Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Unmögliche Enden Fates

Aufzählung/ListeAllgemein / P12 / Gen
22.07.2018
28.12.2019
71
90.578
7
Alle Kapitel
99 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
05.08.2018 782
 
Azura & Shura: Auch nach dem Krieg traute sich Shura nicht, die Prinzessin anzusprechen. Dabei hatte Azura ihm ihre Entführung schon lange verziehen.

Azura & Sakura: Die Freundschaft der Beiden überstand den Krieg. Allerdings verbot Sakura der Sängerin, den Kindern irgendwelche Gruselgeschichten zu erzählen.

Azura & Takumi: Auch nach dem Krieg blieb Takumis Misstrauen gegenüber der Sängerin unverändert. Diese zeigte sich unbeeindruckt: Geduldig wartete sie, bis der Prinz erkannte, dass er sie auch liebte.

Azura & Saizo: Auch bei späteren Auftritten in Shirasagi musste Azura gegen Saizos Misstrauen ankämpfen. Beinahe hätte sie es nicht rechtzeitig mitbekommen, wie es sich langsam zu Liebe änderte.

Azura & Rinkah: Azura und Rinkah blieben auch nach dem Krieg Freundinnen. Azura lernte von Rinkah die Lieder des Feuerclans und brachte ihr im Gegenzug einen anderen Schwimmstil als Hundepaddeln bei.

Azura & Felicia: Nach dem Krieg gründeten die beiden Frauen eine Band. Azura sang, und Felicia ließ im Takt dazu Gegenstände fallen (meistens traten sie bei Polterabenden auf).

Azura & Hayato: Natürlich war Hayato auch nach dem Krieg ein verantwortungsvoller Vater und liebevoller Ehemann. Trotzdem hörte er gerne seiner Frau zu wenn diese Kinderlieder sang.

Azura & Ryoma: Nach dem Krieg regierten Ryoma und Azura gemeinsam über Hoshido. Später vereinigten sie sogar die Königreiche Hoshido und Valla, Corrin wurde nicht nach seiner Meinung gefragt.

Azura & Oboro: Nach dem Krieg zog Azura durchs Land und trat als Sängerin auf. Ihre Freundin Oboro schneiderte die entsprechenden Kostüme und saß bei jedem Konzert in der ersten Reihe.

Azura & Jakob: Nach dem Krieg gründeten Azura und Jakob ein Waisenhaus, um vielen Kindern eine glückliche Kindheit zu bieten. Die meisten wurden entweder Butler oder Sänger, wenn sie erwachsen waren.

Azura & Silas: Obwohl er ihr am Anfang misstraut hatte, vermisste Silas die mysteriöse Sängerin bald. Schließlich suchte er alle Gewässer nach ihr ab, doch er sah sie nie wieder.

Azura & Kaze: Obwohl sie nie heirateten, verband Azura und Kaze eine besondere Freundschaft. Sie lud ihn zu allen ihren Konzerten ein, und er sorgte nebenbei für ihre Sicherheit, fast als wäre er ihr Getreuer.

Azura & Azama: Auch nach dem Krieg führten die Beiden eine glückliche Ehe, auch wenn sie sich gegenseitig beeinflussten. So wurde Azama mit der Zeit immer freundlicher, während Azura häufig spöttische Lieder sang.

Azura & Hinata: Die Ehe zwischen Azura und Hinata war sehr glücklich. Er besorgte stets die Lebensmittel, die sie brauchten und genoss ihren Gesang beim Kochen.

Azura & Subaki: Auch nach dem Krieg beschützte Subaki Azura, und sie vertraute ihm völlig. Das wurde ihr zum Verhängnis, als jemand dem Pegasus Ritter genug Geld bot…

Azura & Kaden: Azura und Kaden führten eine glückliche, wenn auch seltsame Ehe. Er liebte ihre Fellpflege, und sie genoss es, mit ihm zu kuscheln. Shigure blieb ein Einzelkind.

Azura & Xander: Nach dem Krieg half Azura Xander, ein weiser und gerechter König zu sein. Ihre Lieder halfen ihm in schweren Zeiten, und er beschützte sie. Entgegen aller Gerüchte waren die beiden kein Liebespaar, sondern benahmen sich wie Geschwister es sollten.

Azura & Kagero: Nach dem Selbstmord von Milord Ryoma war Kagero drauf und dran, ihrem Gebieter zu folgen. Die Prinzessin fand sie gerade noch rechtzeitig und half ihr, die Krise zu überwinden. Doch erst als Azura die Ninja zu ihrer Getreuen machte, ging es Kagero wieder gut.

Azura & Setsuna: Nach dem Krieg traten die beiden Frauen als Duo auf. Setsunas Summen bildete einen angenehmen Kontrast zu Azuras schöner Stimme. Und der Gesang überdeckte die unheimliche Stimmung, die Setsuna unbewusst erzeugte.

Azura & Mozu: Nach dem Krieg lernte Azura von ihrer Freundin all die Lieder, die die Bauern auf den Feldern gesungen hatten. Auch wenn Mozu keine Singstimme hatte, tröstete es sie, dass die Lieder nicht in Vergessenheit gerieten.

Azura & Scarlet: Nach dem Krieg zogen die Frauen durchs Land. Scarlet, um Menschen in Not beizustehen, und Azura, um als Sängerin aufzutreten. Auch wenn sie Scarlets Angebot, sie überall hinzufliegen, gerne annahm, hatte Azura Angst vor dem Wyvern. Warum konnte ihre Freundin nicht einfach einen Pegasus fliegen?

Azura & Orochi: Die beiden exzentrischen Frauen traten nach dem Krieg oft auf Jahrmärkten auf, wo Azura sang und Orochi ihren Kunden die Zukunft vorhersagte. Azura fiel es nie auf, dass ihre Freundin gleichzeitig ihre Getreue war.

Azura & Reina: Die beiden eigenwilligen Frauen verband auch nach dem Krieg eine enge Freundschaft. Beide hatten es im Leben nicht leicht gehabt und waren starrsinnig genug gewesen, trotzdem ihren eigenen Weg zu gehen.

Azura & Hana: Nach dem Krieg litt Hana fürchterlich unter Liebeskummer, und ihre Freundin Azura versuchte verzweifelt, ihr zu helfen. Doch all ihr Bemühen war zum Scheitern verurteilt, da Azura nicht erkannte, dass sie das Ziel von Hanas Schwärmerei war.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast