Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Kowalskis Seltsame Erfindung

von Angel1999
GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P6 / Gen
24.09.2018
28.01.2019
19
49.168
 
Alle Kapitel
33 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
27.09.2018 2.817
 
So machten sich Skipper, Private und Rico auf ins Otter Gehege um ihre Freundin Marlene zu überreden als Versuchs Kaninchen für Kowalskis Erfindung mit zu machen, aber sie wussten das dass nicht einfach werden wird Marlene dazu zu bringe als Test Person für Kowalski Erfindung mit zu machen, den Skipper wusste Marlene hatte genauso immer zweifeln an Kowalski's Erfindungen wie Skipper und seine Brüder auch.
,,Männer ich hab das Gefühl das es nicht leicht wird Marlene zu überreden als Test Otter bei Kowalski's Erfindung bei zu tragen". Meinte Skipper etwas Zweifelhaft.
,,Ach Skipper das wird schon klappen, wir müssen uns nur etwas einfallen lassen es etwas anders zu formulieren das ist alles". Meinte Private Hoffnungsvoll.
,,Private du vergisst, Marlene ist schlau, sie wird es merken wenn wir lügen würden, das Problem bei ihr ist sie merkt sofort das etwas nicht stimmt und deshalb brauchen wir uns gar keine Mühe geben irgendeine Ausrede oder Lüge aus zu denken". Meinte Skipper zu seinen Schützling.
,,Ja gut, das ist wahr Marlene kann man leider nicht so schnell was vor machen". Meinte Private als Antwort.
,,Wir sagen ihr wie es ist und fertig, entweder klappt es und sie macht mit oder es klappt nicht dann muss Kowalski halt seine Erfindung wieder von vorne anfangen zu bauen". Meinte Skipper zu seinen Männern. Und es dauerte auch nicht lange bis sie am Gehege ihrer Freundin Marlene standen und Skipper Marlenes Namen rufte.

,,Hey Marlene! Bist du Zuhause?, wir brauchen deine Hilfe für ein wichtiges Projekt woran wir Arbeiten". Rief Skipper in Marlenes Gehege rein. Und es dauerte auch nicht lange als Marlene aus ihrer Höhle kam und rief:

,,Ja ich bin da, kommt rein Jungs dann könnt ihr mir alles erzählen wo bei ihr meine Hilfe braucht". Meinte Marlene freundlich zu ihren Pinguin freunden und bittet sie freundlich in ihre Höhle herein. Und die Pinguine zögerten nicht und gingen alle in Marlenes Höhle rein.

,,Also Jungs, ihr sagt ihr braucht meine Hilfe für ein wichtiges Projekt, was ist das den für ein Projekt wo bei ihr meine Hilfe braucht?". Fragte Marlene freundlich.
,,Also..nun ja..wie soll ich es dir sagen Marlene es ist weniger ein Projekt als..eher eine Erfindung die Kowalski neu erfunden hatt". Erklärte Skipper vorsichtig Marlene.
,, Oh..Okay, lasst mich raten ihr braucht eine Test Person für die neue Erfindung von Kowalski hab ich recht?". Fragte Marlene und guckte die Jungs an und grinste nur schelmisch.

,,Woher wusstest du das Marlene?, sind wir etwa so durch schaubar?, fragte Private nur verwundert ".
,, ja das seit ihr,aber ich habe es schon vorher gehant das es irgendwas mit Kowalski und seine Erfindungen zu tun haben musste, weil sonst hättet ihr bestimmt es selbst in die Flossen so wie ich euch kenne genommen". Erklärte Marlene und grinste nur.
,,Also dich kann man ja wirklich echt nicht täuchen was?". Sagte Skipper und lächelte Marlene sanft an.
,,Tja Skipper, ihr müsst euch einfach ne bessere Ausrede aus denken beim nächsten mal".
Sagte Marlene zu ihm lächelnd. Und Beide guckte sich für ne Weile in die Augen bis Private die beiden mit einer Frage wieder zurück in die Realität brachte:,
,,Und Marlene wirst du uns helfen Kowalski's neuste Erfindung zu testen?". fragte Private und Marlene wie auch Skipper wendeten ihre Blicke sofort von einander weg, den für beide wahr diese Situation auf einmal sehr unangenehm und Private sah das beide etwas rot im Gesicht wahren als sie ihre blicke von einander ab wandten.
,,Geht es euch gut?,ihr seit beide so rot auf einmal im Gesicht".  Fragte Private besorgt.
,,Was?, ich meine ja ja alles gut Private *räusper*, also um auf deine Frage zurück zu kommen ja ich werde euch helfen". Sagte Marlene und lächelte Private an.

,,Wie?, du hilfst uns ohne das du in Panik Geräts?, was ist den mit dir auf einmal los Marlene so kenne ich dich gar nicht,meistens weigerst du dich sofort wenn wir dich fragen ob du bei Kowalski's Erfindungen das test Objekt sein kannst". Wunderte sich Skipper der Marlene mit großen Augen ansah und nicht versandt woher der Wandel kam.
,,Nun ja, ich hab mir in den letzten Wochen und Monate Gedanken darum gemacht, und da ist mir klar geworden das ich immer so fort vom schlimmsten ausgehe bei Kowalski's Erfindungen, dabei weis ich doch gar nicht ob seine Erfindungen wirklich immer schlimm sind, vielleicht sind die ja auch gut und nützlich aber wenn ich sie nie ausprobier oder teste dann weis ich ja nie ob seine Erfindungen wirklich Katastrophal sind oder nicht, und deshalb habe ich mir geschworen das ich Kowalski Erfindungen erst teste und ausprobier bevor ich dann ein Urteil ab gebe, deshalb werde ich euch helfen und mich als Test Otter bereitstellen ". Sagte Marlene mit stolz.
,,Ach so okay, na dann wollen wir doch gleich mal los und Kowalski sagen das wir eine test Person haben". Meinte Skipper und legte eine Flosse um ihre Schulter.
,,Ab Marsch zurück ins Labor Männer und ähm Frauen". Sagte Skipper zufrieden und so machten sich die drei Pinguine mit Marlene zu ihrem HQ zurück wo Kowalski schon wartete.

Im HQ:

,,So Kowalski, wir haben dir Marlene mit gebracht, sie hat sich bereit erklärt als Test Person deiner Erfindung zu sein".  Erklärte Skipper.
,,Super na dan können wir ja meine Erfindung ja gleich mal Testen, ich muss nur noch gerade den Strom einschalten und kontrollieren ob alle so weit bereit ist". Erklärte Kowalski seinen Brüdern und Marlene.
,,Was muss ich den gleich genau machen Kowalski?".  Fragte Marlene etwas unsicher und über legte ob es nicht doch eine doofe Idee wahr als Test Person für Kowalski's Erfindung zu sein.
,,Nun eigentlich muss du dich nur hier drüben in die Maschine stellen und der Rest mach ich dann also keine  Panik Marlene". Erklärte Kowalski.
,,Ja das hört sich doch einfach an oder nicht?, also brauchst dir keine sorgen zu machen Marlene". Sagte Private beruhigend.
,,So nur noch diesen Hebel um legen und dann ist meine Erfindung Start bereit". Sagte Kowalski und legte den Hebel um und die Maschine fing an zu leuchtend und brummelte vor sich hin.
,,Ja es funktioniert, so Marlene jetzt bist du dran, stell dich einfach hier in die Maschine rein und beweg dich nicht so viel OK Marlene?". Fragte Kowalski.
,,Ja okay, ich werde mich nicht bewegen". Sagte Marlene und stellte sich in die Maschine, Kowalski schließte die Tür. Und  Skipper, Rico und Private guckten gespannt zu.
,,Marlene bist du bereit?". Fragte Kowalski Marlene.
,,Ja bin ich kannst los legen Kowalski ". Sagte Marlene aus der Maschine heraus.
Und schon nahm Kowalski seine Fernbedienung die zur seiner Erfindung gehört und drückte auf den roten Knopf, die Maschine fing jetzt an schneller zu rappeln und leuchtete in verschiedene Farben heraus, soweit alles gut. Skipper fühlte sich nicht sehr wohl dabei und bekam ein schlechtes Gefühl auf einmal was die Erfindung von Kowalski an gehte.
,,Ach was wird schon gut gehen". Dachtete Skipper sich, aber das un gute Gefühl ging einfach nicht weg. Auf einmal fing die Erfindung von Kowalski an zu pfeifen und fing an so komisch zu rappeln.

