Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Leila's Schicksal (1)

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Daniel "Dan" Kuso Julie Makimoto Marucho Marukuro OC (Own Character) Runo Misaki Spectra Phantom / Keith Clay
13.08.2018
24.09.2018
14
22.425
2
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
24.09.2018 3.205
 
Leila Sicht:
Als wir ihm Lichtkegel waren, schaute ich mich kurz um und konnte erkennen, dass Shun, Marucho und Runo ihm gleichen Kegel, nur viel weiter hinten waren. Offensichtliche wurde wenn mehrere Kämpfer nah beieinander kämpfen ein Kegel für alle geschaffen. „Hier spielt die Musik“ rief Gus. Ich wandte mich ihm wieder zu und schaute kurz zu Dan rüber, welcher ganz auf Spectra konzentriert war. „Da ich ein Gentalman bin, darfst du als erste eine Torkarte setzen.“ sprach Gus mit einem Lächeln. Diese „Großzügigkeit“ verwunderte mich kurz, doch ich rief mir ins Gedächtnis, dass es sich hier um die Vexos handelte und man sie nicht auf die leichte Schulter nehmen durfte. „Wie freundlich, Torkarte Einsatz, Bakugan Kampf, Golem stand!“ rief ich und Gus warf nun auch sein Bakugan ins Feld. Dan und Spectra kämpften ebenfalls auf der gleichen Torkarte. „Fangen wir mal leicht an, Fähigkeit aktivieren: Hammerfaust!“ Vulcan schoss seinen linken Arm ab, woraufhin ich mit den Doppelfähigkeiten: „Obsidianfäuste“ und „Schwertmesister“ reagierte. Golem schlug zuerst die Faust weg, zückte dann seine Schwerte und rannte auf Vulcan zu. „Oh, du kannst ja was, Fusionsfähigkeit aktivieren: Schlagbohrer!“ Vulcans Faust, verwandelte sich in einen Bohrer und flog erneut auf Golem zu, doch wieder schlug er sie einfach beiseite, was Gus überraschte und stieß dann Vulcan um. „Ja Gus, ich kann was, nämlich besser kämpfen als DU!“ rief ich hämisch und schaute zu Dan und Drago und war kurz erschrocken, als ich sah, dass Drago zu Boden gegangen war, doch aktivierte Dan schnell eine Perfekte Kern Fähigkeit, womit Drago jetzt Helios in Bedrängnis brachte.

Mich bezauberten die Regenbogenfarben, die dabei entstanden und sprach: „Dass sieht so wunderschön aus, Drago.“ Daraufhin sah er kurz zu mir. „Danke Leila, dass ist sehr nett von dir, aber ich muss mich den Kampf konzentrieren“ entgegnete er etwas verlegen. „Du bist also verlegen Drago“ mischte sich jetzt Dan ein. Sein Partner blickte ihn vorwurfsvoll an: „Und wann kümmerst DU dich um Leila?“ Dass machte sowohl mich, als auch Dan ein wenig verlegen. „Wenn es vorbei ist“ murmelte Dan. Meine Zustimmung, drückte ich mit einem Lächeln aus. „Können wir mal weiter machen Kuso?“ mischte sich Spectra ein und aktivierte eine Doppelfähigkeit. „Sei einfach mal Still, ihr widert mich an!“ rief ich, da mich diese ständigen Unterbrechungen, wenn ich und Dan miteinander sprachen störten. „NIEMAND, beleidigt Meister Spectra und kommt ungestraft davon!“ schrie jetzt Gus und da bemerkte ich auch erst, dass Vulcan wieder aufstand. „Wir hätten ihn gleich erledigen sollen, verdammt.“ dachte ich mir und ließ mich auf Golems Schulter heben. „Bist du dir sicher, dass du hier und nicht am Boden sein willst Leila? Du erinnerst dich, als wir gegen Mylene gekämpft hatten...“ „Ja, ich weiß Golem, aber dass hier ist ein sehr wichtiger Kampf und deshalb muss ich einfach in deiner Nähe sein.“ widersprach ich. Er akzeptierte meine Entscheidung und wir wandten uns wieder unserm Gegner zu. „Macht dir Leila etwa Schwierigkeiten Gus?“ konnte ich Spectra hören. „Nein, ich habe alles unter Kontrolle“ antwortete er und sein Blick wurde kälter.

„Bakugan Kampf, Elico stand!“ rief er plötzlich und ein weiteres Bakugan neben Vulcan erschien. Wenige Sekungen später, wechselte es seine Eigenschaft zu Subterra und Gus aktivierte die Fähigkeit „Erzwungene Power“ wodurch sich Elicos Powerlevel verdoppelte. „Hey, zwei Gegner gelten nicht, Doppelfähigkeit aktivieren: Vererdung und Fusionsfähigkeit: Versteinerung aktivieren!“ rief ich empört, worauf Vulcan und Elico begannen, zur Hälfte zu Versteinern, doch da stoppte der Vorgang bei Elico auf einmal und er sprintete auf mich und Golem zu. „Haha, da staunst du was? Wenn ich die Fähigkeit „Reflectoaura“ nutze, sind alle Angriffe gegen Elico wirkungslos.“ „Mist, Fähigkeit aktivieren: Bummeranghammer!“ rief ich noch schnell, doch Gus konterte mit „Gaia Granata“ wodurch Elico nochmal schneller wurde, er somit dem Hammer auswich und Golem hart gegen die Brust stieß, was ihn umfallen ließ. Somit fiel leider auch ich, doch kurz bevor ich auf dem Boden aufschlug, fing Shun mich auf. „Alles ok, Leila?“ fragte er besorgt. „Ja..ja danke Shun“ sage ich, erhob mich und hob Golem auf. „Wie konntest du eigentlich hier sein, ich dachte du kämpfst..“ Er winkte ab. „Die erste Runde habe ich schon gewonnen, deswegen habe ich nach dir und Dan geschaut.“ „Aha, verstehe.“ „Wie Armselig, und dass soll das neue Mitglied der Schicksalsspieler sein? Da hättet ihr definitiv stärkere finden können.“ spottete Gus, setzte eine neue Torkarte und warf sowohl Vulcan als auch Elico ins Feld.

Golem rollte sich in meiner Hand zusammen, warf sich zu meiner Überraschung selbst ins Feld und rief dabei zornig: „Dass nimmst du sofort zurück, NIEMAND verletzt meine Partnerin!“ Als er erschien, schlug er Elico und Golem sofort eine rein, was sie umwarf. Ich war total überrascht über seine Stärke, ging wieder ans Kampffeld und hörte Dan sagen: „Leila, jetzt weißt du, warum ich dich beschützen wollte.“ Zur Antwort nickte ich nur, ich begriff nun wirklich, dass er es immer nur gut mit mir gemeint hatte. „Ja...jetzt kann ich dich verstehen.“ gestand ich ein, was meinen Ex zufrieden machte. Er ging zu mir, nahm mich bei der Hand und flüsterte: „Komm, lass uns dass zu Ende bringen, damit wir Zeit für uns haben.“ Mein Herz raste, ich erwiderte nichts und dann passierte es...er küsste mich auf die Wange. Dann wandte er sich wieder von mir ab und stellte sich Spectra gegenüber. Ich hielt immer noch die Hand, die er zuvor gehalten hatte an meine Wange und war vollkommen verunsichert. „Liebt er mich also doch? Und habe ich es die ganze Zeit nur nicht wahrhaben wollen?...“ fragte ich mich.
Doch Golems Ruf, holte mich wieder in die Kampfsituation zurück und ich verdrängte vorerst alle Gedanken an meine und Dans Beziehung.

„Ich werde dich nicht länger auf die Folter spannen Mädchen, sondern beende dass hier, Doppelfähigkeit aktivieren: Erzwungen Power!“ Diesmal verdoppelten sich Elicos und Vulcans Powerlevel. Entschlossen konterte ich: „Dreifachfähigkeit aktivieren: Titanenhammer, Bummeranghammer und Lavaüberzug!“ Golem formte den Hammer, überzog ihn mit Lava und schleuderte ihn auf unsere Gegner. „Wow, wirklich beeindruckend, aber dem kann ich entgegentreten, Dreifachfähigkeit aktivieren: Hammerfaust, Fusionsfähigkeit Schlagbohrerbuster und Hydrotaifun!“ Vulcan feuerte diesmal beide Arme, welche sich in Bohrer verwandelt hatten ab und Elico schoss aus seiner Handfläche einen Wassertornado. Nun packte mich wirklich die Angst, da man in einer Runde grundsätzlich nur einmal eine Dreifachfähigkeit nutzen konnte, aber als ich zu Golem schaute, sah ich eine so starke Entschlossenheit in seinen Augen, dass ich es versuchte: „Dreifachfähigkeit aktivieren: Erdwall, Ölrüstung und Schwertmeister!“ rief ich  mutig, durch Golems Blick wieder mit Hoffnung erfüllt. Und tatsächlich, Golem schaffte es, alle drei Fähigkeiten einzusetzen. Er blockte mit den ersten beiden Fähigkeiten die Angriffe und schlitzte mit seinen Schwerten zuerst durch Elico, doch Gus rettete Vulcan noch mit der Fähigkeit „Megawirbelsturm“ was Golem's Angriff abblockte.

„Du bist echt störrig, Fähigkeit aktivieren: Hyperbohrkopf!“ rief Gus, welcher durch meinen Durchhaltewillen, inzwischen genervt war. Vulcans Ringe an seinen Armen, welche zuvor den Schild erzeugt hatten, drehten sich erneut mit hoher Geschwindigkeit, wodurch er sie nun auch offensiv nutzen konnte. „Leila...nutze...Obsidian...Fäuste.“ keuchte Golem, vor Erschöpfung und ich aktivierte sie, obwohl ich nicht begreifen konnte, wieso mein Partner so lange durchhalten konnte... Als ich besagte Fähigkeit nutzte, haute Golem Vulcan aus dem Feld heraus und kehrte nahezu ausgelaugt zu mir zurück. „Golem...du hast so viel gegeben, du hast bis zum letzten gekämpft...du bist wirklich das beste Bakugan, dass man sich wünschen kann.“ flüsterte ich mit einer Mischung aus Erstaunen und Bewunderung. Ich rieb ihn leicht an meiner Wange, was ihn scheinbar entspannte, aber auch etwas erröten ließ, dann klappte er sich auf und meinte: „Ich konnte uns doch nicht so dastehen lassen Leila,  immerhin mussten wir in mindestens einer Runde diesen Gus besiege um zu zeigen, dass wir zu den stärksten gehören.“ „Ohh Golem..“ ich umarmte ihn fest, blieb so eine Weile sitzen und wollte dann eine neue Torkarte werfen, als ich merkte, dass Dan und Spectra noch kämpften.

Ich sah schnell auf meinen Hanschuh und stellte mit Freuden fest, dass Dan Spectra in der ersten Runde besiegt hatte. Leider sah es für ihn jetzt gar nicht so gut aus. „Doppelfähigkeit aktivieren: Steinschlaggeschütz! Und....“ Helios klappte aus seinem Bauch eine Kanone aus und feuerte auf Drago, was Dan mit der Fähigkeit „Schießender Tornado“ beantwortete. Drago flog mit dem Feuertorando auf Helios zu, durchbrach dass Geschoss und rammte ihn. „...Farbas D2!“ ergänzte Spectra jetzt. Nun stand Helios unversehrt auf, was mich überraschte und fragend zu Dan sah, welcher mit zusammengebissenen Zähnen meinte: „Mit Fabras D2 kann Spectra Fähigkeiten aufheben.“ „Ganz richtig und jetzt zum Finalen Schlag: Aktivierer „Drachenschlag!“ rief Spectra freudig, worauf Helios seine linke Hand abschoss, welcher Drago zwar noch ausweichen konnte, aber dafür von einer Kanone getroffen wurde, welcher hinter der Hand war. Besorgt schaute ich zu Dan, doch dieser lächelte mich nur an. „Keine Sorge Leila, Spectra war schon immer ein harter Brocken, aber ich und Drago haben ihn auch immer wieder besiegt. Konzentriere du dich lieber auf Gus, du hast es nötig.“ „Ja...du hast recht, trotzdem sei Vorsichtig.“ „Klar doch.“

