Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

The Scars of Life

von Daelyria
GeschichteDrama, Schmerz/Trost / P18
11.10.2018
10.12.2020
87
45.931
2
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
13.10.2018 572
 
Jeder Depressive hat denke ich mal den Albtraum von allen angestarrt und ausgelacht zu werden. Was wenn ich dir sage ,dass ich diesen Albtraum erleben musste. Es war in der ersten Stunde , der Lehrer ließ sich ziemlich viel Zeit. Alles redeten durcheinander außer ich die stumm auf ihren Platz saß und vielleicht ein paar Worte mit ihren wenigen Freunden wechselte , diese in der Klasse lediglich zwei waren. Und jeden Tag der selbe Dialog : "Wie geht es dir ? " "Was machst du " bla bla bla.  Irgendwie hatte ich schon bevor das eigentliche geschehen passierte schon ein ungutes Gefühl , liegt wahrscheinlich wegen dem vorherigen scheiß der mir passierte. Natürlich sind solche kleinen Sachen auch an dieser Schule passiert sind zum Beispiel haben sie sich über meine Renn - art lustig gemacht , haben mich ebenfalls als hässlich bezeichnet. Aber fangen wir nun mal an was passierte. Es war als würde sich eine große Welle vor mir aufbäumen fast alle Schüler standen auf mit einmal alle gleichzeitig und stellten sich um meinen Tisch woran ebenfalls zwei meiner Freundinnen saßen S und J. Ich konnte es nicht fassen als ich hörte wie meine Klassenkameraden über mich lachten , lästern und zu grinsen scheinen.

Langsam aber sicher verlor ich die Kontrolle über meinen Körper. Wut stieg auf. S und J versuchten mich zu beruhigen " Reg dich ab " "Man beruhig dich doch mal " und mit einmal lag der Tisch auf dem Boden und das einzige was ich mit meinen Ohren hörte war das Lachen der Klassenkameraden und sah wie sich mein Gegenüber den Fuß vor schmerzen hielt.

Nach diesem Geschehen tauchte nun endlich ein Vertretungslehrer auf und derjenige der vorhin seinen Fuß hielt rief spöttisch zu mir :" Keine Sorge wir finden schon deinen Psychiater"  Ich zischte ihn zu das er es lassen sollte.  Und den ganzen Unterricht über hoffte ich er würde nichts tun. Ich weiß leider nicht mehr ob er während des Unterrichts etwas getan hat , da es schon länger her ist.

Aber woran ich mich erinnere ist , das ich schlafen geschickt wurde , warum weiß ich nicht den bei uns war es oftmals eine Strafe. Ich lag im Bett als ich auf einmal das Klingeln des Festnetz Telefons hörte , ich beschloss das Gespräch von meiner Mutter und der Person in der Leitung zu belauschen und ich hörte wie meine Mutter sagte : " ja aber wir glauben beide doch die Versionen unser beiden Kinder " ab da merkte ich das es um den Vorfall am morgen ging , den ich glaube zumindest das es am gleichen Tag war. Wiederum bekam ich auch die Information das ich dadurch das ich ihm ja den Tisch "Absichtlich " auf seinen Zeh gehauen haben soll und dieser jetzt ganz Blau und geschwollen sei .

Als das Gespräch beendet wurde , habe ich mich so schnell es ging in mein Bett verzogen und promt wurde ich nach unten gerufen. Doch wovon das Gespräch handelte kann ich euch nicht mehr sagen oder wie das Gespräch weiter verlief.  

Ich weiß nur noch das er irgendwie eine Anzeige gegen mich erheben wollte und nicht gesagt hat das er mich mit den anderen Klassenkameraden Fertig gemacht hat.

Jetzt seit ihr wieder an der Reihe , Wer meint ihr hat Schuld ? Ich oder der Junge bzw. die Klassenkameraden ?


Zum Schluss noch ein Spruch der mir gerade spontan gekommen ist : " Ich Tanze mit meinen Dämonen bis sie mich runterdrücken "
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast