Lost in Thought all alone

GeschichteDrama, Romanze / P18 Slash
Celty Sturluson Izaya Orihara Namie Yagiri Shinra Kishitani Shizuo Heiwajima Vorona
26.11.2018
18.02.2019
2
1540
2
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
So, eine neue FF von mir, dieses mal etwas von Durarara!!  ;)
Diese spukt mir schon lange im Kopf herum und ich dachte, ich stell diese jetzt endlich mal Online.^^
Hoffe Sie gefällt euch ;)

"..." jemand redet
*...* jemand denkt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die Winterzeit war eigentlich eine der besten Zeiten, die man sich vorstellen konnte. Vor allem, wenn es so langsam auf Weihnachten zuging. Die bunten Lichter, die wirklich jeden freien Platz von Laternen und Bäumen eindeckten, der weiße, leuchtende Schnee, die Weihnachtsmusik, die lachenden Gesichter der kleinen Kinder, wenn ihre Eltern vom Weihnachtsmann erzählten... was gab es besseres? Zu dem Fest kamen immer die Familien zusammen, feierten und schenkten sich liebe. Jeder freute sich darauf und rannte von einem Geschäft zum nächsten. Nur einer lief in gemächlichen Schritten auf der befüllten Straße und zog an seinem Glimmstängel. Ein leises Knurren entwich seiner Kehle, als er zum zwanzigsten Mal angerempelt wurde.
*Das ist doch alles zum kotzen. Alles auf den letzten Drücker besorgen und nicht auf andere Aufpassen!*
Shizuos linke Augenbraue zuckte gefährlich, als er wieder angerempelt wurde. Wie lange sollte das denn noch gehen? Der Blonde liebte dieses Fest genauso sehr, doch deswegen in Panik zu geraten und alles muss perfekt werden, das war nicht er. Shizuo hatte schon alles geplant und er war fertig mit den ganzen Geschenken, nur noch etwas Schmuck und fertig. Sein Bruder würde zum Essen vorbeikommen und seine Eltern würde er wie jedes Jahr nur durch das Telefon zu hören bekommen. Doch böse deswegen war er überhaupt nicht, er wollte sowieso lieber die Zeit mit seinem kleinen Bruder verbringen.

Zufrieden mit dem Gedanken, wieder Zeit mit Kasuka zu verbringen, blies er den Rauch seiner Zigarette aus und lächelte leicht in den Abendhimmel. Doch ein kleines Geräusch riss ihn aus den Gedanken. War das ein niesen?
*Wo kam das denn her?*
Verwirrt blickte er um sich und bemerkte eine kleine Gasse, in welche er auch sofort trat. Doch finden konnte er nichts, gähnende Leere, keine Menschenseele.
*Vielleicht war es nur eine kleine Katze. Oder ich habe es mir wirklich eingebildet.*
Kurz bevor der Heiwajima kehrt machen konnte, erblickte er einen kleinen Schneehaufen und... zitterte dieser etwa? Sah er schon Dinge, die gar nicht existieren dürfen? Was war dieses mal in seinen Zigaretten? Doch Shizuo war neugierig und so lief er zu diesem seltsamen Schneehaufen.
"Hallo?"
Keine Antwort, weswegen er den Schnee beiseite schob und seine Augen sich weiteten.
"Floh...?"

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

So, das war es auch schon wieder, hoffe hat euch gefallen^^
*Kekse dalass*
LG HeiwajimaShizuo
Review schreiben