Ganz normaler Wahnsinn im Arbeitsalltag

Aufzählung/ListeHumor / P12
06.11.2018
06.12.2018
2
958
1
Alle
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
Nummer 2

Meine Namensdoppelgängerin (Zissa) fragt Nic. Ob sie ihr die Tür aufmachen kann

Nic zu mir: „Zissa mach du mal bitte kurz.“
Zissa2.0: „Hä? Wie soll ich mir selbst die Tür aufhalten?“

Ich trage zwei Schachteln durchs Lager, Ma. Kommt mir entgegen. Der Gang ist zu eng für beide. Ich war nicht mal in Ma.s Abteilung zu dem Zeitpunkt.

Ich: „Möp Möp“, will das er auf die Seite geht
Ma.: „Möp. Möp“ und will mir meine Schachteln abnehmen: „Oh halt. Das brauche ich ja gar nicht.“ und gibt mir die Schachteln wieder.

Ich: „Ma, kannst du mir helfen die drei Seiten zu kopieren?“
Ma: „Ja bist denn du deppert? Da geht uns das ganze Papier aus!“
Und nachdem er es mir kopiert hatte: „Bis nächstes Jahr.“

Mein Freund besucht mich und läuft an einem Schnarchstopper vorbei, welcher automatisch beginnt zu Schnarchen. Er erschreckt.

Ich: „Das brauchst du, dann können wir auch kuscheln.“
U. zu C.: „Hat sie das jetzt zu nem Kunden gesagt?“
C: „Nein zu ihrem Freund.“
U.: „Na Gott sei Dank. Ich dachte ich muss sie heute noch schimpfen.“

H.K. ist bei uns im Büro.

Ani.: „Hier deine Schere. Was ist eigentlich mit der alten passiert?“
H.K.: „Ich hab sie einer Kundin geliehen und die hat sie dann zerlegt.“
Ani.: „Nicht so wie mit dem Hammer? Als du so hart auf die Tür eingedroschen hast, dass der Stiel abgebrochen ist?“
H.K.: „Kann ich nichts dafür, wenn der J.S. seinen Schrank kaputt macht und ich den wieder reparieren soll.“

Wir bekommen ein Paket und darin befindet sich etwas das montiert werden soll.

Ani.: „J.G. die virtuelle Regalverlängerung ist gekommen. Kannst du die bitte hinbauen?“
J.G.: „Sag es J.S. der soll es machen, der alte Hausmeister.“
Ani ruft J.S. an, welcher natürlich auch keine Lust darauf hat die Verlängerung anzubringen.
H.K. betritt nun zufällig das Büro wieder.
Ani.: „Kannst du bitte die virtuelle Regalverlängerung anbauen?“
H.K.: „Wenn Sie virtuell ist muss man eh nur die Augen schließen und dann sieht man sie.“
Ani.: „Komm bitte.“
H.K.: „Na, ich kann gar nichts.“

Bin gerade beim Filialleiter um meine nächste Aufgabe von ihm zu bekommen.

„So das erste konnte man nicht lesen und Sie müssen wissen, dass ich für sie gerade 8 Euro ausgegeben habe! Das ist viel Geld!“

Aber… Aber… zuvor haben Sie noch eine Gartenbank in die Firma bestellt und wir haben hier gar keinen Garten.

Ich habe einen leichten allergischen Schock und gehe zu Man. welcher dieselbe Allergie hat wie ich.

Ich: „Hey, hast du zufällig eine Salbe gegen Allergien oder so?“
Man.: „Ich hab gar nichts dabei, ich sterbe lieber.“
Review schreiben