraft der Jugend ist eben nicht aufzuhalten!!!" Brüllte Gai während ich ihn Müde ansah. Mir war noch immer Eiskalt..Dazu tat mir alles weh und hatte voll den Hunger..
,,Achja tust du mir ein gefallen Yuki?"
,,Sicher" Gähnend sah ich ihn an als er dann wieder seine Kniebeugen machte.
,,Morgen ist unsere erste Gemeinsame Mission als Team..kannst du das Neji sagen? Ich sage dann Lee schon mal Bescheid"
Mit großen Augen sah ich ihn an und nickte..Unsere erste Mission als Team..allein schon der Gedanke machte mich Nervös-
,,S-sicher..was wird das den Für eine Mission sein?" Fragte ich ihm Neugierig entgegen.
,,Öh..das hab ich vergessen tut mir leid" Er sprang dann plötzlich auf und sah mich an.
,,Also ich sag Jetzt Lee bescheid und du Neji. Wir treffen uns morgen um Zehn Uhr Am Konoha Tor"
,,Verstanden" Sagte ich Gai entgegen der dann Lächelte und sich auf dem Weg machte.

Mit einem Unwohlem Gefühl aber begab ich mich auf dem Hyuuga Anwesen, den ich wusste das dort auch Neji wohnt. Als ich das Anwesen Betrat war ich anscheinend im Vorhof, Ich sah das ein Mädchen in meinem Alter und Jemand anderes den ich nicht erkennen konnte zusammen kämpften. Nervös blickte ich zu Boden und ging weiter. Mein Pony war übrigens schon so lange das es fast meine Augen Bedecken konnte, was eigentlich sogar gut war den so müsste ich nicht den anderen in die Augen sehen und ihre Angsteinfüllten Blicke erkennen. Als ich dann näher zu den zwei Personen ging erkannte ich das dass Mädchen was im selben Alter war wie ich Hinata war und gegen die Person die ich nicht kannte verschwand dann Plötzlich. Hinata setze sich auf eine Stufe hin und tippte auf ihren Händen herum.
,,H-Hinata.." Rief ich sie leise und ging dann zu ihr, den ich wollte wissen wo Sich Neji befinden würde. Hinata war mit mir Zusammen in der Akademie sie saß zwei Reihen hinter mir und Naruto, schon damals in der Akademie ist mir aufgefallen das sie die ganze Zeit Naruto anstarrte und immer wenn sie mit ihm Redete lief sie Rot an. Sie ist außerdem eine mit den wenigsten Personen die uns beide nicht Beleidigt hatte und dazu ist sie wirklich hübsch."
,,Yuki-san?" sie sah vorsichtig zu mir und sah mich mit ihren Byakugan Augen an.
,,E-entschuldige wenn ich Störe aber ich wollte wissen ob Neji hier ist" Sie stand dann auf und ging zu mir und ihr Blick wurde irgendwie Komischer, weshalb ich Lieber zu Boden Blickte.
,,N-nein er ist nicht da aber er kommt gleich du kannst hier auf ihn warten wenn du Möchtest"
,,J-ja..das ist Nett" Sprach ich leise heraus, und wir Beide setzen uns auf einer Stufe hin.
,,G-gehts dir gut Yuki-san? Du siehst so Blass aus..und deine Lippen sind Blau.."
,,H-Huh?" Verwundert sah ich etwas zu ihr da sie auch noch immer mich ansah.
,,J-ja ich- das ist normal so.." Redete ich aus den es war mir irgendwie etwas Peinlich darüber zu Reden..
,,Achso.." Sprach sie leise und zog neben ihr nach einen Tablett worauf sich Zimtrollen befanden.
,,Möchtest du eins?" Hinata hielt mir das entgegen und Zögerlich nahm ich mir eins da ich noch nichts gegessen hatte und ich Hunger hatte.
,,D-Danke Hinata.." Ich hielt das Stück Fest und biss ein Stück ab und sie haben wirklich gut geschmeckt. Ich blickte zu ihr und musste etwas Lächeln.
,,Die sind wirklich Lecker!" sprach ich auf einmal zu ihr wobei sie etwas rot wurde und auf ihren Finger tippte.
,,F-findest du? D-Das freut mich..Ich hab die Selbst Gemacht. Naruto haben sie auch Geschmeckt" Lächelte sie entgegen was mein Interesse weckte.
,,Du magst Naruto sehr oder?"
,,W-was?" Mit der Frage wurde Hinata immer röter im Gesicht aber sie Nickte etwas.
,,E-er ist toll..Stark und witzig.. ich liebe ihn..." Sprach sie ganz leise, sie dachte wohl das ich ihr nicht zugehört weshalb sie es einfach so sagte..aber das Wort "Liebe" Verstand ich nicht ganz..
,,Du Liebst ihn?" Blickte ich ihr fragend ins Gesicht worauf sie dann knall Rot war.
,,D-D-Du..hast zugehört?" Stotterte sie mir entgegen worauf ich nur nickte.
,,Ja sag es ihm doch einfach" Ich nahm mir noch eine Zimtrolle während Hinata wild mit den Armen umher Fuchtelte.
,,N-nein! Bitte sag das auch keinem!! I-Ich kann nicht einmal normal so mit ihm Reden! Bitte verrate es keinem" Flehend sah sie mich mit ihrem Roten Kopf an.
,,Ich sag es keinem..Aber was Bedeutet das, dass du ihn Liebst?" Sah ich sie Fragend an während ich zu Ende aß.
,,W-was das heißt? N-naja..man kann es nicht in Worte beschreiben..aber ich muss immer an ihn Denken..Mein Herz rast nur so, und wenn ich ihn sehe dann bekomme ich kein Wort Heraus.." Dann muss liebe aber doch Nervig sein dachte ich mir, doch ich sah dann einfach zu Boden da ich Gelesen hatte das sich jeder mal Verliebt.
,,Wie..hast du dich den in ihm Verliebt?"
,,W-Wie? N-naja..das war schon vor der Akademie..es war Winter und ein paar fiese Jungs haben mich geärgert..aber dann Kam Naruto und hat mir geholfen.." Ein leichtes Lächeln zog sich auf ihren Lippen und bevor ich schon Antworten konnte kam Neji Schon entgegen.
,,A-aber bitte sag es Naruto nicht ja..?"
,,Keine Sorge" Ich lächelte sie Müde an und stand dann auf.

,,Yuki..was machst du den hier?" Sprach Neji wie immer Kühl zu mir.
,,I-Ich soll dir sagen das wir uns morgen um Zehn am Konoha Tor treffen sollen, für unsere Erste Mission." Ich sah ihn leicht nervös an und er nickte nur.
,,Verstehe" Sagte er nur und ging dann an mir vorbei um zu Hinata zu gehen. Als ich ihm Nachblickte Gingen die beide weiter um zu Kämpfen. Neji war kein Bisschen aufgeregt darüber..Sowas werde ich einfach nicht verstehen können.

Nachdenklich ging ich dann wieder auf dem Hauptplatz von Konoha als ich dann Lee entdeckte der vor einem Bücherladen stand.
,,Hey Lee.." Ich ging zu ihm und als er mich dann sah lächelte er wie immer.
,,Yuki! Hast du schon von der Mission gehört?! Ich bin schon so  Aufgeregt!!!"
,,Und ich erst..." Musste ich leise hinzufügen und Lachen.
,,Hast du das schon Neji erzählt?"
,,Ja das habe ich..aber er hat darauf null Reagiert und schien kein bisschen nervös zu sein"
,,Neji ist halt komisch" zischte er dazu und musterte mich kurz.
,,Du siehst Krank um die Augen aus alles inordnung?" Bevor ich antworten konnte lief er auf mich zu und schob mein Pony hoch um meine Stirn zu fühlen. Erst jetzt sah ich Lee richtig und ich wurde leicht Rot um die Wange.
,,Du bist ja Eiskalt!!!" sagte er Laut und ich zuckte verlegen weg zu dem Schaufenster von dem Bücherladen.
,,Es ist alles Okay Lee" sprach ich leise. Ich erkannte am Schaufenster das Buch welches Kakashi immer las, und als mein Blick sank sah ich der Autorname. "Jiraiya" Mein Blick erstarrte und ich legte eine Hand an das Schaufenster glas als mich dann Plötzlich Lee mein Arm nahm und mich einfach mit zog.
,,Du brauchst scharfes Curry!"
Doch meine Gedanken waren nur dem Buch Gewidmet den das kann doch auch kein Zufall sein..das kann mir niemand erzählen.
Review schreiben