Wenn aus einer zufälligen Begegnung mehr wird...

GeschichteRomanze / P18
OC (Own Character) Penguin Trafalgar Law
16.12.2018
21.07.2019
18
9936
4
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Law

Ich hatte mich verkleidet auf einem Schiff versteckt, um herauszufinden wo sie Penguin versteckt hatten. An Deck entdeckte ich mehrere Pfähle, an die Frauen gefesselt waren. Alle nur in Dessous und Strapsen. Was läuft hier denn bitte? Ich meine nicht dass mir der Anblick nicht gefällt, vor allem die Dunkelblauhaarige ganz links, hatte es mir angetan. Sie trug ein schwarzes Spitzendessous mit Strapsgürtel, langen Netzstrümpfen und hochhackigen Schuhen. Ihre Brüste waren nicht zu groß und nicht zu klein, also für meinen Geschmack genau richtig. Ich muss zugeben, ich stehe auch darauf eine Frau zu fesseln und sie zu bestrafen, damit sie mir gehorcht. Aber ich würde niemals, eine Frau gegen ihren Willen festhalten und man sah dass keine von Ihnen freiwillig hier war. Ich musste mir was einfallen lassen die Mädels und Penguin zu befreien ohne aufzufliegen.

Caitlyn

Ich wachte auf und fand mich gefesselt an einem Pfahl wieder. Ich konnte mich an nichts mehr erinnern. Nur noch an meinen Namen und wo ich herkam. Ich bemerkte wie mich ein Kerl, mit langen schwarzem Mantel, roten Haaren(Perücke), Kinnbart und schwarzen Hut, der ihm tief ins Gesicht hing an. War das einer der Ekelpakete, die mich hier gefesselt hatten? Er brachte mir und den anderen Essen. Dann er fütterte uns zwangsweise. Ich kam mir vor wie ein Baby, aber ich wollte nicht verhungern. So ging dass die nächsten Tage weiter. An einem Abend kam ein kräftiger Kerl, der zu einem der Mädels hinging und ihr den Slip auszog. Er fing an sie zu fingern. Erst war es dem Mädchen sichtbar unangenehm, aber da sie sich nicht wehren konnte, wurde sie mit jeder seiner Berührungen feuchter. Sie schien ihren Körper dafür zu hassen, den sie zitterte am ganzen Leib. Das arme Mädchen und ich konnte ihr nicht helfen. Nun öffnete der Kerl seinen Gürtel und lies die Hose runter. Als nächstes entledigte er sich auch seiner Boxershort. Sein Penis war schon hart und diesen rieb er jetzt an ihr. Ihr entwich ein Stöhnen, sie biss sich jedoch dafür auf die Lippe als wollte sie sich selbst dafür bestrafen. Er dran in sie ein und begann sie hart zu nehmen. Zu dem Glück des Mädchens, kam er schnell so dass sie ihn nicht mehr länger, wie eh schon ertragen musste.

Law

Ich kam grade an Deck und sah wie der Kerl sich vor den Mädels wieder anzog. Er hatte das eine Mädchen vergewaltigt. Am liebsten hätte ich dem Kerl dafür den Schwanz abgeschnitten.

Doch ich durfte nicht aufliegen und lief zu dem Kerl und fragte:„Was habt ihr mit den Mädels vor oder sind die nur zum Vögeln hier?" „Wir vögeln die Mädels, so lange bis sie schwanger werden. Die drei hier, sind erst frisch geholt worden. Ich war der erste, der ran durfte bei Ihnen. Wenn sie schwanger sind, bringen wir sie ins Hauptquartier. Dort werden sie wieder gefesselt, bis sie die Kinder gebären. Diese werden dann verkauft." antwortete er. Als ich dies hörte, blieb mir die Luft weg. Wie kann man sowas nur tun. Ich meine ich bin ein Pirat und handele sicher nicht immer richtig, aber so einen Scheiß würde ich nie tun.

Nachdem er weg war, ging ich zu dem blauhaarigen Mädchen und flüsterte ihr ins Ohr:„ Ich werde dich hier rausholen und ich werde versuchen aufzupassen, dass sich keiner an dir vergreift. Allerdings muss ich aufpassen, dass ich nicht aufliege, da sie noch einen meiner Leute haben." Sie blickte auf und lächelte was verdammt süß aussah. Sie antwortete: „Ich weiß es klingt komisch da ich dich genauso wenig kenne wie die anderen, aber da du kein schlechter Kerl zu sein scheinst, hätte ich eine Bitte an dich. Wenn es nicht mehr vermeidbar ist, dass mich jemand vögelt, möchte ich dass du derjenige bist, der mir meine Unschuld nimmt. Du solltest nicht meinetwegen aufliegen!" Etwas überrascht nickte ich, aber ich wusste nicht was ich von dieser bitte halten sollte. Wieso kümmerte es mich denn überhaupt bei ihr, schließlich hingen hier noch drei weitere.
Review schreiben