Der Fluch des Tiger Tempels

GeschichteFreundschaft, Tragödie / P12
OC (Own Character) Po Tigress
16.09.2018
26.05.2019
7
9821
 
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Es war ein schöner Morgen im Tal des Friedens. Die ersten Sonnenstrahlen Schienen und beleuchteten das Tal des Friedens in Leuchtenden Gelb Rot. Shifu war Bereits auf dem Beinen, und auf dem weg zu den Baracken, wo seine Schüler wohnten. Wie immer lag er Perfekt in der Zeit, und gerade als er den Flur betrat, Ertönte der Morgendliche Gong. 5 seiner Schüler erschienen Pünktlich und Sagten »Guten Morgen Meister«. Nur einer nicht... Es war Po. Alle schüttelten den Kopf denn Po's größter Nachteil ist seine Pünktlichkeit. Nach dem 2 Minuten vergangenen waren, gesellte sich auch Po endlich zu ihnen. Mit einem Verspäteten »Guten Morgen Meister« begrüßte er Shifu. »Nun gut du bist auch endlich bei uns.... Po.« Entgegnete Shifu wobei er zwischen uns und Po kurz inne hielt. »Gut, heute findet kein Training statt « Sagte Shifu. Ein Fünffaches »WAS?« wurde ausgerufen und ein »BÄRENSTARK! Ein freier Tag!« Gleich hinterher. Alle schauten zu Po rüber. »Ich habe gesagt heute findet kein Training Statt, aber ich habe nicht gesagt das ihr heute einen Freien Tag habt.« Sagte Shifu. Po blickte nun Eher Traurig zu Boden. »Wir werden wandern.« Sagte Shifu, und alle schauten ihn an. »Wohin?« fragte Po Plötzlich aufgeregt. »zu dem Tiger Tempel.« »zu dem was?« Sagte Po und Schaute Shifu mit fragender Mine an. Shifu seufze, und Klärte den Drachenkrieger auf. »Wir werden ab heute Unterwegs sein, um zum Tempel der Tiger zu wandern. Dort trainierten vor 120 Jahren Tiger. Sie wurden vom Legendären Meister „Tigré" geleert, der seit Kurzem verstorben ist. Er war der, der den „Tiger Still" erfunden hat, den Meisterin Tigress verwendet.« Kaum hatte Shifu das gesagt, wanderten alle Blicke außer Shifu's hinüber zu Tigress. »Was? Glotzt mich doch nicht so an.« sagte sie streng, und alle die sie anschauten wandten voller Respekt und Angst den Blick von ihr ab. »Der Palast liegt in der Nähe der Stadt Gongmen in mitten eines Kleinen Bambuswaldes.« sagte Shifu »Ich gebe euch in etwa 1 Stunde Zeit, damit ihr Frühstücken könnt, wir treffen uns dann vor dem Jadepalast, am Großen Tor, dort wo die 1.000 Treppenstufen hinab zum Tal Führen. Und seid Pünktlich!« Sagte Shifu und betonte den Letzten Satz noch einmal Streng, um seinen ernst deutlich auszudrücken. »Ja Meister!« Sagten alle, und Shifu verließ den Flur der zu den einzelnen Baracken führte. Als er außer Hörweite war, begann Po eine Konversation zu Starten »Bärenstark! Wir wandern zu einem Tiger Tempel!. Das wird so episch! Was haltet ihr davon?« Sagte und Fragte Po. »Wenn dort vor 120 Jahren Tiger Trainierten, kann es dann sein, das dort in der Nähe noch Tiger leben?« Sagte Viper. Keiner antwortete ihr. Stattdessen begab sich Tigress in die Küche, ohne auch nur ein einziges Wort dazu fallen zu lassen. Nachdem sie bereits verschwunden war, schauten sich alle verblüfft an. »Was ist denn mit ihr Los?« Fragte Viper, die anderen und setzte eine besorgte Mine auf. »Vielleicht hat sie ja ein Geheimnis, und sie möchte uns das nicht verraten.« Meinte Po. »Oder dort wohnten ihre Eltern und Shifu hat Traurige Erinnerungen in ihr geweckt.« Meinte Crane. »Was es auch ist, jetzt ist nicht der richtige Zeitpunkt, um darüber zu Reden, Warum Tigress jetzt ohne etwas zusagen gegangen ist. Vielleicht hatte sie genau das selbe im Kopf wie ich jetzt gerade« Sagte Po. »und das Währe?« fragte Mantis, und Po Sagte »Hunger auf Nudeln« und leckte genussvoll seine Lippen. »Typisch Po...« Dachte sich Monkey. Seitdem Po bei ihnen ist, hat Monkey immer mit dem Problem zu kämpfen, das sein Vorrat an Keksen immer Schneller verschwand, als er es für möglich hielt. Wahrscheinlich war es Po, der seine Kekse Futterte, wenn er sich unbeobachtet Fühlte. »Also wer hat Hunger?« Fragte er und alle nickten zustimmend. Zusammen gingen auch sie in die Küche, und Po bereitete seine Nudelsuppe zu. Po war sich unsicher ob er Tigress auch eine Portion geben sollte, denn er wusste nicht ob sie Hunger hatte oder nicht. Schließlich traute er sich nachzufragen. »Tigress.... Möchtest du auch eine Nudelsuppe?« Sagte er Vorsichtig, und bereitete sich darauf vor gleich einen verärgerten Blick von Tigress einzufangen, doch Tigress Antwortete mit einem »Ja gerne Po«., Was ihm überraschte und zugleich auch noch erleichterte. Er gab Tigress auch eine Portion und zusammen aßen sie und unterhielten sich. Nach dem sie Fertig gegessen, sich bei Po bedankt, und Po den Tisch abgeräumt hatte, machten sie sich auf dem weg zum Tor wo sie den Treffpunkt mit Shifu vereinbart hatten. Sie hatten sich ein wenig beeilt, da sie dachten das sie zu Spät Kommen würden. Sie kamen auch ein wenig Verspätet an, aber das lag an Po. Mit vollem Magen sank seine Ausdauer noch schneller als wenn er einen ganzen Tag trainiert hätte. Weshalb die 5 ab und zu auf ihn warten mussten. Doch Shifu ließ glücklicherweise noch Gnade weiten, und nahm ihnen das nicht so übel. Kaum hatten sie sich vor dem Tor des Jadepalastes getroffen, brachen sie auch schon auf in Richtung Tempel der Tiger.
Review schreiben