Marry me

von Dork
GeschichteAllgemein / P12 Slash
Belukia Higan Otogiri Sakuya Watanuki Tsubaki
13.08.2018
13.08.2018
3
826
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Belukia warf die Box über Otogiri. ,,Abra kadabra und simsala biiiim!" Er warf die zweite Kiste in die Luft. Jetzt stand Otogiri da, wo eben noch Kiste Nr. 2 gestanden hatte. ,,Tadaaaa!" Besagte Kiste viel auf Belukia. Sekunden später fiel die erste um und Belukia kam wieder hervor. Er verbeugte sich tief. Tsubaki und die anderen Abkömmlinge klatschten. Tsubaki lächelte. Es war kein verrücktes lächeln, sondern ein ganz normales, sehr niedliches lächeln. Alle wollten aufstehen, doch Belukia hob die Hand. ,,Einen Zaubertrick habe ich noooooch! Etwas einmaliiiigeeees uuuund unvorhersehbareeees! Ich bitte um Trommelwirbel, während Tsubakyun..." Er warf seinen Hut hoch. Dieser drehte sich mehrmals in der Luft und Belukia fing ihn falschherum wieder auf. ,,In den Zauberhut greift!!!" Belukia hielt Tsubaki den Hut hin, während die meisten Abkömmlinge seiner Bitte nachgingen. Neugierig griff Tsubaki rein und zog eine kleine, schwarze Schachtel raus. ,,Was ist da wohl drin???" Mit diesen Worten ging Belukia vor Tsubaki auf die Knie. Tsubaki öffnete die Schachtel neugierig. Der Deckel fiel auf den Boden. Vorsichtig nahm Tsubaki einen Ring aus der Schachtel. ,,Tsubakyun..." Belukia's Stimme klang ernster als sonst. Er war rot wie eine Tomate, bestand aber darauf Tsubaki in die Augen zu sehen. ,,Ich will dir sagen, dass ich dich liebe und ich... ich" der Zauberkünstler geriet ins stocken. ,,Ich... Ich möchte, dass du... Dass du... Verdammt! Ich kann das nicht! " Er raufte sich die Haare und sprang auf. Er stieß sein Schwert in den Boden und zog es durch das Holz. Bis zwei Wörter drin standen. *Heirate mich!* Tsubaki starrte den Boden an. Dann Belukia. Sham sprang auf. ,,Wie kannst du nur..." Higan zog ihn zurück und hielt ihm den Mund zu. Tsubaki stand auf. Belukia sah ihn an. Hoffnung, aber auch angst lag in seinem Blick. ,,Ja!" Tsubaki sprang Belukia um den Hals. Dieser stolperte zurück, fiel aber nicht hin. ,,Ja! Ja! Ja!" Rief Tsubaki glücklich und kuschelte sich an seinen Geliebten Abkömmling.