[Projekt] 50 kleine Erinnerungen

von Raininmay
Aufzählung/ListeHumor, Freundschaft / P12
16.07.2018
21.07.2018
5
6714
2
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
. : 5 0  k l e i n e  E r i n n e r u n g e n : .



Hallo! Dieses Projekt entstand aus purer Langeweile und Melancholie. Die Reihenfolge der Gegenstände hat keine Bedeutung, ich hab die Gegenstände nur eben in dieser Reihenfolge gesehen, als ich mich umgesehen habe. Ich bin mir gerade nicht mal sicher, ob ich 50 Gegenstände finde und auch noch beschreiben kann, aber ich glaube an mich. Wubwub.

1 ~ Pandatasse

Ich besitze eine Pandatasse mit kleinen, süßen Öhrchen, welche ich dieses Jahr auf der Animuc in München erworben habe. Sie ist zuckersüß und handgemacht. Was will man mehr? Im Moment ist das die einzige Tasse aus der ich überhaupt trinke und am liebsten Waldfrucht-Tee.


2 ~ Eine Balea-Handcreme

Oh Entschuldige, ein „Handsorbet“, was auch immer das sein soll. Aber sie riecht so gut. Ich hab sie erst vor ein paar Tagen gekauft und noch nicht ausgiebig ausgetestet, aber sie soll angeblich gut für den Sommer sein und „kühlen“... Naja, das macht sie glaub ich ganz gut. Ich habe sie ehrlich gesagt aber nur gekauft, weil ich mir nicht die neue Handcreme von Essence kaufen wollte. Also doch, ich wollte schon, aber da haben 50ml 2€ gekostet und dann dachte ich mir „pff, ne.“. Stattdessen hab ich die hier gekauft mit 100ml für 1€!


3 ~ Bulletjournal

Ach, das Ding. Ich mag es, auch wenn ich niemals gedacht hätte ein „Bulletjournal“-Mensch zu sein. Ehrlich gesagt benutze ich es auch nicht richtig. Die meisten benutzen es ja eigentlich als Kalender, aber für mich ist es ein riesiger „Habit-Tracker“. Anstatt Termine aufzuschreiben, schreibe ich eher auf wie viel ich geschlafen habe, wie viel gegessen und getrunken und kritzle auch viel zu viele Listen hinein. Wie eine Marvel-Liste mit allen Marvelfilmen für den nächsten Marvelton (Eine Mischung aus Marvel und Marathon. Ich mag das Wort, hihi.) oder eine Liste mit Dingen, die ich haben will oder CDs, die ich besitzen will.


4 ~ Kaktus

Hab gerade schön in den Regen rausgeguckt, als mir wieder mal mein kleiner Minikaktus auf dem Fensterbrett aufgefallen ist. Ich liebe das kleine Ding. Ich habe ihn Frank Sinatra genannt, oder kurz: Franky, der Stecher. Was nicht wirklich kürzer ist, aber deutlich witziger. Hinter ihm verbirgt sich eine lustige Geschichte. Vor kurzem war hier ein Fest in der Stadt wo man per Los Pflanzen gewinnen konnte. Dabei hatte ich das zweite Mal in meinem ganzen Leben auch wirklich etwas gewonnen und wollte mir eben so einen Mini-Kaktus nehmen, bis mein Vater hinter mir schrie: „Da gibt es Paprika-Pflanzen!“ und mein Papa hat einen riesigen Garten mit allen möglichen Pflanzen, da dachte ich mir, tu ich ihm eben den Gefallen und nehme stattdessen diese Pflanze. Aus Dank ist mein Papa mit mir in den Baumarkt gefahren und hat mir einen noch besseren Mini-Kaktus gekauft und dann waren wir beide glücklich.


5 ~ Halber Baymax

Nein nein, das war keine Absicht, dass er nur aus einer Hälfte besteht. Tatsächlich war das ein Projekt aus der 11. Klasse (Mittlerweile 2 Jahre her, voll krass). Da hatten wir ein 3D-Druck-Seminar, wo jeder ein Design machen sollte und das Beste sollte gedruckt werden. Im Gegensatz zu den meisten, hatte ich dieses Projekt wirklich ernst genommen und ich saß ewig an diesem Kack-Programm um einen guten Baymax hinzubekommen und in einer Klasse aus 26 Schülern, wo 3 ein Design gemacht hatten, wurde meins gedruckt. Aber leider war es nicht ganz „drucktauglich“ und der Drucker hatte Mist gebaut, wodurch wir bei der Hälfte abbrechen mussten. Aber hey, ich habe lila-Baymax-Beine hier rumstehen und ich mag sie.


6 ~ XXL-Pack Traubenzucker

Ich hau hier schon meine besten Geschichten raus, dabei sind wir erst bei Punkt 6, deswegen hier etwas nicht ganz so wichtiges in meinem Zimmer: Ein Bottich voller Traubenzucker, ein XXL-Pack. Hab ich mal vor Ewigkeiten irgendwo gekauft und bis jetzt hat er mir viel weitergeholfen. Der Traubenzucker darin hat mich durch mein Abitur gebracht und durch viele Prüfungen vorher, genauso auch meine Banknachbarin, die sonst immer auf ihre eigenen Süßigkeiten angewiesen war, weil alles andere nie vegan ist. Aber mein Traubenzucker ist es auch und es ist süß, wie glücklich man sie mit ein bisschen Zucker machen kann.


7 ~ Trailerpark-DVD

Dadurch, dass es die einzige DVD in diesem Zimmer ist, dachte ich mir, ich sollte sie erwähnen. Sie war in der Fanbox zu ihrem Album „Crackstreetboys 3“ dabei und sie hat mich schon sehr oft sehr zum lachen gebracht, auch wenn ich mittlerweile nicht mehr sooo ein krasser Fan von ihnen bin. Dabei fällt mir ein, ich hab auch noch eine DVD von der 257ers Fanbox, aber pssssst.


8 ~ Magnet-Tafel

Wer hat sie nicht? Eine Magnet-Tafel. Da hängen ziemlich viele mehr oder weniger wichtige Zettelchen rum, welche ich beachten oder nicht verlieren sollte, genau so wie Postkarten, welche ich mal von Freunden bekommen habe und ein Zettel auf dem „Keep Calm and good luck on your english exam“ steht, welchen ich letztes Jahr zum Fachabitur von meiner Englischlehrerin bekommen habe. Ich bin irgendwie abergläubisch und bin mir daher ziemlich sicher, dass mir dieser Zettel sehr viel Glück gebracht hatte und deswegen hab ich es bis jetzt auch noch nicht übers Herz gebracht ihn wegzuschmeißen.


9 ~ Blauer Hund

Es ist nicht wirklich ein blauer Hund... Ehrlich gesagt bin ich mir nicht sicher, ob es ein Hund ist. Es ist ein Spitzer, den ich von meinem Bruder zu Weihnachten bekommen habe und der wirklich gute Dienste leistet, aber ich weiß trotzdem nicht was es wirklich darstellen soll. Es ist etwas das eine Hose trägt und eine weiße Brille aufhat, aber Schlappohren hat, deswegen gehe ich davon aus, dass es ein Hund ist. Ein komischer, unförmiger Hund. Aber ein Hund.


10 ~ Fujitsu-Tastatur

Eine verdammt alte Tastatur, die bestimmt 10 Jahre im Keller meines Onkels gelegen hat, bis er sie für mich rausgeholt hat, weil ich die D-Taste meines Laptops geschrottet habe. Jedes Spiel heutzutage braucht aber diese dämliche Taste, weswegen ich jetzt eine externe Tastatur habe. Somit dient mir mein Laptop mittlerweile eigentlich nur noch als Bildschirm, weil ich für alle Spiele auch vorher schon eine normale Maus gebraucht habe. Ach ja, wieso hab ich mir damals nur einen Laptop gewünscht?
Review schreiben