Geschwister für immer

GeschichteRomanze, Familie / P18
Akasuna no Sasori Itachi Uchiha OC (Own Character) Sasuke Uchiha
29.09.2018
10.10.2019
5
3572
 
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Noch etwas verschlafen rieb ich mir über meine Augen und setzte mich auf. Dabei knackten alle meine Knochen laut auf. Wenn das niemand gehört hat, dann sind die alle taub. Deidara und das Arschloch schleifen noch, während Itachi und Sasori schon auf waren. Ich konnte sie vor der Höhle erkennen. Leise schlich ich mich an sie ran, und lauschte etwas. Sie besprachen etwas was ich kaum merklich verstand. ,, Glaubst du wirklich sie wird aufgenommen?‘‘ fragte Sasori an meinen Bruder gewandt. ,, Natürlich wird sie es.‘‘ ,, Ich wäre mir nicht so sicher. Immerhin hat sie jetzt schon 2 Mal gegen uns verloren.‘‘ ,, Sie wird nicht mehr verlieren.‘‘ Wow Itachi ist ja voll der Meinung das ich so stark bin das ich nicht mehr verlieren werde. Naja hoffen wir mal das es stimmt. Nun trat ich aus der Höhle raus und setzte mich nur stumm zu ihnen. ,, Guten morgen gut geschlafen?‘‘ fragte mich mein großer Bruder. ,, Naja den Umständen entsprechend gut. Und ihr?‘‘ ,, Auch.‘‘ antwortete Itachi, während Sasori es einfach ignorierte und starr gerade aus sah. Naja dann eben nicht Mr. Miesepeter. ,, Was meintet ihr damit ob ich aufgenommen werde oder nicht?‘‘ fragte ich die beiden. Sie sahen nun beide zu mir, wobei mir dieses mal Sasori antwortete. ,, Bevor du Akatsuki bei treten könntest musst du gegen einen von uns kämpfen. Gewinnst du, bist du aufgenommen. Verlierst du, wirst du getötet.‘‘ Oh. Na dann ciao Leben. ,, Und wie soll ich bitte gegen jemanden von euch gewinnen wenn ich bis jetzt schon gegen euch verloren habe?‘‘ fragte ich etwas genervt. ,, Wenn du willst könntest du ja gegen jeden von uns mal kämpfen. Wenn du es gegen uns schaffst, dann werden die anderen auch kein Problem sein.‘‘ schlug Itachi vor. ,, Ja von mir aus.‘‘ stimmte ich zu. ,, Gut dann fangen wir gleich an.‘‘ kam es von Itachi. ,, Ist es in Ordnung wenn du gegen Sasori kämpfst?‘‘ ,, Klar, schon in Ordnung Itachi.‘‘ Itachi warf Sasori einen Blick zu worauf er nickte und aufstand. Ich stellte mich ihm gegenüber und behielt im Hinterkopf das er mit Chakrafäden kämpft. Ich stellte mich in Kampfposition, während Sasori eine Schriftrolle aus seinem Mantel holte und eine dichte Rauchwolke erschien. Aus der ferne vernahm ich ein klappern. Schnell aktivierte ich mein Sharingan um etwas erkennen zu können. Das Klappern kam näher und ich formte schnell Fingerzeichen. ,, Jutsu der Flammenden Feuerkugel.‘‘ flüsterte ich so leise s ging. Das Klappern wurde lauter und ich konnte vor mir eine Puppe sehen. Eine Marionette. Sofort stieß ich ihr einen Feuerball entgegen und sie verbrannte. Der Rauch verschwand und ich hatte wieder freie Sicht. Wegen meinem Kekkei Genkai konnte ich seine Fäden sehen und ihnen so ausweichen. Wieder kamen Marionetten und einige hatten Waffen in ihren Körpern. Die mit den Klingen hatten auch Gift in ihren Körpern. Ich musste noch nie in meinem Leben so schnell und wendig sein als an diesem Tag. Der Kampf zog sich in die Länge. Niemand wollte verlieren, weswegen es einige Zeit lang dauerte. Itachi ging ab und an sogar mal für einige Zeit lang weg. Als er zurückkam, waren wir noch immer am Kämpfen. Deidara und Hidan kamen auch dazu und feuerten uns an. Einige Kunais und Senbon rasten auf mich zu. Immer wieder wich ich aus. Gleichzeitig aber warf ich ihm einige Waffen entgegen die ich irgendwann während dem Kampf von Itachi bekam. Auch er wich ihnen aus. Als wir allerdings schon am ende unserer Kräfte waren, atmeten wir schon schwer ein und aus. Einen letzten Angriff muss ich noch starten. Einen letzten. Ermuntere ich mich immer wieder. Ohne Fingerzeichen ,,Dämonische Illusion: Fesselnder Baum des Todes‘‘. Sasori wurde von hinten von einem Baum attackiert und an ihn gebunden. Die Rinde hielt ihn fest und so hatte ich gewonnen. Zum Glück. Außer Atem fiel ich auf meine Knie und atmete erst einmal ein und wieder aus. Ich ließ meinen Gegner wieder frei und auch er atmete auch einmal tief durch. ,, Gut gekämpft.‘‘ sagte ich zu ihm. ,, Danke du auch.‘‘ ,, Danke.‘‘ Uns wurde hoch geholfen da wir mega viel Chakra verbrauchten. Sasori wurde von Deidara und Hidan geholfen und mit half mein Bruder. Sie trugen uns in die Höhle und legten uns hin. Ohne lange so rum zu liegen, schloss ich meine Augen und schlief erneut ein.
Review schreiben