Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Münchener Schneegestöber

von RedChilli
Kurzbeschreibung
KurzgeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P16 / MaleSlash
01.12.2018
08.10.2019
3
1.346
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
01.12.2018 467
 
1. Dezember
(trans!)Maximilian Murnau x Paul Böhmer
cw: (discussion of) trans issues, gender dysphoria, consent,
mentions of cross-dressing, a little bit of sexual content


you think my bruised knees are sorta pretty
and i think your tired eyes are kinda nice


Unter Maximilians maßgeschneiderten Hosenbeinen verbergen sich wundgescheuerte Knie, schlecht verheilte Schürfwunden und blaue Flecke.

*

Es beginnt, wie es immer beginnt und vielleicht niemals hätte beginnen dürfen. Mit Überstunden.
Es beginnt mit Maximilian auf den Knien unter Pauls Schreibtisch, Pauls Schwanz in seinem Mund, Pauls Hand in seinem Haar, Pauls Stimme in seinem Ohr, die ihm wortlos mitteilt, dass es sehr lange her ist, dass ihn jemand so berührt hat.

*

Es führt sich fort. Mit Paul, der dich in der Herrentoilette in die Enge drängt und eine Hand in deine Hose wandern lässt und dort nicht die erwartete Erektion vorfindet, sondern ein Paar Socken.
Du kannst ihm nicht in die Augen sehen, als er seine Hand wieder zurückzieht.
"Tut mir leid", murmelt er mehr verwirrt als halbherzig.
"Was? Das ich nicht dieselbe Chromosomenkombination habe wie du?"
Du zwingst dich, ihn anzusehen. Er sieht aus, als wäre ihm die ganze Sache etwas unangenehm. Du sagst dir, dass das ja noch gar nichts heißen muss. Und dass es wahrscheinlich eh besser ist, wenn ihr gar nicht erst etwas miteinander anfangt.
Paul zuckt lediglich nichtssagend mit den Schultern. "Ich hätte vorher fragen sollen."
"Ob ich Eier in der Hose hab oder was?"
Du kannst nicht verhindern, dass du aggressiv und defensiv klingst. Du willst dieses Gespräch nicht immer wieder führen müssen.
Paul schüttelt den Kopf. "Nein, du Idiot. Ob ich dich anfassen darf."
"Habe ich mich denn gewehrt? Du hättest diese Gewissensbisse nicht, wenn du in meiner Hose das gefunden hättest, was du gesucht hast."
"Maximilian", sagt er scharf, und du hebst den Blick. "Es geht hierbei nicht um mich, noch nicht. Ich will, dass sich für dich gut anfühlt, was wir hier tun, hast du das verstanden?"
"Ich habe kein Problem damit, wenn du mich anfasst, Böhmer. Vorrausgesetzt, du hast auch kein Problem damit."
Er sieht dir fest in die Augen. "Hab ich nicht."

*

"Versteh das bitte nicht falsch, wenn ich dich das jetzt frage", beginnt er.
"Ganz dünnes Eis", witzelst du.
"Crossdressing", sagt er.
Vielleicht antwortest du etwas zu hastig. "Das ist keine Frage, Böhmer. Mach 'nen konkreten Vorschlag."
"Ich habe mir schon länger gedacht, ich könnte ein Hausmädchen gebrauchen."
Und das Wort versetzt dir einen Stich, aber irgendwie verstehst du, was Böhmer an der Idee findet, deswegen beißt du die Zähne zusammen und sagst: "Das heißt Reinigungsfachkraft, du Sexist."

tbc.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast