Ringsy Prompts

GeschichteAllgemein / P18 Slash
Ingo "Easy" Winter Richard "Ringo" Beckmann
09.12.2018
14.01.2020
7
8014
11
Alle Kapitel
30 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Prompt: "I've missed this." , gewünscht von what-ever-i-like-gays auf Tumblr.

Die "originale" englische Version findet ihr hier: https://anotherobsessedfangirl.tumblr.com/post/180902742852/19-please
_______________________

"Ich hab das vermisst." Easy sah seinen Freund, der neben ihm im Bett lag, fragend an. "Ich hab's nicht gemerkt, aber ich hab das wirklich vermisst." , sagte Ringo erneut.

"Was hast du vermisst?" , fragte Easy ein bisschen verwirrt. Es war jetzt zwei Wochen her, dass sie wieder zurück in ihre Wohnung gezogen waren - ohne Tobias. Es war schön, endlich eine Wohnung für sich selbst zu haben. Ohne einen nervigen Mitbewohner, mit einem treffsicheren Talent immer genau in intime Pärchenmomente zu platzen und die Stimmung zu versauen.

"Ein Zuhause zu haben... einen Ort wo man hingehört..." , sagte Ringo leise. Easy schaute ihn überrascht an, damit hatte er jetzt nicht gerechnet aber er war sehr gerührt vom Geständnis seines Freundes.

"Ja, ich weiß die WG ist praktisch wie eine große Familie, aber das ist irgendwie nicht das gleiche..." , versuchte Ringo schnell zu erklären. "Hey, ich weiß was du meinst." , versicherte ihm Easy ruhig.

Ringo atmete erleichtert auf. Das war eines der Dinge, die er am meisten an Easy liebte. Egal wie überfordert er mit seinen Gefühlen war, Easy verstand irgendwie immer was mit ihm los war. Kurz wirkte er so, als ob er nicht wüsste ob er das folgende wirklich sagen wollte, doch dann atmete er nochmal tief durch und sprach weiter.

"Seit meine Eltern... und seit Kira nach Mailand gegangen ist..." , er brach ab. Easy sah Ringo einfach nur weiter an, ließ ihm alle Zeit die er brauchte, um die richtigen Worte zu finden. "Weißt du, meine Eltern... wir haben uns zwar oft gezofft und sie sind mir oft genug mit ihrem Hippie Kram auf die Nerven gegangen, aber im Ernstfall... sie waren immer da. Tief innen drin wusste ich, dass ich, egal was ist, immer zu ihnen kommen konnte..." , seine Stimme war heiser und zittrig und Easy wusste, dass es seinem Freund nicht leicht fiel diese Gedanken auszusprechen. Um so mehr, machte es ihn glücklich und auch ein bisschen stolz, dass Ringo sich mittlerweile ihm gegenüber so sehr öffnete. Sanft nahm er dessen Hand, um ihm ein wenig Halt zu geben und um ihm zu zeigen, dass er ihn verstand und für ihn da war.

"Und mit dir... ich meine ich habe jetzt schon so oft richtig Scheiße gebaut. Ich hab dich so oft verletzt und trotzdem bist du immer noch da. Manchmal frage ich mich wie du das überhaupt machst..." , gab Ringo zu und schaute Easy fast ein wenig schüchtern an.

Easy musste lächeln, als er diese Worte hörte. Vorsichtig zog er Ringo in eine liebevolle Umarmung, dieser schmiegte sich nur all zu gerne in die Arme seines Geliebten. "Ganz einfach. Du gehört zu mir. Und ich gehöre zu dir." , sagte Easy sanft. Ein kleines Lächeln schlich sich auf Ringos Gesicht. "Ich liebe dich, so sehr." , Ringos Worte waren nur ein Flüstern, bevor auch schon Easys Lippen auf seinen landeten und sie in einem zärtlichen Kuss versanken.

"Ich liebe dich auch." , sagte Easy, nachdem sie sich wieder von einander gelöst hatten. Er kuschelte sich noch etwas mehr an seinen Freund. "Ich bin froh, dass wir uns trotz unsrer Vergangenheit gefunden haben." , seufzte Ringo glücklich.

"Hmm... In gewisser Weise, warst du schon immer Teil meines Lebens." , sagte Easy nachdenklich. "Ja." , lachte Ringo, "Ich bevorzuge es allerdings dich auf diese Weise in meinem Leben zu haben." Mit einem Lächeln zog er Easy in einen weiteren Kuss.

"Du bist mein Zuhause, Easy Winter. ich möchte, dass du das weißt." , sagte er dann mit ernstem Gesichtsausdruck. "Du bist auch mein Zuhause, Richard Beckmann." , erwiderte Easy liebevoll.

Für einen Moment verloren sie sich einfach in den Augen des anderen. "Ist das jetzt ein Heiratsantrag?" , unterbrach Easy mit einem Grinsen schließlich die Stille. "Du bist ein Idiot." , antwortete Ringo scherzhaft. "Noch nicht." , flüsterte er so leise, dass Easy es nicht hören konnte.
_________________
Hoffe es hat euch gefallen. :) Wenn ihr auch Wünsche/Prompts für mich habt, schreibt mir gerne. Ich kann zwar nichts versprechen aber ich werde mein bestes versuchen. :)
LG Persephone
Review schreiben