I love you Booth .....

GeschichteRomanze, Schmerz/Trost / P18 Slash
Angela Montenegro Dr. Camille Saroyan Dr. Jack Hodgins Dr. Temperance Brennan Special Agent Seeley Booth
13.08.2018
26.08.2018
4
3.346
1
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
13.08.2018 885
 
Sie öffnete langsam ihre Augen sie  konnte kaum etwas erkennen alles war verschwommen und dunkel.
Sie versuchte sich aufzusetzen doch hielt inne als sie einen stechenden Schmerz in ihrem  Bauch verspürte , sie griff mit ihrer Hand an die Stelle und spürte das es feucht war was Blut zu sein schien. Sie  versuchte etwas zu erkennen doch es war stockdunkel sie  konnte nicht mal ihre eigene  Hand vor Augen sehen. Doch bevor sie  weiteres Unternehmen konnte spürte sie  ein starkes Schwindelgefühl aufkommen und viel zurück und wurde bewusstlos.

Währenddessen im fbi Gebäude .
Booth lief unruhig hin und her und versuchte herauszufinden wo sich Bones befand es war bereits 3 Tage her seit sie verschwunden war ,sie hätten zwar den serienmörder doch dieser wollte Ihnen Brennan’s Aufenthaltsort nicht sagen. Booth schlug gegen die Wand und lief zum Verhör Raum in dem der Täter saß er lief auf ihn zu und schrie ihn an.
„Sie verdammter mistkerl sagen sie mir jetzt wo meine Partnerin ist !!“ schrie er ihm entgegen und schlug auf den Tisch um ihn einzuschüchtern. Er jedoch grinste und erwiderte nur gelassen ,
„Das wüssten sie wohl gerne mmh lange hat sie nicht mehr bei dem blut verlust und wenn sie sich bewegt werden die klingen sie ganz langsam aufschlitzen „
Das war zu viel für Booth er holte aus und schlug ihm direkt ins Gesicht , der Schlag war so fest das er samt dem Stuhl umfiel. Booth wollte gerade weiter machen und auf ihn einschlagen als sweets reingerannt kam und ihn zu beruhigen versuchte.
„Hey Booth komm schon wenn du ihn verprügelst wirst du auch nicht herausfinden wo sie ist“
„Lass mich sweets du verstehst das nicht“
„Oh ich verstehe das sie haben Angst um sie dass sie stirbt dich wenn sie die Kontrolle verlieren bringt es ihr auch nichts!“
Booth sah sweets an und gab nach er Verlies den verhör Raum und lief zu seinem Büro. Er versuchte sich abzuregen als plötzlich einer der Agenten reinkam und ihm Neuigkeiten berichten wollte.
„Agent Booth wir konnten ihren Aufenthaltsort ausfindig machen kommen sie das eindatzteam ist ebenfalls auf dem Weg“ ohne etwas zu sagen rannte er aus seinem Büro zu seinem Wagen und fuhr dem einsatzteam hinter her.

Bei Bones ;
Sie öffnete ihre Augen und ging an zu weinen sie wollte nur hier raus und vor allem wollte sie wissen was in ihrem Bauch ihr solch große Schmerzen bereitete. Sie setzte sich auf und schrie dann vor Schmerz auf und weinte .
„Ahhh verdammt....bitte „ sagte sie und weinte bitterlich. Sie atmete schwer sie spürte wie ihr Puls raste ‚ sie fühlte sich als würde jemand sie bei lebendigem Leibe innerlich zerschneiden. Sie konnte sich an nichts erinnern was passiert bevor sie hier aufwachte.
Sie lies sich vorsichtig zurück und weinte. Sie hoffte das Booth ihr helfen würde , doch was ihr am meisten weh tat war die Tatsache das sie vielleicht strebten würde ohne Booth gesagt zu haben das sie ihn liebt auch wenn sie es nie für möglich gehalten hätte doch sie tat es. Sie weinte nur noch mehr bei dem Gedanken Booth nie mehr zu sehen. Sie wollte gerade die Augen schließen als sie Autos hörte mit Sirenen es musste Booth sein, ihre letzte Kraft die sie besaß nutze sie um sich bemerkbar zu machen.
„Hilfe!!!! Bittteeee!!!“ rief sie so laut sie konnte , was sie jedoch gleich bereute als sie einen furchtbaren Schmerz verspürte.

Das Einsatz Team stürmte die Lagerhalle und machte sich auf die Suche nach Bones , Bones rief immer weiter egal wie sehr es schmerzte sie wollte nicht hier sterben nicht so !!.
Booth hörte ihren Schrei er rannte sofort zu dem Raum aus dem der Schrei kam . Er tritt die Tür ein und drückte den Lichtschalter. Was er sah schockierte ihn das er Tränen in die Augen bekam , Bones lag auf dem Boden um sie herum war so viel Blut er rannte zu ihr und kniete sich neben sie , rief nach den Notärzten. Er sah Bones an die kaum noch bei Bewusstsein war.
„Bones hey Bones bitte bleib bei mir komm schau mich an alles wird wieder gut du schaffst das“ sagte er und griff vorsichtig nach ihrer Hand.
Sie öffnete mit geballter Kraft ihre Augen und sah direkt in seine.
“B..oo...th Booth ....ich..lie...be.....dich....” sagte sie und Tränen liefen ihre Wangen herunter bevor sie ihr Bewusstsein verlor. Booth sah geschockt da bis er von den Notärzten weg geschickt wurde.
Sie versuchte sie möglichst stabil zu halten um sofort ins Krankenhaus transportieren zu können.
Booth hatte keine Zeit für Stone Gedanken er musste jetzt einfach nur funktionieren das wusste er er half den Notärzten und fuhr dem Krankenwagen hinterher.

Im Krankenhaus mussten die Ärzte eine not op durchführen da möglicherweise innere Organe verletzt wurden durch die klingen die der mörder in sie hinein präpariert hatte damit sie sich schon fast selbst umbrachte nur mit einer winzig kleinen Bewegung. Booth saß einfach nur da und dachte an die betete für sich , weinte um sie , oh ja er liebte sie doch was war wenn das was zwischen ihnen war nun der letzte Moment war , daran wollte er nicht denken das dürfte einfach nicht sein. Sie musste das schaffen sie dürfte einfach nicht Sterben nicht seine Bones nicht wegen so eines Geisteskranken.... er wartete und wartete......
Review schreiben