Amnesie

von Halona
GeschichteFamilie, Freundschaft / P16
Hank Anderson RK800-51-59 Connor
07.09.2018
10.09.2018
8
5521
2
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
Connor lag auf der Liege und starrte in die Decke. "Wo bin ich?", dachte er. Er richtete sich auf und sah eine Krankenschwester. "Connor, du solltest liegen bleiben, du wurdest erst repariert, du solltest dich nicht zu sehr anstregen. "Connor....ist das mein Name?", fragte der Android. "Dann hatte Dr. Jerkins recht, dein gesamter Speicher ist weg." "Was isr passiert?" "Du wurdest schwer beschädigt und hierher gebracht. Wir haben dich wieder hingekriegt, nur dein Speicher ist weg." "Habt ihr ihn gelöscht?", fragte der Android leicht besorgt. "Nein, die Daten waren einfach nicht mehr zu retten." Plötzlich ging die Tür auf und Dr. Jerkins und Hank kamen rein. "Ich bin Dr. Jerkins, ich war der Leiter deiner OP und das ist Lt. Anderson." Es verletzte Hank sehr, dass er seinem Ziehsohn vorgestellt wurde. Connor sah Hank an und sagte nichts. Ein kleiner Funke Hoffnung, machte sich breit, weil Hank dachte, dass Connor sich doch noch erinnerte. "Was macht ein Polizeilieutenant hier?", fragte der RK800. Mit diesen Worten, zerbrach Hank's Herz in tausend Teile. "Connor...ich bins....Hank...wir...sind Partner...du..bist wie ein Sohn für mich...Bitte....Weiß du wirklich nicht wer ich bin?" Hank fing an zu weinen. "Leider nicht", antwortete Connor und schüttelte den Kopf, "es tut mir leid." Hank schmiss sich in die Arme der Schwester und brach in Tränen aus. "Aber....Abweichler sind doch in der Lage ihren Speicher wiederherzustellen", schluchzte Hank. "Sind sie, deswegen besteht noch Hoffnung. Sie können ihm helfen seinen Speicher zu reparieren", erklärte der Arzt. Tatsächlich, war das die einzige Sache, die Connor noch wusste: Dass er ein Abweichler war. "Kannst du mir vertrauen, mit mir mitzugehen?", fragte Hank Connor. "Sie sind der einzige, der mich kennt. Deswegen..." Als Connor Hank wieder siezte, floss wieder eine Träne. "Duz mich, dass machst du schon seit langem." Connor nickte und stand auf. Das Duo verließ den Tower und machte sich auf den Weg nach Hause. Sie betraten Hank's Haus und wurden von Sumo empfangen. "Erinnerst du dich an ihn?", fragte Hank. Connor schoss ein Video duch den Kopf, wo er durch ein Fenster kletterte, auf den Boden fiel und den Bernhardiner sah. "S....S.....Irgendwas mir S", nuschelte Connor. Hank fing an zu lächeln. "Und weiter?" "Ich...ich erinnere mich nicht...." Connor fasste sich an den Kopf. "Immerhin ein Anfang..." "War es etwa Richtig?" Hank bejahte und sah, wie Connor anfing zu lächeln. Er zeigte Connor das Haus und zeigte ihm sein Zimmer. "Hier ist dein Zimmer." "Aber Androiden schlafen doch nicht" erklärte Connor. "Mag sein, aber wir haben uns darauf geeinigt, dass du über Nacht in den Ruhemodus gehst um mich nicht zu stören und dich nicht zu langweilen." "Verstehe..." Es kam ein Anruf rein, dass die Zwei ins DPD kommen sollen. "Ich fühle mich unwohl. Alle kennen mich, aber ich nicht sie...", nuschelte Connor, der sich an die Jacke von Hank klammerte. Ohne den Anderen Beachtung zu schenken, gingen die Beiden direkt in Fowlers Büro. "Connor. Es freut mich zu sehen, dass es dir besser geht", sagte Cap. Fowler, "die Beiden haben dich echt übel zugerichtet. Conan sagte bereits, dass es an ein  Wunder grenzte, dass du noch unter den Lebenden weilst....Alles okay?" "Ich....ich....", stotterte der Android. "Jeffrey. Connor hat sein Gedächtnis verloren", erklärte Hank. "Oh nein....Was nun?" "Er ist allerdings in der Lage seinen Speicher wiederherzustellen. Wir sollten ihm dabei helfen, aber nicht überanstregen." Fowler verstand und schickte die Beiden nach Hause. Connor lief Conan in die Arme. "Oh Connor..du weißt gar nicht wie besorgt ich um dich war....", sagte der RK900, während er seinen Vorgänger umarmte. "Ähmmm...", gab Connor von sich, "ich weiß, dass ihr alle mich kennt, aber ich habe etwas, was die Menschen Amnesie nennen..." Sofort löste sein Bruder die Umarmung und sah ihm in seine Augen. "Du erinnerst dich nich an mich? Ich bin dein kleiner Bruder", sagte Conan traurig. "Er erinnert sich auch nicht an mich", antwortete Hank. Es machte Connor sehr traurig, dass seine Freunde leiden, er ihnen aber nicht helfen konnte. "Helft ihr mit mich wieder zu erinnern?", fragte er und alle sagten "Ja." Auch Gavin, der Connor auch langsam anfing zu mögen. Hank und Connor fuhren wieder nach Hause. Am Abend gingen Beide ins Bett und Connor starrte wieder nur an die Decke. "Wer war ich?", dachte er, als er in den Ruhemodus ging.
Review schreiben