,,Ähm Kowalski, ich bin zwar kein Wissenschaftler, aber ist das normal das deine Erfindung auf einmal so komisch Pfeift und rappelt?". Fragte Private etwas besorgt als er das sah was mit der Maschine passierte.
,,Ähm nun ja eigentlich sollte sie nicht so Pfeifen und Rappeln, eigentlich sollte sie nur leicht brummeln".  Erklärte Kowalski

,,Kowalski!" rief Skipper zornig zu seinen Stellvertreter.
,,Nun ja vielleicht hab ich ein paar, kleine Punkte über sehen, die ich vielleicht nicht richtig Analysiert habe ähehe". Sagte Kowalski etwas beschämt und kratzte sich am hinter Kopf.
,,Kowalski!, wie meinst du das dass du ein paar Punkte über sehen hast?!, du hast doch gesagt das du deine Erfindung gründlich untersucht hast, und es alles in Ordnung sei!". Fragte Skipper Zornig.
,,Hallo ich bin auch nur ein Pinguin der nun mal auch mal ein Fehler machen kann ok Skipper?!".  Verteidigte sich Kowalski.
,,Ja aber doch nicht bei einer Erfindung wo man test Personen braucht Kowalski!". Sagte Skipper Zornig.
,,Kowalski, Marlene ist in der Maschine du musst den Test Probe ab brechen sofort!". Sagte Private besorgt und leicht in Panik.
,,Aber meine Erfindung, das ist die erste die mal geklappt hat, wenn ich die Maschine abstelle wahr alle meine Analysen um sonst". Sagte Kowalski verzweifelt.

,,Sag mal bist du jetz von sinnen?, Marlene ist in der Maschine drinn, und du denkst an deine blöde Erfindung?, hast du sie nicht mehr alle oder was!, unsere Freundin ist da drinn also stop die Maschine oder ich befehle Rico dies zu tun!". Sagte Skipper Zornig und Rico würgte schon einen Baseballschläger raus.
,,Hehe das wird ein Spass". Sagte Rico freudig.
,,Ja ist ja schon gut ich werde die Maschine anhalten". Sagte Kowalski und nahm seine Fernbedienung von der Maschine und drückte erneut auf den Knopf.
,,Skipper es klappt nicht, die Maschine pfeift und rappelt immer noch". Sagte Private besorgt und in Panik.
,,Hey Kowalski, was ist den los? Warum pfeift und rappelt deine Erfindung immer noch?". Fragte Skipper seinen Stellvertreter.
,,Ich weiß es nicht Skipper, irgendwas klemmt in der Fernbedienung, und deshalb schaffe ich es nicht die Maschine zu stoppen ". Sagte Kowalski und kamm auch langsam in Panik.

,,Was?!, das ist doch nicht wahr jetzt oder? Und las mich raten Professor schlauberger hat keine Ersatz Fernbedienung oder?". Fragte Skipper seinen Stellvertreter.
,,Ehehe schon interessant wie du mich kennst Skipper". Sagte Kowalski und kratzte sich beschämt am Kopf.
,,Tja kannst mal sehen".  Meinte Skipper
,, Rico! Dann bist du jetzt an der Reihe, zerstöre die Maschine aber vorsichtig Marlene ist immer noch da drinn also aufpassen verstanden?". Sagte Skipper und Rico nickte nur.
,,Jaaaa zerstören". Rief Rico freudig und nahm den Basketballschläger und zerstörte damit die Maschine bis nur noch ein halber Schrott Haufen da wahr. Alle rannte zu der zerschrotten Maschine, um Marlene unter den Metall Schrot raus zu hohlen.

,,Marlene, Marlene!, geht es dir gut?, sag was irgendwas!" fragte Skipper seine Freundin besorgt die da erst ohnmächtig am Boden lag.
Langsam Öffnete aber Marlene ihre Augen wieder und setzte sich langsam auf.
,,Ouw mein Kopf, was..was ist passiert ich fühle mich als hätte ich einen Schlag auf den Kopf bekommen". Stöhnte Marlene und Rico ließ sofort den Basketball Schläger verschwinden.
,,Nun ja es gab ein paar Komplikationen von der Maschine aus her, und deshalb mussten wir den Test abbrechen, und haben dich aus der Maschine geholt".  Erklärte Private.
,,Was?, was für Komplikationen, ich dachte die Maschine wäre genau überprüft worden". Wunderte sich Marlene.
,,Nun ja ein paar andere haben wohl die Maschine nicht gründlich genau untersucht, und deshalb ist es so gekommen, nicht wahr Kowalski?". Sagte Skipper mit einen strengen ton.
,,Schon gut,schon gut ich hab es verstanden ich habe nicht gründlich genug meine Erfindung untersucht zufrieden?!". Sagte Kowalski etwas grimmig und zu gleich gekränkt.
,,Nun ja Hauptsache es geht dir gut Marlene und du hast keine Schäden abbekommen, sag mal hast du irgendwas anders an dir Gespürt als du in der Maschine stands?". Fragte Private Neugierig.

,,Ja Marlene das würde mich auch interessieren fühlst du dich jetzt anders als vorher oder eher nicht so?". Fragte Skipper neugierig und setzte sich neben Marlene hin.

,,Nun ja ausser das ich etwas Kopfschmerzen habe fühle ich mich jetzt nicht anders als vorher Skipper, ich fühle mich eigentlich gut". Sagte Marlene zu Skipper und den anderen.
,,Mhmm vielleicht kommen die nach Wirkungen ja später oder so". Meinte Private.
,,Oder das heißt einfach das die neuste Erfindung  von Kowalski einfach nicht Funktioniert hat richtig oder er eine Erfindung gebaut hat die nichts kann scheinbar". Sagte Skipper und grinste hinterlistig Kowalski an.

,,Moment mal Skipper!, meine Erfindung hat wunderbar funktioniert außer jetzt zum Schluss wo ein paar Fehler auf tauchten, und außerdem habe ich nur gesagt das sie funktioniert und nicht WIE sie Funktioniert Skipper!, und ich sagte ja das ich es nicht weis  wofür diese Erfindung gut ist". Sagte Kowalski selbstsicher.
,,Ja da hat Kowalski recht Skipper, er weiß ja selber nicht was diese Maschine konnte". Meinte Private.
,,Am besten ist es wenn wir einfach abwarten, und gucken ob sich in den nächsten Stunden oder Tage  sich bei Marlene  irgendwas verändern wird, was un Normal ist, dann wissen wir was meine Erfindung konnte". Meinte Kowalski stolz.
,,Ja du hast recht, jetzt heißt es abwarten und Tee trinken". Meinte Skipper und guckte Marlene nachdenklich an.
,,Marlene wenn du irgendwas in den nächsten Stunden und oder Tage irgendwas merkst was komisch ist, dann sag uns bescheid OK?".  Sagte Skipper zu Marlene und hielte sie an den Schultern und guckte ihr dabei tief in die Augen.
,, Ja werde ich machen Skipper OK?, ich sag euch dan bescheid wenn sich was ändern sollte bei mir". Sagte Marlene und nahm Skippers Flossen von ihren schultern und lächelte Skipper sanft an. Skipper merkte wie er auf einmal erötete und hoffte nur das man das unter sein Federkleid nicht sah.
,,Okay..na dann wer hat Hunger?". Fragte Kowalski und alle riefe.     ,,ich!".
,,Hey Marlene willst du noch bei uns mit Essen?, es gibt leckeren  Rot barsch bei uns den Rico vorbereiten wird". Fragte Kowalski Marlene.
,,Nun ja.. Klar Gern wieso nicht?, wenn es euch nichts aus macht, dan würde ich gern zum essen bleiben". Sagte Marlene und lächelte.

,,Das ist eine hervorragende Idee Kowalski". Meinte Skipper freudig und Marlene setzte sich neben Skipper hin und beobachtet wie Rico den Rot barsch in kurzer Zeit zerkleinerte und es in 5 Portionen aufteilte.
,,Wow, Rico das ist ja erstaunlich wie flink du mit den Messer um gehen kannst". Staunte Marlene.
,,Ja ne?, finde wir auch Rico ist der beste darin bei ihm schmeckt es auch immer sehr gut". Meinte Private und ass seinen Fisch mit Genuss.
Am Abend nach dem Abendessen, schauten sich die Pinguine mit Marlene noch einen Film an den sie aus dem Zoogesschäft geklaut hatten, es wahr ein Action und Grusel Film. Marlene sahs neben Skipper und schaute gespannt den Film zu.
Nur bei den Grusel stellen erschrak sich Marlene und zuckte mit den Körper und hielte sich bei manchen stellen die Augen zu oder guckte weg.
Skipper merkte das natürlich und grinste leicht wenn er sah wie ängslich Marlene eigentlich sein kann, Er fand das irgendwie süß an Marlene wie sie sich die Augen zu hielte oder versuchte weg zu gucken. Aber an einer Grusel Film stelle wahr es besonders schlimm sogar so schlimm das die anderen Pinguine außer Skipper zusammen zuckten und auch ihre Augen zu hielten. Marlene erschrack an der stelle so sehr das sie sich an Skipper unbewusst ran kuschelte und ihren Kopf an sein Bauch Gefieder ran hielte und die Augen zu machte. Skipper spürte wie sich sein Herzschlag auf einmal beschleunigte und sein Körper sich anfühlte als sei er unter Strom, Skipper sah die verängstigte Marlene an die immer noch ihre Augen geschlossen hielte und lächelte Marlene sanft an, er legte eine Flosse um sie und flüsterte:,
,,Ich beschütze dich Marlene". Sagte Skipper zu ihr und Marlene öffnete die Augen und sah Skipper an und wurde auf einmal rot als Skipper sie an lächelte.
Marlene Lächelte nur zurück und so sahen sich die Pinguine und Marlene den Film weiter an. Als der Film zu Ende wahr ist es schon ganz schön spät geworden und es wahr Zeit ins Bett zu gehen. Marlene verabschiedete sich und sagte:
,,Vielen dank Jungs, das ich bei euch essen durfte und auch den Film mit euch gucken konnte, es hat mir wirklich Spass gemacht heute, wir sollten das wiederholen". Sagte Marlene lächelnd.
,,Aber das ist doch selbstverständlich Marlene du brauchst dich nicht zu bedanken bei uns es hat uns auch viel Spaß gemacht heute, und wir wünsche dir eine gute Nacht und schlaf gut Marlene". Sagte Skipper und lächelte Marlene an.
,,Ja Marlene gute Nacht".
,,Nacht Marlene".
,,Naacht". Sagten alle zu ihr und verabschieden sich.
,,Nacht Jungs bis morgen". Sagte Marlene und ging aus dem HQ raus.
,,So Männer Zeit fürs Bett heute wahr ein langer Tag, Also schlaft gut Männer". Sagte Skipper zu seinen Brüdern und ging dan auch in seinen Bett und es dauerte nicht lange dann wahren alle schon tief und fest am schlafen...


*Scheint so als hätte der verwandteleport 2000 nicht funktioniert... Oder doch?. Alle sind der Meinung das der verwandteleport 2000. nichts gebracht haben soll.. Aber glaubt mir der verwandteleport 2000 hat bei Marlene mehr ausgelöst als man denkt...
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast