Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

The Scars of Life

von Daelyria
GeschichteDrama, Schmerz/Trost / P18
11.10.2018
10.12.2020
87
45.931
2
Alle Kapitel
14 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
11.10.2018 500
 
Nun gut die Geschichte fängt echt Banal an ich weiß. Aber versprecht euch von diesem Banalen Anfang bloß nicht zu viel , den es ist ja noch nicht das große ganze.

Wie fing es dort an ?

Naja eher ganz leicht würde ich sagen , am Anfang waren es dumme Kommentare und ein verdammt dummer Spitzname , Pikelface warum auch immer ich wurde immer so angesprochen , jedes einzelne verdammte mal , oft wurde ich auch außerhalb der Schule fertig gemacht wenn man mich in der Stadt gesehen hatte.Im Sinne von sie werfen etwas auf mich oder grinsen mich doof an , lachen oder sonstiges.  Im Unterricht wurde oft über mich gelacht. Auf den Pausenhof sind sie mir hinterher gelaufen und wenn man es einem Lehrer erzählt ,sagen sie sie haben nichts damit zu schaffen. Doch erst richtig scheiße wird es , wenn du es dem Lehrer erzählst und dieser sagt einfach nur "Itnorier es doch einfach " ganz ehrlich , ich habe den Satz jetzt bestimmt in meinem Leben schon fünfzigtausend mal gehört und irgendwann hab ich echt das Gefühl , das es denen Scheiß egal ist was mit uns passiert, den selbst wenn ich es ignorieren würde, reagiert trotzdem etwas in mir , irgendwo tief in mir.

Das ich mich über das hinterherlaufen aufrege erkläre ich euch mal , es ist bedrängend wenn dir einfach jemand hinterher läuft und dir irgendwelche scheiße dabei noch zuruft und wenn du zu nem Lehrer geht dieser nur sagt :"Stell dich doch nicht so an " oder so ne scheiße. Du kannst dich ja nur verarscht fühlen oder nicht ?  Die Lehrer meinten jedes mal es sei ja kein Mobbing dabei musste ich es so gut wie jeden Tag über mich ergehen lassen. Außerdem hatte ich wo sie diesen Satz sagten aufgegeben überhaupt davon zu erzählen.

Ich habe oft in der Grundschule geweint , das will ich nicht leugnen aber ist es nicht normal zu weinen ? Seine Gefühle zu zeigen oder sind wir mittlerweile schon fast Maschinen und dürfen bloß nicht in der Öffentlichkeit unsere Gefühle zeigen , bei der Arbeit sollen wir das ja schließlich auch nicht , nicht wahr ?

Und jetzt kommt eine frage die ich euch am Ende dieses Kapitels stellen will : Ist das von dem ich euch erzählt habe schon Mobbing oder würdet ihr es auch in die Kategorie Ärgern einteilen ?

Ihr müsst bedenken ich war zwar 6- 7 Jahre alt aber durch meine 4 Jahre Grundschule und auch einer Wiederholung (Damit 5 Jahre ) wusste ich nach und nach das man mich einfach nicht leiden konnte , am Anfang habe ich es vielleicht nicht verstanden doch das hatte sich gelegt. Mit der Zeit habe ich sowas wie eine Schulphobie entwickelt , ständig hatte ich den Gedanken das bloß nichts passieren sollte, das sie bloß nichts zu mir sagen sollten das der Tag wenigstens ruhig verlaufen würde.

Nachdem ich die 4. Klasse nun endlich abgeschlossen hatte dachte ich , ich könnte in der neuen Schule wenigstens in ruhe gelassen werden , doch ob es wirklich so war werdet ihr im nächsten Kapitel sehen.
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast