Die geheime Prophezeiung der Hermione Granger

KurzgeschichteFantasy / P6
Hermine Granger Ronald "Ron" Weasley
07.08.2018
07.08.2018
3
1.223
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
07.08.2018 615
 
Ron......Ron!Keine Reaktion.Roneld Weasley bleib sofort stehen!Er hörte nicht.Ich stemme meine Füße in den Boden und er blieb endlich stehen. ,, Was soll das heißen ich bin eure letzte Hoff- ."Doch weiter kam ich nicht den er legte mit seine Hand auf den Mund.,,Ich erkläre dir alles wenn ich dich hier raus gebracht habe".Damit zog er mich weiter.Wir Bogen in einen Gang ein der von der Schlacht verschont geblieben ist, was mich sehr erstaunte. Wir bogen erneut rechts ab und standen vor einem Portrait von Ariana Dumbledore.Ron gab ihr ein Zeichen und Das Portrait öffnete sich. Wir gingen hindurch. Ich hörte wie über uns Flüche ausgesprochen wurden und mir lief ein kalter Schauer über den Rücken.Ron's Hand schlang sich fester um Meine. Er musste es wohl gemerkt haben. Wir standen jetzt vor einer Mauer.,,Alohomora."Nuschelte Ron und die Wand schob sich zur Seite. Wir gingen hinaus ins Licht. Wir rannten so schnell wie es ging an den Rand das verboten Waldes. Da warf ich noch einmal einen letzen Blick auf meine 2. Heimat. Hogwarts sah fürchterlich aus. Alles war verwüstet und zerstört. ,,Wir können nicht lange bleiben."Flüsterte er hinter meinem Rücken.,,Warum tut er das Ron?",,ich weiß es nicht."

,,Wir sind jetzt weit genug gelaufen, wir müssten hinter der Grenze sein."meinte er. Ron zog mich an sich und ich genoss die Wärme die von im ausging. Dann apparierten wir.

Wir standen auf einem großem Feld.Ich schaute mich um.,, Wo sind wir?",, Hab noch kurz Geduld."antwortete er. Ich beobachte ihn und merkte das er seine Schritte zählt. Nach zweiundzwanzig Schritten blieb er stehen und atmete seufzent aus.
Er drehte sich um und schloss mich in seine Arme.,,Ich glaube das sollte dir am besten Luna erklären.",,Luna?"fragte ich verwundert. Ein Schmunzeln lag auf seinen Lippen.Ich merkte das ich auf den Boden starte und sah auf. Da stand ein Haus. Eine Holzhütte. Sie war nicht besonders groß,aber ich schwöre die Hütte stand gerade eben noch nicht da. Hermine....... Hermine!,, Ähhhh was?"Stammelte ich.Ron musste lachen.Er sah mir tief in die Augen und dann küsste er mich. Ich genoss es. Ron konnte so gut Küssen, was man ihm nicht ansah. ,,Komm , wir müssen los."

Als ich eintrat wurde ich sofort von Luna empfangen.,, Hermine es ist schön dich lebend wieder zu sehen."Sagte sie leise.,, Er kann dich hier nicht hören"sagte Ron in einem gelassen Ton.,,Da bin ich mir nicht so sicher, er hat seine Ohren überall."flüsterte Luna erneut.Ron verdrehte die Augen.,,Luna hat herausgefunden das Voldemort mit einem bestimmten Trank seine Sinne verschärft hat und auf mehrere Kilometer hören kann"sagte Ron wieder mit ernster Stimme.
Als ich mich im Raum um sah bemerkte ich, dass wir nicht die Einzigen waren. Am Tisch saßen ...... weitere Personen.Einer davon war Aberforth Dambledore.Dambeldore's Bruder und an der Wand hing ein Gemälde von Ariane Dambeldore ,wie sie auf einer Schaukel saß und mich musterte.Im Raum saß noch eine Frau mit schwarzen Haaren die sich als Hestia Jones vorstellte und Kingsley Shacklebolt.Ich wusste das hier gerade ein Teil des Ordens saß. Ich verstand die Welt nicht mehr. ,,Der Rest von den Weasle's ist auf den Weg hier her."Sagte Aberforth.Als er das sagte, sah ich wie die Miene von Ron traurig wurde.Wir wussten alle was Aberforth damit meinte. Alle wussten das in der Schlacht Ron's älterer Bruder Fred getötet wurde. Schweigen senkte sich über den Raum.