Pretty little Spoby

von sarah3705
KurzgeschichteRomanze / P12
Alison DiLaurentis Jason DiLaurentis Jenna Marshall Spencer Hastings Toby Cavanaugh
17.12.2018
18.12.2018
2
675
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Toby:

Seit zwanzig Minuten saß ich schon auf diesem Sofa. Aber was änderte es schon? Spencer belogen mich schon wieder, so was konnte ich spüren. Und was war mit Alison? Warum dachte Detective Holbrook, dass sie noch lebte? Und wer hatte die Nachricht an ihn geschrieben?
Da fiel mir etwas ein. Es gab vermutlich nur eine einzige Person, die eventuell wusste, was los war. Eine, die mit nur vier Sinnen alle sah und mitbekam.  Doch konnte ich sie wirklich fragen? Konnte man ihr vertrauen? Oder würde ich Spencer und die anderen verraten? Ich schüttelte den Kopf. Ich brauchte Hilfe, und zwar schnell.

Zwei Stunden später...

"Dr. Sullivan? Sind Sie da?"
"Mr. Cavanaugh! Was für eine Überraschung!" rief die Psychologin und lächelte. "Was kann ich für sie tun?"
"Nun, ich bräuchte dringend ihren Rat. Es geht um Spencer", antwortete ich.
"Geht es ihr wieder schlechter?", fragte Dr. Sullivan alarmiert.
"Nein", erwiderte Ich, "zumindest nicht so wie Sie meinen. Ich denke, dass A wieder sein Unwesen treibt. Oder ihr Unwesen."
"Wie kommen sie darauf?" Die Ärztin zog die Augenbrauen hoch. "Mona ist bei mir in der Praxis, ich bin mir sicher dass sie etwas daraus gelernt hat. Bitte geben Sie dem armen Mädchen eine Chance!"
"Es geht nicht um Mona, Miss. Ich denke, dass jemand ihren Job einnahm, nachdem sie nach Radley ging. Ich weiß, dass ich niemandem trauen kann, aber ich habe keine Wahl. Ich möchte meine Stiefschwester fragen, was sie weiß. Sie ist meiner Meinung nach die einzige, die mir vielleicht etwas sagen kann. Vielleicht hat sie jemanden im Verdacht."
Dr Sullivan schüttelte den Kopf. "Sie wissen, dass sie Alison und ihren Freundinnen den Tod gewünscht hat - und das vielleicht noch tut! Ich finde, Sie sollten niemandem so bedenkenlos vertrauen."
"Dr. Sullivan, ich denke nicht dass es Jenna ist. Sie warnte Emily vor Nate und Emily rettete Jenna das Leben!"
"Ich denke trotzdem, dass das keine gute Idee ist. Entschuldigung, ich muss wieder an die Arbeit." Sie drehte sich um und machte die Tür auf. "Tut mir leid, aber sie wollten meine Meinung. Das ist sie."
Ich nickte, biss mir auf die Lippe und ging hinaus. Ich hatte keine Ahnung, was.ich tun sollte.



_______________


Hey! Bitte hinterlasst Feedback. :)
Review schreiben