Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Winter Wonder Land

OneshotLiebesgeschichte / P6 / Gen
28.12.2018
28.12.2018
1
405
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
28.12.2018 405
 
Eine kleine süße Weihnachtsfanfiktion, nach Weihnachten XD Viel Spaß! :)



Winter Wonder Land






An einem winterlichen, verschneiten Sonntagnachmittag gingen Kay und Cameron ein wenig spazieren. Sie waren beide froh endlich mal Zeit für sich zu haben. Ohne Fall, ohne Trouble um Johnny und ohne Stress. Es liegt Schnee, das ist was die Beiden am meisten fasziniert. Schnee gibt es in New York nämlich auch nicht jeden Winter. Nach dem sie schon eine halbe Stunde spazieren waren bückt sich Kay plötzlich, hebt eine Hand voll Schnee auf, formt diesen zu einem Ball und beschmeißt Cam damit. Da es so schnell ging und er nicht damit gerechnet hatte, prallte der Schneeball an seinem Gesicht ab und die kleinen Schneeteile fielen genau in sein Genick. Camerons Rache lässt nicht lange auf sich warten und schon hatte auch Kay einen Schneeball im Gesicht. So ging es dann noch eine Weile weiter. Sie rannten hintereinander her und beschmissen sich beide, bis die Beiden erschöpft anhalten mussten vor lauter lachen. Als sie wieder normal, aber außer Puste nebeneinander her gingen sagte Cam gespielt schmollend: „Jetzt sind meine Hände kalt!“ Kay sah ihn mit lächelnden und gleichzeitig verliebten Augen an und nahm seine Hände in die ihren. Cam musste grinsen und sagte dann mit verführerischem Ton: „Aus irgendeinem unbekannten Grund werden meine Lippen jetzt gerade auch kalt.“  Seine Freundin zögerte keine Sekunde, nahm seinen Kopf zwischen ihre Hände, zieht ihn zu sich und küsste ihn leidenschaftlich auf die Lippen. Nachdem gehen sie auf den Weihnachtsmarkt der eigentlich von Anfang an das Ziel gewesen wäre. Hier trinken die Beiden heißen Glühwein um sich aufzuwärmen und schlendern Hand in Hand durch den Markt. Sie sahen sich gemeinsam an den aufgebauten Ständen um. Nach einiger Zeit bekamen beide Hunger, deshalb kauften sie sich frische, heiße Crepes. Nachdem sie diese gegessen hatten, machten sie sich gemeinsam auf den Heimweg. Als sie so durch den Schnee zurück schlenderten sagten sie nichts und genossen die angenehme Ruhe die zwischen ihnen herrschte. Das sie beide in dem Moment aber dem selben Gedanken nachgingen, dass wusste keiner der Beiden. Sie dachten an ihre gemeinsame Zukunft und hofften dass sie in 50 Jahren immer noch so verliebt, glücklich und zufrieden hier entlang gehen konnten.



Wie gesagt nur ein kleiner Oneshot für zwischendurch :)

Ich hoffe er hat euch gefallen, wenn ja dann könnt ihr mir gern ein Review da lassen. (Wenn nicht, dann auch;p)

Ich hoffe ihr hattet schöne Weihnachten.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast