Der weiße Engel

GeschichteDrama, Romanze / P18 Slash
Akashi Seijūro Aomine Daiki Kise Ryōta Kuroko Tetsuya Midorima Shintarō Murasakibara Atsushi
13.11.2018
30.05.2019
14
14914
3
Alle Kapitel
19 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Der Tag der Tage rückt immer näher. Kagami und sein Team haben sehr hart trainiert. Sie wollen gewinnen. Sie wollen die Fake Wunder vernichten. Vor allem wollen sie Jessie wieder haben.

Mit erhobenen Hauptes treten die Teams auf das Spielfeld, wie Gladiatoren die Arena. Jeder der Zuschauer spürte die Spannung zwischen den Teams . Der Schiedsrichter pfeift das Spiel an. Zwei eben würdige Team kämpfen um den Sieg.
Ein hin und her

Zu selben Zeit wo beide Teams spielen schaut eine Person traurig auf den Spielfeld. Es war Jessie, seine Augen waren trüb, er hatte ein Veilchen im Gesicht. So wie dunkelrot- blau-lila Handabdrücke an dessen Handgelenk.
Insgesamt wirkte er sehr mitgenommen aus.
"Es tut mir leid Daiki...das ist meine Chance. Macht Jamie fertig" damit drehtr Jessie den Spielfeld den Rücken zu. Er verlässt die Arena um in einen Taxi zu steigen den ihn zum Flughafen bringt. Wo er Japan ganz den Rücken kehrt.



Daiki schrie vor Sieges Eifer laut auf. Gerade hat er den letzten Treffer des Spieles gemacht. Es steht 99 zu 98 für die Wunder. Daiki hat den entscheiden Punkt gemacht.
Siegessicher geht er zu Jamie hin.
"Wo ist Jessie" knurrte er eiskalt. Er wollte seine Liebe.
"Nur weil ihr gewonnen habt komm...ahhh" schreit Jamie auf, da Kagami zu geschlagen hat.
"Du arsch " fauchte er wütend. Das ganze Team musste Daiki und Kagami in die Umkleidekabine ziehen. Akashi sieht kalt zu den beiden.
"Was fällt euch ein. Beruhigt euch und kommt runter. Und Kagami dein Handy blinkt " meinte der rot haarig ruhig.
Kagami beruhigte sich als er sein Handy nimmt. Es ist eine kurze Nachricht.
"Daiki kannst dich beruhigen. Mein Bruder ist abgehauen von Jamie. Er wird nicht wieder kommen" knurrte Kagami vor Wut.


Im selben Moment wird die Türe aufgerissen.
Jamie kommt rein und stürmt auf Kagami los.
"Wo ist sie" brüllte er wütend auf. Kagami schlägt zurück.
"Sag ich nicht " brüllt Kagami zurück. Die beide Jugendlichen prügelten sich wie zwei wilde Hunde. Daiki hingegen ist ungewöhnlich still.

Die beide Kerle trennten sich erst als das Sicherheitspersonal sie trennten.

...


Der Flug war sehr lange und Jessie dachte nach.
Seine Augen zeigten tiefe Trauer.
Er wusste nicht wie er es geschafft hat, aber er konnte fliehen, weil die Putzkraft sein Gefängnis, das Zimmer von Jamie was abgeschlossen war.

Jetzt will er nur noch eins zurück zu seiner Mama. Er will in Sicherheit sein, den er fühlte sich schon dreckig genug. Den Jamie hat Dinge gemacht, die Jessie ekelten. Er hat ihn mehrmals vergewaltigt, wie eine Frau. Er hasste seine weibliche Geschlechts Organe.

So war er froh wieder in Amerika zu sein. Er fühlte sich so befreit. Er vermisste zwar Daiki aber hier, hier fühlte er sich sicher.

...


Daiki kam nach Hause. Die anderen gingen feiern, außer Kagami dieser musste ins Krankenhaus,
Doch der gebräunte Spieler war nicht in feier Laune, sie haben zwar gewonnen aber er hatte Jessie verloren. Jessie seine erste große Liebe. Doch er wusste das mit ihnen wäre auf Dauer schwer geworden. Er wohnt in Japan und Jessie dieses wundervolles Wesen kommt aus Amerika.

Wird er diesen unglaublichen Jungen wiedersehen?





(Sorry an meine Leser. Es tut mir leid das ich so lange nicht mehr geschrieben habe. Des tut mir leid das ich die Spiel scene nicht ausgeschrieben habe. Sowas liegt mir leider nicht wirklich. Das nächste Kapitel wird wahrscheinlich das letzte sein)
Review schreiben