Der Erbe des Vierten

GeschichteAbenteuer / P18
Hinata Hyuga Naruto Uzumaki
27.07.2018
20.09.2019
13
29060
15
Alle Kapitel
50 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
So nach längerer Pause erstmal wieder ein neues Kapitel.
Viel Spaß beim Lesen. ;)

----------------------------------------------

Es war in den frühen Morgenstunden, als die Strahlen der Sonne gerade angefangen hatte in Hinatas Zimmer zu scheinen und sie an ihrer Nase zu kitzeln.
Wodurch die Hyuuga langsam erwachte und leicht grummelnd sich die Decke über den Kopf warf um weiter zu schlafen.
Bis sie beim Dösen an die Geschehnisse von letzter Nacht erinnerte, die Augen aufriss und sich kerzengerade aufsetzte und neben sich auf die freie Fläche sah.
Und sie eine Weile schweigend betrachtete, bis sie ihren Blick abwendete und nachdenklich nach vorne sah.

War das alles nur ein Traum für sie gewesen?
Aber es hatte sich alles so echt angefühlt und die Gefühle die dabei in ihr ausgelöst worden waren.
Allein der Gedanke daran wie sie darauf reagiert hatte ließen Hinatas Wangen erröten.
Als sie ihren Blick nach unten richtete bemerkte sie erst jetzt das die Bettdecke nach unten gerutscht war und ihre nackten Brüste entblößt hatte, ohne lange zu überlegen hob sie ihre Decke höher an um mit einem Blick darunter festzustellen, dass sie komplett nackt war.
Sich aber weiter Gedanken darüber zu machen kam sie nicht, als ein unerwartetes Geräusch sie aufhorchen ließ.

Fließendes Wasser.
Verwundert sah die Hyuuga in die Richtung aus dem das Geräusch kam und sie zu schlussendlich auf die Tür die in ihr Badezimmer führte.
Erschrocken rappelte sie sich auf.
Hatte sie etwa vergessen gestern die Dusche abzustellen.
Ihr Vater wurde ziemlich sauer werden, wenn er das herausfinden wurde.

Ohne weiter zu überlegen oder darauf zu achten das sie völlig entblößt war hechtete sie zur Badezimmertür.
Kaum hatte sie die Türklinke erreicht riss sie die Tür auf und zog bei dem was sie erblickte erschrocken die Luft ein.

Naruto stand nackt in Badezimmer unter der Dusche und Wunsch sich gerade das letzte bisschen Schaum aus seinen Haaren.
Eigentlich nichts Besonderes, aber wie er so stand und präsentierte war für Hinata wirklich traumhaft.
Mit seinem trainierten von Kämpfen gezeichneten Körper, seine Haare als hätte sie die Strahlen der Sonne eingefangen und diese Himmelsblauen Augen mit denen er jetzt über seine Schulter sah die sie jetzt in ihren Bann zogen.
Als sich sein Mund schließlich zu seinem typischen Fuchslächeln verzog, dass durch seine drei Striche an je einer Wange noch mehr hervorhob, konnte die blauhaarige nicht anders als vor Verlegenheit zu erröten.
,,Na Hinata, gefällt dir was du siehst?"

Zufrieden sah er wie seine Freundin noch mehr errötete und beschämt zur Seite sah um ihn nicht weiter anzusehen.
,,Schäm dich nicht. Es stört mich nicht, und außerdem...,"Er lächelte jetzt breiter mir gefällt auch was ich sehe." Und sein Blick wanderte ihren Nackten Körper runter.
Belustigt beobachtete er wie Hinatas Augen sich erschrocken und sie an ihrem nackten Körper heruntersah, als ob ihr jetzt erst wieder eingefallen war die sie Garnichts anhatte.
Und sie sich verlegen mit ihren Händen schnell ihre Brüste und ihren Scharm bedeckte.
,,Warum machst du das?" belustigt hob Naruto eine Augenbraue. ,,Ich habe dich schon Nackt gesehen. Jetzt gerade und letzte Nacht, obwohl wir da noch mehr gemacht haben."

Bei diesen Worten errötete Hinata noch mehr sah ihn beschämt an. ,,Also war es doch kein Traum?"
Lächelnd schüttelte der Blonde den Kopf. ,,Ich kann dir versichern das es sehr real war. Und ich weiß das es dir sehr gefallen hat."

Bei diesen Worten wandte Hinata den Blick ab und wollte der für sie peinlichen Situation entfliehen, als sie dem Uzumaki aber gerade den Rücken zugedreht hatte und noch keinen Schritt gegangen war.
War ein klitschnasser Naruto hinter ihr, der seine feuchten Hände sanft aber bestimmt auf ihre Schultern gelegt hatte und sie so vom Weitergehen hinderte.
,,Bereue die letzte Nacht nicht, ich tue es nämlich nicht eine Sekunde."
Mit diesen Worten beugte er sich runter und knapperte kurz an Hinatas Nacken ehe er ihn küsste und an ihrem Ohrläppchen schließlich weitermachte.

