Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Marla

GeschichteAllgemein / P12 / Gen
Barbara Knopmacher Günther Rose Karin Noske Karl Sievers OC (Own Character) Stefan Vollmer
05.08.2018
06.03.2019
13
6.870
2
Alle Kapitel
6 Reviews
Dieses Kapitel
3 Reviews
 
 
05.08.2018 433
 
2 uhr morgens und ich liege hier und versuche an einen lustigen Film zu denken.Der Film mit Jim Carrey und Gott fällt mir ein. Ich grinse innerlich. Weit entfernt höre ich Geschrei und Fausthiebe auf meinen Rücken, Armen. Mein Vater schlägt immer wieder auf mich ein. Ich hab mich schon dran gewöhnt, er schlägt mich fast jeden Abend. Meine Mutter starb vor 2 Jahren damit fing alles an. Mein Vater bekam das Sorgerecht obwohl er mich gar nicht wollte. Er hasst mich, er verlor seinen Job, fing an zu trinken.  Und ich bin alles schuld so mein Vater. In der Schule weiß niemand über meine Situation. Gott sei Dank denn ich will nicht ins Heim ich habe Angst davor und ich habe Angst jemandem davon zu erzählen was zuhause abläuft.
Endlich mein Vater hat von mir abgelassen und ist ins Wohnzimmer gegangen und haut sich wohl das nächste Bier in den Kopf. Ich aber zieh meine Jacke an und geh auf die Straße und denke über mein verkorkstes Leben nach. Erst eine Stunde später bin ich wieder daheim und liege im Bett.
Als der Wecker um 6 uhr  am nächsten Morgen klingelt lieg ich schon wach und starre an de Decke. Ich hab mal wieder kein Auge zugekriegt und schalte den Wecker aus. Ich stehe auf und Stülpe mir meine Sweatjacke über um die Blauen und violetten Flecken zu verdecken dann schleiche ich aus der Wohnung
Zwei Stunden später sitze ich in der Schule und versuche mich auf den Deutschunterricht bei Vollmer zu konzentrieren. Das einzige Problem der G-Kurs! Die sind wie die Affen im Zoo, einfach nervend. Nur Vollmer kann sie bändigen und das tut er jetzt auch.
„Leute, klappe halten, hinsetzen, zuhören“, ruft Vollmer, durch die Klasse. „ So und nun reden wir über Relativsätze, was finden wir in einem Relativsatz, Cem“, fragt er.  „Äh Wörter?“, die Klasse grölt. „Ja Cem die befinden sich auch darin, aber was noch, ich meine wie ist der Relativsatz aufgebaut?“, Vollmer schaut durch die Klasse und sein Blick bleibt an mir heften. „Marla hast du vielleicht eine Idee und könntest mich von den Deppen erlösen?“, lacht Vollmer. „ Ein Relativsatz entsteht aus der Verkürzung zweier Hauptsätze, die ein Nomen gemeinsam haben.“ , antworte ich und schaue zu Herrn Vollmer. „Sehr gut Marla, kannst du mir denn auch einen Beispielsatz nennen?“ will Vollmer wissen. „Die Schauspielerin, die ich gestern Abend in der Serie gesehen habe, spielt in diesem Film mit.“, antworte ich ohne mit der Wimper zu zucken. „Ja das ist auch richtig sehr gut Marla, nun lasst uns weiter machen“, meint Vollmer.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast