Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

[3] Der eigentliche erste Kuss

OneshotLiebesgeschichte / P16 / Gen
10.08.2018
10.08.2018
1
541
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
10.08.2018 541
 
Eigentlich ein ganz normaler Abend wie immer. Zusammen mit ihrem Kumpel Ajax saß die Halbjapanerin heute auf einer Mauer, oben auf einem Hügel, von wo man ganz Detroit überblicken konnte. Es war spät Abends und die Stadt erstrahlte in ihren Nachtlichtern.
Entspannt genossen die beiden Teenager die Aussicht und der Ältere zog dabei an seiner Zigarette, während er in der anderen Hand ein Bier hielt. Juli mochte kein Alkohol, deshalb blieb mehr für ihn.

"Wurdest du eigentlich schonmal geküsst?" fragte das Mädchen einfach so.
"Klar." antwortete der Lockenkopf und drückte die Zigarette aus. Man hörte raus wie er log, da er einfach schon leicht angetrunken war.
"Du?" fügte er trocken hinzu und nahm einen großen Schluck Bier.
"N-nein... ich hab nur Angst, dass mein erster Kuss nicht schön wird. Was ist wenn mich irgendjemand einfach so küsst ohne das ich es will." flüsterte die Halbjapanerin stumpf.
"Dann schlägst du ihn. Oder ich tu es." antwortete AJ darauf kalt.
"Du verstehst das nicht. Mein erster Kuss soll was Besonderes sein. Oder wenigstens von ner Person die ich mag." murmelte Juli genervt.
Wieso genau redet sie überhaupt mit ihm darüber. Er ist ihr bester Freund und sie hatte nur ihn und Mike, aber solche Themen gab es bei den beiden nie, besonders weil ihre Beziehung... kompliziert ist.
Das Mädchen sah AJ immer als eine Art großen Bruder an, obwohl sie nicht mal ansatzweise verwandt waren.

"Ich könnte dich ja jetzt küssen. Dann weißt du, dass es nicht schlimmer werden kann." schmunzelt der Junge unerwartet und sah die Jüngere kurz an.
Diese stotterte kurz und wusste nicht wie sie reagierten sollte. Das war gerade irgendwie komisch.
"Du scheinst echt ziemlich betrunken zu sein." entgegnete Juli leicht lachend.
"Das Angebot steht trotzdem." meinte der Schwarzhaarige direkt, leerte die Flasche komplett aus und stellte sie neben sich auf die Mauer.
"Wenn das für dich kein Problem ist..." murmelte die Halbjapanerin überfordert. Auf der einen Seite wollte sie schon irgendwie, aber auf der Anderen so gar nicht.

Jetzt war es eh zu spät. Ehe man sich versah legte Ajax sanft seine Lippen auf die des Mädchens und küsste sie einige Sekunden. Wirklich viel Emotionen wieß dieser Kuss nicht auf, aber somit hatten beide es hinter sich. Juli schloss zögernd die Augen und schmeckte den Zigarettenqualm und das Bier, der Grund wieso er diese Sache gerade überhaupt tat. Nüchtern wäre es niemals hierzu gekommen.
Schon löste sich der Ältere und öffnete stumm die nächste Flasche.
Mit großen Augen sah Juli zu ihm. Irgendwie gefiel ihr was gerade passierte, auch wenn es komisch war.

"Niemand wird je davon erfahren okay?" sprach er monoton und starrte wieder geradeaus.
"Niemand." antwortete das Mädchen direkt und blickte beschämt auf den Boden.
Sie selbst realisierte noch nicht ganz was gerade passiert ist.

Tatsächlich blieb es auch nicht bei nur diesen einen Kuss. Durch die Pubertät und den komplizierten Gefühlen die beide hatten, entstand ziemlich schnell eine gute altmodische Freundschaft...mit gewissen vorzügen. Sie würden niemals sagen, dass sie zusammen sind, oder sich lieben, aber wenn beide sich zu einsam fühlen wussten sie wie sie das ändern konnten.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast