Einer für Alle, Alle für Einen

GeschichteAllgemein / P16
Eric Beal G. Callen Kensi Blye Marty Deeks Nell Jones Sam Hanna
08.11.2018
30.09.2019
8
20909
4
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
Hallöchen!
Ich wollte Mal etwas neues ausprobieren und schauen, wie es bei euch so ankommt. Das hier wird ein Crossover zwischen Navy CIS: Los Angeles und Person of Interest sein. Ursprünglich wurde es als RPG von einer Freundin und mir geschrieben. Jetzt habe ich es etwas umgeschrieben, damit es als Geschichte besser zu lesen ist und die Kapitel nicht so lang werden. Wobei ich letzteres nicht versprechen kann xD
Ich würde mich auf jeden Fall auf Rückmeldung von euch freuen, ob ich weiter daran arbeiten soll oder ob es einfach nur Mist ist, den ich da zusammen gebastelt habe. ^^

Für die, die Person of Interest nicht kennen:
Es ist eine Serie, die in New York spielt. Harold Finch, ein Milliardär und IT Entwickler hat für die Regierung eine Maschine gebaut, die Terroranschläge verhindern sollte. Aber sie sieht jedes Gewaltverbrechen, auch die an normalen Menschen, ob Täter oder Opfer ist jedesmal erst noch unklar. Nach dem Tod seines Freundes und Geschäftspartners, nahm er sich der Aufgabe an, die Verbrechen an den Zivilisten zu verhindern. Aber er brauchte einen Partner, einen der die Fähigkeiten besitzt einzugreifen.
Das sollte John Reese, auch der Mann im Anzug genannt, sein. Ehemaliger Army Soldat und CIA Agent. Nach dem Tod seiner Freundin hatte er versucht sich das Leben zu nehmen. Finch hatte ihm quasi das Leben gerettet, indem er ihm einen Job angeboten hatte. Das Verhindern von Gewaltverbrechen.
Sameen Shaw, ehemalige Marines und CIA Agentin, war Mal eine Nummer, die die Maschine an Finch gegeben hatte. Nachdem die beiden Männer ihr geholfen hatten, ihren Tod vorzutäuschen, wurde sie von ihnen rekrutiert. Bei der CIA hatte Shaw ebenfalls, unwissend, für die Maschine gearbeitet. Allerdings hatte sie sich mit ihrem Partner um die Terroristen gekümmert. Bis ihr Partner irgendwann Fragen gestellt hatte und sich selbst und Shaw in die Schussbahn brachte.
Shaw hat eine Persönlichkeitsstörung, die sie außer Wut nicht wirklich was spüren lässt.
Bear ist ein belgischer Schäferhund, den Reese vor einer arischen Bruderschaft mehr oder weniger gerettet hat. Eigentlich hatte er ihn einfach mit genommen. Bear wurde auf holländische Kommandos abgerichtet, ein ehemaliger Army Hund.

Ich hoffe ich habe es einigermaßen gut erklärt xD weiteres könnt ihr auf Wikipedia finden.
Review schreiben