Das verfehlte bei der Hyuuga nicht seine Wirkung, die spürte wie die Erregung langsam in ihr hoch stieg und sich ihr Rücken anfing an den Uzumaki zu schmiegen.
Und sie dann erregt auf keuchte, als der blonde mit seinen Händen an ihren Armen entlang strich ehe er ihre Brüste sanft umschloss und zu massieren begann.
Während er seinen Kopf runterbeugte und an ihrem Ohrläppchen zu knabbern anfing, dann mit der Zunge hinter ihrem Ohr leckte und kleine küsse über ihren Nacken verteilte.

Die blauhaarige konnte nicht anders als sich unter Narutos Liebkosungen zu rekeln und wollig aufzuseufzen.
Ihren Kopf dann nach links zu Narutos Gesicht wenden und es zuzulassen dass er ihr Mund mit seinen Lippen in Beschlag nahm.
Während seine rechte Hand von einer ihrer Brüste abließ nach unten wanderte, ihre Hüfte kurz streichelte ehe er ihren Scharmbereich erreichte.
Kurz über ihre Scheide strich bevor er mit seinem Zeige- und Mittelfinger in sie eindrang, was Hinata ein gedämpftes aufstöhnen entlockte

Zur selben Zeit wo er sie verwöhnte, führte der Uzumaki seine Freundin langsam und vorsichtig zu der Dusch aus der immer noch Wasser herauskam.
Hinata ließ das mit sich geschehen, denn sie war sowieso viel zu sehr in Narutos Liebkosung vertieft als das sie überhaupt mitbekommen wurde was er noch mit ihr vorhatte.
Erst als sie das warme Wasser auf ihren Kopf spürte das an ihrem nackten Leib dann herabfloss, sah sie mit geröteten Wangen auf.
Und dann nach einem Moment wieder über ihre Schulter und lächelte den Blonden verlegen an.
,,M-mach mit mir was du willst."
,,Das habe ich vor."
Mit seinen geübten Fingern entlockte Naruto Hinata immer wieder einen süßen Laut der Erregung während ihr Liebessaft langsam aus ihrer Weiblichkeit trat und ihren Beinen entlang rannte.
Dem Blondem dem das nicht entging glitt lächelnd mit seinen Fingern aus ihr heraus und drückte sie Sanft aber bestimmt mit der Vorderseite ihres Oberkörpers gegen die gekachelte Wand ihrer Dusche.
Wobei ihrer Brüste so fest dagegen gepresst wurden das es fast weh tat, was sie noch mehr auf keuchen ließ.
,,Naruto...bitte ich halt es nicht mehr aaaaahh!"Überrascht keuchte die blauhaarige auf und riss ihre Augen auf, als Naruto unangekündigt seine Hände an ihre Hüften legte und hart in sie eindrang.
Das Gefühl, wenn sein Penis sie ausfüllte war für Hinata einfach nur unbeschreiblich schön und sie wollte es nur zu gerne wieder spüren.
Ob es an Naruto lag oder das sie sich für Sex öffnete? Vielleicht war es ja beides.
Aber auf jeden Fall wollte sie es zusammen mit dem Man den sie liebte genießen und mit keinem anderem. Das war auf jeden Fall klar.

Sich weiter darüber Gedanken zu machen kam sie nicht, da der Uzumaki sich wieder zurückgezogen hatte und dann wieder in sie stieß was Hinata wieder ein keuchen entlockte.
Und nachdem sich das Zweimal wiederholt hatte, wurden Narutos Stöße langsam immer schneller.
Was Hinata noch mehr erregte Laute entlockte und sie zu stöhnen anfing.
,,Ah Naruto....ah mehr ... bitte nimm mich härte."
Mehr hatte der Blonde als Aufforderung nicht mehr gebraucht. Er zog sie so nahe zu sich das die Blauhaarige sich nur noch mit ihren Händen an der Wand abstützten konnte.
Und beugte sich so weit vor das seine Hände Hinatas Brüste, die gerade anfingen nach vorn und zurück zu wippen, umschlossen und anfing diese zu massieren und zu kneten.
Was Hinata noch mehr aufstöhnen ließ und ihre Wangen sich dunkelrot verfärbten.
,,Naruto ...ah... ah ...bitte..."
Sie war jetzt richtig erregt, trotzt des Wasser das auf sie prasselte fühlte sie sich als wurde ihr Körper in Flammen stehen. Das Gefühl, wenn er sie bei seinen Stößen ausfüllte und da klatschende Geräusche, wenn sich ihre Körper trafen, war schon fast zu viel für sie.
Es wurde noch intensiver als Naruto sein tempo erhöhte und noch tiefer in sie stieß. Bis Naruto, ihre Brustwarzen zusammenkniff und gleichzeitig mit einem letzten harten Stoß bei Hinata den Knoten platzen ließ.
Diese konnte sich nicht mehr zurückhalten als sie von ihrem Höhepunkt erfasst wurde, diesen mit dem Namen des Uzumakis herausschrie und sich ihre Scheide um dessen Penis verkrampfte.
Naruto selber stieß noch eins zweimal in sie bis er schließlich mit einem Knurren in sie kam.
,,Mensch Hinata."
,,Naruto...."gab die blauhaarige Atemlos von sich.

