Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Tenebris

von Schkibba
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
27.10.2018
27.10.2018
2
766
1
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
27.10.2018 679
 
David ging den schwach beleuchteten  Gang zu Elizabeth's Quartier entlang.
Knapp zwei Wochen waren seit den dramatischen Ereignissen auf dem Planeten des Konstrukteurs vergangen; Seitdem waren er und Dr. Shaw mit einem Raumschiff der Aliens zurück nach Hause, zur Erde, unterwegs.

Die beiden hatten sich zwar mit der Situation, dass sie alleine und auf sich gestellt waren, mittlerweile abgefunden. Trotzdem -oder genau deswegen, so gut kannte der Androide David Elizabeth auch nicht- gingen sie sich eher aus dem Weg.
Es gab Tage, wo sie die beiden nur morgens und abends in der Kantine beim Essen über den täglichen Bericht bzw. Die wenigen Geschehnisse des Tages sprachen. Und auch das viel meist eher kurz als lang aus.
Deswegen hatte sich David auch umso mehr gewundert, als Shaw ihm heute morgen mitgeteilt hatte, dass sie am Nachmittag mit ihm reden wollte.

Anspannung und auch ein bisschen Aufregung kroch so in den sonst so kalten und emotionslosen Androiden David hoch, als er die Türklingel an ihrer Tür betätigte.
Erst hatte er Angst, sie hätte es sich anders überlegt und würde nicht aufmachen, doch er hörte ihre, durch die Tür und die Wände, leicht gedämpfte Stimme, die "Herein!" rief.

So betrat er das schlichte Zimmer, was ganz in grau gehalten war. Auch sonst war es eher schlicht und trostlost ausgestattet; Ein Bett, Schrank, Regal, Kommode, Schreibtisch mit Stuhl und einer Lampe. Das einzige Licht, was den Raum beleuchtete kam von einer Deckenlampe. Im Nebenzimmer gab es noch eine Toilette.
Klar, das Zimmer gab nicht viel her, aber  für Elizabeth reichte es vollkommen.
David hatte die komplette Einrichtung selbst machen müssen, da alle Quartiere auf dem Schiff komplett unausgestattet gewesen waren.

Er hatte außerdem rausgefunden, dass das Raumschiff offenbar zur Forschung gedacht war. So besaß es nur minimale Waffen-Vorrichtungen, dafür aber etliche Sensor-Modifikationen.

Elizabeth saß an dem Schreibtisch, in einen Bericht den sie über ihr Pad las, vertieft.
Als er nun hereinkam, legte sie das Pad beiseite und setzte sich auf das Bett. Still forderte sie ihn auf, sich neben sie zu setzen und sofort kam er dieser Aufforderung nach.
"David, wir müssen reden", sagte sie schließlich und sah ihm direkt in die Augen. Für einen Moment erwiderte er diesen Blick, bevor er sich wieder dem Gespräch widmete.
"Ich weiß, Elizabeth.."
"Meinen Sie, er wäre stolz?"
Mit "Er" bezeichnete Elizabeth seit seinem Tod ihren Ex-Freund Charlie Holloway. Aus Respekt vor ihr und ihm benutze auch David die Umschreibung "Er", wenn die beiden über ihn sprachen, was bis jetzt aber selten gewesen war.
"Ja. Ich bin sicher, er wäre sogar sehr stolz."
Erneut sah sie ihn fest an. "David, ich... Ich weiß nicht, wie das alles werden soll... Wenn wir zurück kommen..."
Sie seufzte und er konnte Tränen in ihren Augen sehen.
Er legte ihr seine Hand auf die Schulter und sagte: "Elizabeth, machen Sie sich keine Sorgen... Es wird nicht so wie früher, doch es wird... okay werden."
Auch wenn er selber von seinen Worten nicht so überzeugt war, schienen sie ihr ein bisschen Mut zurückgebracht zu haben.
"Danke, David"
Er nickte. "Ich muss mich bedanken. Ohne Sie gäbe es mich nicht mehr..."
Sie nahm seine Hand.
"David das, was damals passiert ist, ist Vergangenheit. Wir sollten über die Zukunft reden. Über das hier und jetzt."
Er nickte und stand auf.
"Ich muss in den Maschinenraum um mir den Antrieb anzusehen. Wollen Sie vielleicht mitkommen? Ich könnte eine helfende Hand gebrauchen..."
Sie lächelte sanft, so wie David es mochte, aber viel zu selten gesehen hatte. "Natürlich, David."

So gingen die beiden in den Maschinenraum. David bemerkte am Rande, dass es das erste Mal in 14 Tagen gewesen war, dass sie länger als 15 Minuten miteinander geredet hatten.

^^^^^^^^^^^^^^^<>^^^^^^^^^^^^^^^
So, das erste richtige Kapitel ist fertig! Hoffe, es gefällt euch und wenn ihr wollt könnt ihr auch gerne ein Review hinterlassen, ich würde mich sehr freuen! ;D
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast