Heaven or Hell?

GeschichteDrama, Romanze / P16 Slash
DSC Arminia Bielefeld SC Paderborn Werder Bremen
08.10.2018
11.01.2019
21
13531
1
Alle Kapitel
30 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Heyy,
ich versuche mich tatsächlich mal wieder an einer kleinen Fanfiktion. Da mein letzter Versuch kläglich gescheitert ist, mache ich das ganze nun nochmal. Diesmal ist das ganze viel organisierter, somit bin ich guter Dinge, dass ich etwas ordentliches hinbekomme. :)
Nun, genug geschrieben & los gehts!


Pov: Florian

Ich sehe in die Runde, alle sind ziemlich niedergeschlagen, erneut haben wir verloren. Verloren im Westfalen Derby gegen Bochum.
"Denkt dran Männer, sowas kann passieren, sollte aber nicht. Jetzt zieht nicht solche Gesichter! Nach der Länderspielpause wird es besser werden! Es muss besser werden, verspricht ihr mir das?" Rump sieht in die Menge, wenn unser Co-Trainer eins kann, dann sind es Ansagen!
Ein mehr oder weniger motiviertes "Ja!" Kommt es von den anderen Jungs und mir zurück, wenn wir wirklich den Klassenerhalt wollen, müssen wir definitiv mehr dafür tun.

~~~

Mittlerweile haben alle im Bus platz genommen, die Rückfahrt nach Bielefeld steht an. Lustlos tippe ich auf meinem Handy herum, schaue hin und wieder aus dem Fenster.
"Guck nicht so deprimiert" Hörte ich Prietl neben mir sagen.
"Deprimiert?" Ich ziehe eine Augenbraue hoch.
"Ja, deprimiert. Dein Blick sieht so leer aus. Wir schaffen die Kurve schon wieder, zusammen, als Mannschaft." Meint Manuel glaubwürdig, gerade wegen seinem letzten Satz, muss ich etwas schmunzeln.
Klar werden wir das schaffen, daran glauben die meisten hier. Jedoch ist es schon ein ungewohntes gefühl, mal nicht unter den Top 10. Mannschaften in der Tabelle zu sein. Natürlich, vorletzte Saison ging es uns auch nicht viel besser, letzte hingegen schon. Nur knapp verpassten wir damals die Relegation zur 1.Bundesliga.

Ich blicke kurz zur Seite, was Manuel wohl gerade denkt? Dass er mit der Situation nicht zufrieden war, sah man ihm ganz klar an. Trotzdem wirkt er immer so optimistisch, will jeden trösten, wobei er selbst vermutlich genau so, wie alle anderen dachten.

"Alles gut?"
Ohne mich anzugucken nickt Prietl.
"Ich meine, ist wirklich alles gut?" Ich lege vorsichtig meine Hand auf seinen Oberschenkel, was mir nur einen verwirrten Blick bringt.
Mit einem erneuten Nicken schiebt Manuel meine Hand von sich.
Sonst hat er mit sowas doch auch kein Problem, oder will er einfach nur mal seine Ruhe haben?
"Du kannst mit mir über alles Reden, selbst wenn es nichts mit unseren Niederlagen zu tun hat." Ich schenke ihm ein leichtes Lächeln, welches er nur mild erwiedert.
"Ja Ja, weiß ich doch."
Etwas genervt steckt er nun seine Kopfhörer rein und lehnt sich etwas zurück, ich tue ihm gleich.

~~~

Nachdem ich gestern Abend totmüde ins Bett gefallen bin, muss ich heute schon wieder früh aufstehen, Training steht an. Vermutlich würden wir eh nicht mehr als Auslaufen machen, schließlich steckt den Meisten noch das Spiel von Gestern in den Knochen.

Ich gehe also in die Kabine zu den anderen Jungs, Klatsche kurz alle ab, nur vor Prietl bleibe ich länger stehen.
"Will der liebe Herr mir keinen Guten Morgen wünschen?" Necke ich ihn, was ich lieber nicht hätte machen sollen.
"Nerv nicht." Sagt Prietl und wirft mir einen ernsten Blick zu.
"Ist da etwa Jemand mit dem falschen Fuß aufgestanden?" Grinste ich.
"Was verstehst du an Nerv nicht, nicht?!" Sagt mein gegenüber leicht aggressiv. Ich schrecke zurück, woraufhin der Braunhaarige die Kabine verlässt.

"Weiß jemand, was mit dem Los ist?" Frage ich in die Runde, alle schütteln den Kopf.
"Vermutlich schlecht geschlafen oderso, legt sich schon wieder." Meint unser Kapitän.
Gemeinsam verlässt auch nun der Rest, inklusive mir, die Kabine in Richtung Trainingsplatz.
Review schreiben