Beide verharrten einen Moment noch in ihrer Position, Bis Hinata sich Kraftlos nach vorne an die gekachelte Duschwand anlehnte.
Ehe ihre zitternden Beine nachgaben und sie an der nassen Wand auf ihre Knie herunterrutschte, während Narutos Penis dabei aus ihr heraus glitt.
Dieser stand, mit einer Hand an der Wand abstützend, weiter hinter ihr und sah leicht außer Atem zu der Knienden Hyuuga die immer noch leicht glasigen Augen hatte.
Ehe er sich ebenfalls runterkniete und von hinten Hinata liebevoll in seine Arme schloss.
,,Himmel Hinata." Sanft drückte Naruto sie mehr an sich und küsste ihre Schulter. ,,Dich an meiner Seite zu haben lässt mich wieder wie ein Menschen fühlen. Ich will dich nie wieder weglassen."
,,Ach Naruto."langsam klärte sich Hinatas Kopf wieder. ,,Ich bin so glücklich das du mich genauso liebst wie ich dich und das ich mein erstes Mal mit dir gehabt hatte."
Kaum hatte sie das ausgesprochen versteifte sich schreckhaft ihr Körper.
Naruto dem das nicht unbemerkt blieb runzelte die Stirn. ,,Hinata, stimmt was nicht?"
,,Oh nein." Ängstlich sah sie über ihre Schulter zu dem Uzumaki. ,,Wir hatten zweimal Sex, Hier bei mit zuhause und wir waren nicht einmal leise. Vater wird toben vor Wut."
Der Blonde sah sie einen Moment schweigend an ehe sie ein Lächeln auf seinem Gesicht schlich, auf ihr fragendes begann er schließlich zu erklären.
,,Mach dir darum keine Sorgen, Hinata. Bevor wir Sex hatten, habe ich an den Wänden deiner Räume Siegel angebracht die keinen Laut nach draußen dringen lassen. Du hättest dir die Seele aus dem Leib schreien können und keiner hätte es draußen gehört."
,,Ganz sicher?" hakte die blauhaarige unsicher nach.
,,Ganz sicher." bestätigte Naruto ruhig.
Und beobachte wie die Anspannung Hinata wieder verließ und sich entspannt an ihm lehnte.
,,Dann bin ich ja froh."
,,Das kannst du."Naruto lächelte wissend. ,,Und sie werden es dir auch in Zukunft gerne unter Beweis stellen."
,,In Zukunft?" verwirrt sah Hinata ihn über ihre Schulter an. Während er sie immer noch anlächelte.
,,Du bist so süß wenn du ahnungslos bist, Hinata."Mit diesen Worten löste er seine Umarmung und umschloss mit seinen Händen wieder Hinatas Brüste, was bei dieser abermals ein auf keuchen entlockte.
,,...N-naruto, wir haben doch gerade erst...ah..."
,,Oh Hinata, du wirst feststellen das mein Verlangen nach dir so stark ist das das du danach mehrere Tage nicht mehr laufen kannst." Mit diesen Worten knabberte an ihrem Ohrläppchen, was die blauhaarige noch mehr erregte.
,,ah Aber mein Vater ah und ah ah der Clan..."gab Hinata heißer von sich ehe sie zu stöhnen anfing, da Naruto ihre Brüste jetzt so fest anfing zu kneten das es fast weh tat.
,,Als meine künftige Verlobte und Ehefrau, wirst du natürlich bei mir wohnen wenn ich das Haus meiner Eltern repartiert habe. Und Hinata..."setzte er an, ehe er ihre Brustwarzen zusammenkniff wodurch diese keuchend die Augen aufriss. ,,..ich kriege immer was ich will."
Kurz leuchten Narutos Augen rot auf ehe sie wieder blau wurden und er mit einem festen Stoß wieder in seine Freundin eindrang.
Und sich bei diesem Liebesspiel wesentlich mehr Zeit ließ, ehe er wieder in sie kam.
Sie danach abwusch, das Wasser abstellte, sie aus der Duschkabine zog und sich mit ihr gegenseitig abtrocknete und anzog. Ehe sie beide gemeinsam Hinatas Zimmer verließen.




Ende des Kapitels.

------------------------------------------------

Ich hoffe das Kapitel hat euch trotz der Kürze gefallen hat.
Obwohl ich Privat gerade sehr eingespannt bin, versuche ich von Zeit zu Zeit mal ein neues Kapitel bei meinen Geschichten hochzuladen.
Ich wünsche euch jedenfalls ein schönes Wochenende.
Review schreiben