Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Schokohexe

von Yade
GeschichteMystery / P12 / Gen
04.10.2018
28.10.2018
2
774
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
28.10.2018 409
 
Ich dachte ich würde auf die Nase fallen, doch ich fiel jemandem in du Arme. Ich blickte nach oben und sah meinen Freund Takeo. Er lächelte mich an, und stellte mich wieder hin.
„Uhm..Hallo, Takeo. Schön dich wiederzusehen. Also..danke.“
„Kein Problem! Mache ich doch gerne.“
Er streichelte mir kurz auf den Kopf und ging weiter. Ich warum wenig rot geworden, aber ich kam ja wieder runter. Ich ging weiter, und Keiko war auch wieder an sprechen. Wir waren an der Schule angekommen, und gingen schnell hinein. Ich ging zu meiner Physik klasse und setzte mich auf meinen Einzelplatz. In den Physiksählen gab es nur Einzelplätze, also auch keine Sitznachbaren. Ein großes Mädchen mit welligen und blonden Haaren, einem sehr engen Top und einer Strickjacke, einem kurzen Rock mit einer Strumpfhose darunter, und den größten Ohrringen die ich jemals gesehen hatte, kam auf mich zu. „Na sieh mal einer an...Da ist ja das kleine Miststück das mir die Hauptrolle gestohlen hat.“ Amari Kisato. Eine der schlimmsten Personen die ich kenne. „Hör mir zu, du kleines Miststück, du bist es nicht Wert diese Rolle zu haben also gib sie mir und ich verschone dich. Aber wenn du‘nein‘ sagst, mach ich dir das Leben zur wahrhaften Hölle, hast du verstanden..?“ Ich wollte sie ihr nicht geben, aber eine Stimme in mit sagte, das wenn ich ein friedliches Leben haben möchte,ich ihr die Rolle übergeben sollte. Amari hin wieder, und ich konnte mich für den Rest des Tages nichtmehr konzentrieren. Ich dachte den ganzen Tag darüber nach ob ich ihr die Rolle übergeben sollte oder nicht. Die Aufführung fand schon in zwei Wichen statt und wir übten bereits der drei Wochen. Ich dachte nicht das sie das Drehbuch in so kurzer Zeit auswendig lernen konnte, und ich wollte das Theaterstück ja nich ruinieren.Sie müsste es schon Tanzschulen draufhaben um es in zwei Wochen zu können. Ich habe eine ganze Woche gebraucht um es auswendig zu lernen und 2 Wochen um es auch wirklich zu können. Ich wollte nicht die Rolle einer anderen Person übergeben,da ich schon seit einer ganzen Weile probte. Ich hatte ja die ganzen Nächte umsonst durchgemacht. Ich war Nicht einmal im Unterricht aufmerksam. Heute war kein Theaterkurs, also hatte ich noch zwei Tage Zeit um es mit genau zu überlegen. Ich wusste nur noch einen Ausweg. Ich musste zur Schokohexe, und mir etwas ganz bestimmtes holen...Und das ganzbestimmte Ding war Schokolade.
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast