Übers Töten und Getötet werden

GeschichteRomanze, Schmerz/Trost / P18 Slash
Cpt. Sean Renard Det. Nick Burkhardt Eddie Monroe Juliette Silverton
29.10.2018
05.12.2018
9
27800
22
Alle Kapitel
24 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Liebe Moderatoren, das ist ganz sicher keine PWP-Story! Sie fängt nur so an, doch die Story baut allmählich darauf auf. Also bitte nicht gleich sperren! Ansonsten schreibt mich erst einmal bitte an. Vielen Dank!


Ein paar Worte von mir. Wer meine Geschichten kennt, weiß, dass ich hin und wieder einen starken Hang zum Düsteren habe. Das hier ist ganz definitiv so eine Geschichte. Es hat aber weder etwas mit drastischer Beschreibung von körperlicher Brutalität, Gewalt, Blut, noch mit ausführlich dargestellten BDSM-Techniken zu tun, sondern mit der omnipotenten Macht der Liebe. Wer lieber diese rosaroten Romantik-Wölkchen mag, sollte von dieser Fic besser Abstand nehmen, denn sie wird sicherlich ein bisschen weh tun. Manchmal muss ich einfach sehr intensive und kompakte Geschichten schreiben, manchmal einfach meine Gedanken ausführlich formulieren und manchmal will ich mir selbst einfach nur die zerstörerische Kraft der Liebe mit all ihren negativen Seiten vor Augen führen.

Wird die Geschichte dramatisch, nachdenklich, verschlungen und ein wenig schmerzhaft? Ja.
Wird sie explizit und ist definitiv 18+ ? Ja  ! ! !
Gibt es einen Fall, den Nick & Co lösen müssen? Ja.
Happy End? Ja.

Habe ich diese Geschichte nur für mich geschrieben? Vielleicht ^^


Vorwort Edit: Die Geschichte ist schon älter und lungert schon länger im Grimm-Ordner rum. Auch wenn ich gerade nichts mehr in dieser Rubrik schreibe, poste ich sie natürlich trotzdem.
Ich habe Hoffnung, dass der eine oder andere Leser doch einen Blick riskiert :D

Lasst mir wie immer eure geschätzte Meinung da und oder gebt mir eines dieser Empfehlungs-Sterne. Danke!




Wer liebt, verliert Herz und Verstand.
Und ist rettungslos verloren, wird er nicht wiedergeliebt
Review schreiben