Geschwister für immer

GeschichteRomanze, Familie / P18
Akasuna no Sasori Itachi Uchiha OC (Own Character) Sasuke Uchiha
29.09.2018
11.07.2019
4
2687
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Am nächsten Tag rüttelte etwas an meinen Schultern. Noch immer müde verzog ich das Gesicht und öffnete sie wiederwillig. Vor mir saß Deidara. ,, Morgen. Du sollst aufstehen und was essen. Danach musst du gegen Hidan kämpfen.‘‘ sagte er mir und ich setzte mich auf. Sogleich wurde mir eine Schüssel in die Hand gedrückt und ein Duft von Tomatensuppe stieg mir in die Nase. (Seid ihr Fans von Tomatensuppe oder eher nicht? xD I Love it)
Glücklich über dieses Essen fing ich an sie zu verschlingen. Sie war sehr lecker. ,, Wer hat die gemacht?‘‘ fragte ich. ,, Itachi. Er ist heute in der Früh los gegangen und hat Zutaten gekauft in einem Dorf in der Nähe.‘‘ ,, Oh.‘‘ gab ich von mir und verschlang weiter die Suppe bis die Schüssel ganz leer war. Nun drückte ich Deidara die Schüssel in die Hand und ging raus aus der Höhle wo ich meinen Bruder vermutete und Recht hatte. ,, Morgen.‘‘ begrüßte ich ihn. ,, Morgen. Und schon gegessen?‘‘ ,, Ja und sie war sehr gut. Danke.‘‘ lächelte ich und er lächelte ebenfalls ganz leicht. ,, Bitte.‘‘ ,, Hey Schlampe!‘‘ kam es aus der Höhle und ich schenkte Hidan einen tötenden Blick. ,, Können wir endlich kämpfen?‘‘ ,, Klar ich würde alles geben um dich am Boden liegen zu sehen und um Gnade zu betteln.‘‘ lachte ich ihn aus und er sah mich böse an. ,, Gut dann machen wir eine Wette wenn du dir so sicher bist.‘‘ schlug er mit eine dreckigen Grinsen vor. ,, Klar gerne.‘‘ stimmte ich zu. ,, Gut dann, wenn ich gewinne, dann gehst du mit mir ins Bett.‘‘ grinste er weiter. Itachi sah ihn nur mit einem warnenden Blick an, während ich innerlich erschrocken war, äußerlich aber total normal. ,, Gut und wenn ich gewinne, dann musst du für einen Tag das machen was ich will.‘‘ ,, Einverstanden.‘‘ wir schlugen ein, und stellten uns in Kampfposition. Natürlich etwas weiter weg von der Höhle. Noch bevor ich richtig stand, griff er mich mit seiner Sense an. Geschickt wich ich aus, und zückte einige mit KO Tropfen getränkten Senbon aus meiner kleinen Waffen Tasche. Diese warf ich im Sprung auf ihn. Er wich fast jeder aus. Nur eine hatte ihn erwischt. Schnell zog er sie sich raus und griff mich weiter wahllos an. Der Kampf war quasi schon entschieden. Doch KO Tropfen brauchen circa 15 Minuten zur Wirkung. Deswegen versuchte ich weiter zu Kämpfen. Tatsächlich war er ziemlich stark. Er traf mich des Öfteren und verpasste mir mehrere Wunden an meinem Körper. Doch auch ich verpasste ihm seine Wunden. Wieder schlug er mit seiner Sense aus und warf mich gegen einen Baum. Kraftlos sank ich zu Boden und wartete. ,, Hast du aufgegeben oder was? Tja sei nicht traurig. Ich bin gut im Bett du wirst es lieben.‘‘ lachte er. Mit einem diabolischen Grinsen sah ich ihn an. Die anderen sahen uns komisch an, als Hidan plötzlich in seinem Lachen innehält. Er fiel hin und wurde bewusstlos. ,, Tja sei nicht traurig Arschloch. Du wirst ja nur einen Tag das machen was ich will. Hoffe du hast Geld.‘‘ grinste ich und blieb trotzdem sitzen. Die anderen 3 kamen zu uns. Sasori ging auf Hidan zu und musterte seinen Zustand. ,, KO Tropfen oder?‘‘ fragte er mich. Ich nickte und Itachi grinste fröhlich. ,, Wie lange wird er so bleiben?‘‘ fragte Deidara Sasori. ,, Hoffentlich lange genug.‘‘ erwiderte der angesprochene. Wir fingen an zu lachen und Deidara und Sasori trugen Mr. Arschloch weg. Ich stütze mich nach oben und hielt mich bei meinem großen Bruder etwas fest. Ich hatte mir mein Sprunggelenk etwas gezerrt. Ja das tat ziemlich weh. Wir gingen zurück in die Höhle und chillten einfach. Hidan ist noch lange nicht wach geworden und wir sind inzwischen schlafen gegangen, weil es schon spät geworden ist.


Sorry für das kurze Kapitel. Mir fällt einfach nichts richtiges ein.
Review schreiben