Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Light a way

Kurzbeschreibung
SongficDrama, Schmerz/Trost / P16 / Gen
29.07.2018
29.07.2018
1
819
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
29.07.2018 819
 
Down by the lake of Mississippi
A boy was born por and abandoned
And as he walk you could hear him
yearning
For a home and he prays

Wir sind eine Arme Familie. Wir leben in einem kleinen alten Holzhaus am See von Mississippi. Nur meine Mutter und ich sind noch übrig. Mein Vater starb vor einem Jahr an meinem sechsten Geburtstag. Er wurde erschossen. Vor meinen Augen. Meine Mutter wird nicht mehr lange Leben. Sie ist schwer krank. Und ich? Ich würde mich am liebsten selbst umbringen. Auf der Stelle! Mein schwarzes drei Jahre altes Fuchs-Pferd Heaven nor hell, der mir vor zwei jahren zugelaufen ist, ist mein einziger und bester Freund. Das Leben ist hart. Zumindest für uns. Das Leben wünscht sich keiner. Wir müssen beziehungsweise mussten hier draußen Leben, weil wir kaum Geld haben und mein Vater vor der Polizei flüchtete. Jetzt haben wir ein Problem weniger! Aber ich habe auch keinen Vater mehr. Schluchzend sitze ich auf der Veranda der alten Hütte. Heaven nor hell sitzt vor mir, und hat seinen Kopf auf meinem Schoß liegen, um mich zu Trösten.

And by the fields he sang for rising
All for his faith and memorizing
All of the songs his mother learnd
From the lord himself

Ich will nicht auch noch meine Mutter verlieren! Doch ich weiß das es passieren wird. Wir können uns keinen Arzt leisten. Ich falte meine Hände, und schließe meine Augen. Und Bete mein Tägliches Gebet. Danach öffne ich meine Augen wieder. Ich sehe ein Mann ganz in Schwarz gekleidet, mit Schwarzem Hut, Sonnenbrille und Mundschutz. Außerdem hat er einen Revolver und schwarze Handschuhe an. Neben ihm läuft ein schwarzer Jaguar her, mit leuchtend roten Augen. Der Mann bleibt vor mir stehen und reicht mir seine Hand. Dabei murmelt er; I´m Mr. Cadillac Blood. Zögernd nehme ich seine Hand. Er zieht mich auf die Beine. Heaven nor hell steht neben mir. ,,Wait!" Der Mann geht nach drinnen zu meiner Mutter.

Heaven light a way for a fallen
Let me eas the pain from my mother
But he feel the deception in his
head

Kurz darauf kommt er wieder raus. ,,She is  death. She died for five minutes. Go and say goodbye to her!" Murmelt er. Ich tue wie mir gehiesen. Seit mein Vater tot ist, rede ich nicht mehr. Ich umarme sie. Meine Tränen laufen auf ihre kalten und blassen Wangen. I love you Mom! Sage ich in Gedanken. Ich küsse ihre kalte Stirn, dann lasse ich sie los, und gehe langsam schluchzend nach draußen. Dort nimmt mich der Fremde in den Arm. ,,It was to late. I couldn´t heal her. I´m sorry little boy!" Murmelt er. Ich umarme ihn noch etwas fester.

Another day was born and rising
And on the stool the boy was trying
To earn a coin for his mother, and
hoping
That freedom will lead her way

Als er mich losläst, mustert er mich. Nach einer Minute murmelt er;
Mr. Cadillac Blood:

Dear little friend
I´ve heard your story
Pleas take my hand and I will promis
We´ll find a way and we´ll be fighting
For your mother, and her wings

Ich sehe ihn ungläubisch an. ,,Really?" Sage ich mit Zeichensprache. ,,Yes! Come. It´s time to go." Ich steige auf Heaven nor Hell, und gemeinsam folgen wir dem Mann und seinem Jaguar. Ich schluchze und heule und schluchze immer noch. Ich trage schwarze zerissene Kleider. Und keine Schuhe. Auf dem Rücken habe ich einen Köcher mit Pfeilen und einem Bogen.  

Heaven light a way for a fallen
Let me eas the pain from my mother
But he feel the deception in his
head

Der Mann hatte recht. Wir haben gekämpt. Und jetzt 30 Jahre später lebe ich ein Glückliches Leben auf einer Ranch, habe Frau und drei wundervolle Kinder, und ganz viele Pferde. Schluss mit der Armut und dem schlechten Leben. Dank dem lieben Gott und Mr. Cadillac Blood, der leider vor einem Jahr an einem Herzinfakt mit 60 Jahren gestorben ist. Ich vermisse ihn, und meine Eltern sehr. Das Tägliche Beten und das Singen auf dem Feld für meine gefallenen Eltern, Mr. Cadillac und dem lieben Gott aber, habe ich beibehalten. Am ende gab es für mich doch noch ein Happy End, und dafür danke ich am meisten Mr. Cadillac und dem Herrn im Himmel. Wären sie nicht gewesen, wäre ich wahrscheinlich schon tot, und oder noch Stumm. Das war meine Lebensgeschichte ich hoffe sie hat euch gefallen :) Und vergesst niemals: Never give up!

Heaven light a way for another
Let me eas the pain for a fallen
We are on our way so much stronger
Heaven light a way for another
And he feels no deception in his head
-
Hey,
ich hoffe es hat euch gefallen.

Würde mich über Reviews freuen :)

Die Idee kam mir als ich eben dieses Lied (Volbeat Light A way) gehört habe.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast