Weißes Leben

von Julirot
GedichtPoesie / P12
14.12.2018
14.12.2018
1
184
6
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
6 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Guten Abend,

Weihnachten ist nicht mehr fern und es ist nun endlich auch kalt draußen geworden. Schnee habe ich hier zwar leider noch nicht gesichtet, aber vielleicht liegt ja bei dem ein oder anderen schon welcher.
Davon handelt auch mein kleines Gedicht, das euch hoffentlich gefällt.
Ich wünsche euch allen schon mal einen schönen dritten Advent und genießt die Vorweihnachtszeit noch ein bisschen.
LG
Eure Julirot

**********

Weißes Leben

Hinter kalten Fensterscheiben
Sitzen Leute groß und klein
Schauen zu dem lust’gen Treiben
Kommen nicht zur Ruh

Flocken tanzen rund ums Haus
Weiß sind Berg und Wald und Tal
Heute zieht es uns hinaus
Ohne große Qual

Rote Bäckchen, kalte Hände
Durchgepustet werden wir
Und die vielen Glühweinstände
Stehen da und dort und hier

Dick verhüllt und voll Vergnügen
Hineingestürzt ins weiße Leben
So viel wunderschönes Weiß
Sollte es viel öfter geben


© Julirot, Dezember 2018
Review schreiben