Ich warf die Torkarte für die letzte Runde und kurz darauf waren alle vier Bakugan im Feld. „Ich würde vorschlagen Dan, wir gehen gleich aufs Ganze und sparen uns dieses Vorgeplänkel!“ rief Spectra und Dan nickte. Ich sah wie Spectra einen Kanister auf den Boden stellte, ein paar Knöpfe an seinem Handschuh drückte und sechs mechanische Bakugan herauskamen, welche sich mit Helios verbanden. Dan tat es ihm gleich und allein der Anblick war schon respekteinflösend. Doch schenkte ich ihnen dann keine weitere Aufmerksamkeit mehr und starrte stattdessen Gus an, welcher nun zu meiner Überraschung jetzt neben Elico auch noch ein Haos Bakugan ins Feld war.f Er grinste. „Ich muss eingestehen Leila, dass du eine gute Kämpferin bist, aber ich werde dich trotzdem besiegen, dir deinen Golem abnehmen und damit auch Meister Spectras Ehre wiederherstellen.“ Ich schnaubte verächtlich. „Du bist ein Handlanger und du kämpfst unfair. EHRE solltest du gar nicht in den Mund nehmen.“ Er zuckte nur mit den Schultern. „Grundsatzdiskussionen bringen uns hier gerade nicht weiter, also lass unsere Bakugan sprechen. Elico wechsele zu Subterra und Doppelfähigkeit aktivieren: „Erzwungene Power und Atmosphäre!“

Elicos Powerlevel verdoppelte sich und das Haos Bakugan ließ vier Kugeln auf Golem zurasen, welche ihn aus allen Richtungen attackierten. „Doppelfähigkeit aktivieren: „Ölrüstung und Titanenhammer!“ Durch die erste Fähigkeit blieben die Kugeln stecken und mit dem Hammer zerschlug Golem sie. „Hmh, Doppelfähigkeit aktivieren: Hammerfaust und Landsturm!“ Vulcan schoss wieder seinen Arm ab und Elico schlug auf den Boden auf, wobei ein Geschoss über den Boden auf Golem zuraste. „Doppelfähigkeit aktivieren: Erdwall und Lavaüberzug!“ Dadurch war Golem zwar in der Lage, die feindliche Angriffe abzuwehren, aber sein Powerlevel lag jetzt etwas unter Elicos und somit würde wenn er direkt angreifen würde, verlieren. Um dem entgegenzuwirken, öffnete ich die Torkarte. „Torkarte öffnen: Erzwungene Erde!“ Damit erhöhte sich Golems Powerlevel um 300g, da er pro Subterra Bakugan 100g dazubekam. „Hier Gus, Fähigkeit aktivieren: Bummeranghammer!“ Golem schleuderte seinen Hammer auf Elico, welcher dann aus dem Feld geworfen wurde. Gus Miene verfinsterte sich immer mehr. „Dass ist gut jetzt hat er nur noch zwei Bakugan.“ dachte ich mir, ohne etwas zu sagen. „Los Golem!“ rief ich mutig und mein Partner warf seinen Bummerang nun auf das Haos Bakugan.

„Schluss damit, Fähigkeit aktivieren: Magischer Würfel!“ erwiderte Gus und dass Haos Bakugan erzeugte einen Würfel, welcher sich kurz rollte, dann eine 6 anzeigte, einen Spiegel erschuf und damit meine Attacke reflektierte. Er rollte weiter und zeigte nun eine 2 an, was einen Blitz auf Golem herabfahren ließ, wodurch 200g von ihm zum Haos Bakugan transferiert wurden. „Na, gefallen dir Brontes Fähigkeiten? Er steckt voller Überraschungen.“ lachte Gus und schon wurde eine weitere Zahl, diesmal eine 1 gewürfelt, welche Brontes vier Kanonen gab, mit welchen er Golem beschoss. „Zeit für den Nahkampf, Doppelfähigkeit aktivieren: Schimmernder Albtraum und Geisterglühen!“ Brontes klappte an seinen Schulter je ein Klingenblatt aus und erschuf in jeder Hand eine Ovale Energiewaffe.

Ich biss die Zähne zusammen und rief: „Dreifachfähigkeit aktivieren: Obsidianfäuste, Vererdung und Fusionsfähigkeit: Versteinerung!“ Golem hielt mit der letzten Fähigkeit Brontes auf und schlug ihn dann mit ein paar harten Schlägen aus dem Feld. Golem keuchte jetzt wieder, was kein Wunder bei seiner Leistung gegen drei Bakugan war. Gus sah immer noch recht gelassen aus. „Du schlägst dich wahrlich wacker, aber du hast fast keine Fähigkeiten mehr übrig.“ „Na und!“ schrie ich, was meinen Gegner tatsächlich kurz zusammenfahren ließ. „Die Anzahl der Fähigkeiten sagt noch nichts über den Sieg aus, wir werden dich besiegen Gus und wenn es dass letzte ist, was wir tun.“ Dabei sah ich kurz zu Golem, welcher mich mit seinem kurzen Lächeln und entschlossenen Blick bestärkte. „Genug, Doppelfähigkeit aktivieren: Erzwungene Power und Hyperbohrkopf!“ Vulcans Powerlevel stieg auf 1800g, während Golems auf 200g sank. „Fähigkeit aktivieren: Schwermeister!“ Golem zog seine Schwerter und rannte auf Vulcan zu, doch betrug der Unterschied zu meinem Entsetzen immer noch 1000g. „Haha, endlich, du bist am Ende Leila. Der Sieg gehört Meister Spectra!“ lachte Gus schallend.

Ich hörte ihn nicht, ich nahm nichts mehr um mich herum wahr, außer Golem, welcher sich noch einen Kampf mit Vulcan lieferte. Wie in Zeitlupe sah ich, wie seine beiden Schwerter nacheinander zerbrachen und er zurückgedrängt wurde. Kurz bevor Vulcan ihn besiegte, drehte er seinen Kopf zu mir um und lächelt, trotz der bevorstehenden Niederlage an. Seine Lippen bewegten sich und obwohl ich nichts hörte, konnte ich erkennen, was er sagte: „Danke, dass ich dich als Partnerin haben durfte Leila, dass ich dass Privileg genießen durfte, an deiner Seite zu kämpfen und mit dir durch dass Leben zu schreiten. Was jetzt auch immer geschehen wird, ich werde dich nicht vergessen. Lebe Wohl“ Meine Augen waren immer noch geweitet, ich spürte wie sie langsam feucht wurden, dann ging Golem zu Boden, rollte sich wieder ein und....schwebte zu Gus. Denn ein Bakugan, dass bei seiner Niederlage 500g weniger hat als sein Gegner, ging automatisch zum Gegner über.
Ich sank zu Boden und mir kamen die Tränen.

Erst jetzt realisiert ich vollends, dass ich Golem verloren hatte...und ihn nur wiederbekommen konnte, wenn ich ihn in einem Kampf gegen Gus besiegen würde. „Golem...warum...warum war ich so störrig, so dumm....wieso musste ich unbedingt gegen Gus kämpfen...“ schluchzte ich und spürte auf einmal so eine Kälte in mir, die mich von innen aufzufressen schien. Ich verharrte in am Boden für eine gefühlte Ewigkeit, bis Dan zu mir gerannt kam, nachdem er Spectra besiegt hatte, sich neben mich hockte und mich in seine Arme schloss. Er sagte nichts, er hielt mich einfach nur fest. Und es tat mir gut, dass er mich festhielt, mir zeigte, dass er mit mir fühlte und bei mir war.

„Mal sehen, was wir mit diesem Bakugan anstellen, gute Arbeit Gus“ hörte ich Spectra sagen und öffnete meine Augen wieder. Der Lichtkegel war weg und Mylene, Lync und Shadow Prove hatten sich neben Gus und Spectra gestellt. „Tja, Dan, du hast mich zwar besiegt, aber dafür haben wir euch einen empfindlichen Schlag zugesetzt. Ich erwarte bereits mit Freude eure Reaktion oder vielleicht sogar euren „Gegenagriff“. sagte er lächelnd, was mich so zornig machte, dass ich aufsprang und auf ihn zu rannte doch kurz bevor ich ihn schlagen konnte, hielt er mir eine Laserklinge an den Hals. Er wackelte tadelnd mit dem Finger. „Na,na,na nicht so stürmisch, sonst verlierst du noch mehr als nur deinen Golem.“ Ich trat ein paar Schritte zurück, meine Hände zu Fäusten geballt, Dan legte seine Hand auf meine Schulter und rief: „Ja, ja schon verstanden Spectra, wenn du jetzt nichts mehr hier willst, dann verschwinde, oder ich fordere dich gleich nochmal zu einem Kampf heraus!“ „Schon gut, wir gehen ja.“ Damit teleportierten sich die Vexos weg.

Ich lehnte mich an Dans Schulter an. „Dan...was sollen wir denn jetzt nur machen...die haben Golem und somit bin ich euch doch nur noch ein Klotz am Bein...vielleicht sollte ich euch wieder verlassen, ohne mich seit ihr besser dran...“ „Was für ein Blödsinn!“ rief Dan, was mich kurz zusammenfahren ließ. „Du bist immer noch eine sehr starke Kämpferin und deshalb wirst du verdammt noch mal bei uns bleiben, du gehörst jetzt sozusagen zur „Familie“ ok?“ Er sah mich fest und zugleich mitfühlend an, dann gab er mir wieder einen Kuss, diesmal direkt auf die Lippen. Ich denke es ist klar, dass ich mich dadurch um EINIGES besser fühlte und nun wusste, dass ich bei Dan bleiben sollte und auch WOLLTE, ja ich wollte nur noch bei ihm bleiben und die Vergangenheit hinter uns lassen. Als er den Kuss beendete sprach ich: „Dan...ich will bei dir bleiben, jetzt und für immer. Lass uns diese Vexos besiegen und Golem zurückholen. Ich....liebe dich.“ Dass schien ihn tatsächlich noch kurz zu überraschen doch dann setzte er einen Blick auf, welcher mir zeigte, dass er  meine Gefühle erwidertet. Er umarmte mich nochmal ganz fest und flüsterte: „Ich dich auch Leila, von ganzem Herzen.“

So blieben wir ein paar Sekunden stehen, als sich Marucho räusperte und wir uns wieder voneinander lösten. „Ich unterbreche ja nur ungern eure neu entflammte Liebe füreinander, aber sollten wir nicht vielleicht wieder zurückgehen und uns einen Plan überlegen, wie wir die Vexos...Autsch!“ Runo hatte ihm eine auf den Deckel gegeben und sagte empört: „Na hör mal Marucho, auch wenn wir uns jetzt Gedanken machen sollten, wie wir Golem zurückbekommen, könnten wir ja uns vielleicht erst mal etwas erholen und Dan und Leila ihre Zweisamkeit gönnen.“ Ich musste dabei lachen, was Runo zuerst verwunderte, aber dann lachte auch sie mit. „Naja, ich finde es ja wirklich sehr nett von dir, dass du so an mich und Dan denkst, aber es ist schon in Ordnung, wenn wir uns so schnell wie möglich einen Angriffsplan überlegen, denn die Zeit des Wartens ist vorbei.“

Alle Anwesenden nickten und Shun bemerkte noch: „Schön zu sehen, dass du nun auf Teamwork baust“ „Ja, ich habe jetzt schmerzlich erfahren, dass man nur so gewinnen kann. Aber nun weiß ich, was ich falsch gemacht habe und was ich besser machen werde!“ Wohl beeindruckt von meiner nun neuen Einstellung ergänzte der Ninja: „Also wenn du dass nächste mal gegen Gus kämpfst, möchte ich nicht in seiner Haut stecken.“ Dabei imitierte er kurz Gus, wie ängstlich er wäre, wenn er mich sehen würde, was uns alle zum Lachen brachte. Dann stiegen wir in Maruchos Sportauto ein und fuhren zu seinem Haus zurück.

Ich lag an jenem Abend mit so gemischten Gefühlen im Bett, wie schon lange nicht mehr. Golem hatte ich verloren und dass machte mir immer noch zu schaffen. Doch durch Dan's Liebe und den Rückhalt der anderen Spieler wusste ich, dass wir selbst diese nun schweren Zeiten überstehen würden.

So, dass war es jetzt mit "Teil 1". Denn die Geschichte wird natürlich fortgesetzt, aber wir hatten uns überlegt einen "Zweiten Teil" zu machen, der Titel wird dem ersten ähneln, dass heißt es wird für euch nicht schwierig sein, sie zu finden, versprochen^^.
Wir hoffen dass es euch bis hierher gefallen hat und würden uns natürlich freuen, wenn ihr auch in die Fortsetzung reinschauen würdet. Wie oft allerdings Kapitel kommen, können wir nicht sagen. Wir versuchen schon 2.Kapitel pro Wochen rauszubringen, aber es kann auch länger dauern, bis mal wieder eins kommt.

Grüße
Rinneganix und Violetta24
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast