Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

50 Facts - that tells you... 2.0

von StillDoll
Aufzählung/ListeAllgemein / P12 / Gen
09.07.2018
14.07.2018
5
3.876
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
09.07.2018 660
 
Fifty Facts that tells you... 2.0

Nach einem Jahr wird es Zeit 50 neue Fakten über mich hinzuzufügen. Das Projekt machte Spaß also... Warum nicht nochmal?
Hier sind 50 weitere Fakten, die eigentlich keinen interessieren.  Viel Spaß ^-^
Mehr unnütze Fakten: https://www.fanfiktion.de/s/598b59d0000314b2284ee1b1/1/50-Facts-that-tells-you-

-----------------------------------------------------------------

Eins – Zehn

1. Mein Fernweh ist größer den je. Nun, nachdem ein wenig Zeit vergangen ist und ich mehrere Veränderungen durch habe, kann ich es kaum erwarten in die Welt zu gehen. Alleine leben und irgendwann in den Urlaub fahren.
Mein Herz sehnt sich nach Freiheit. Vor fünf Jahren schrieb ich mal einen OS über das weit weg. Ich hatte das Fernweh also schon immer. Andere haben Heimweh, doch das hatte ich noch nie.

2. Ich habe Locken. Und schon so gut wie jede Haarlänge ausprobiert – ob Longbob, ganz lang oder noch kürzer – ich hatte schon alles. Meine Locken kamen erst vor einigen Jahren und anfangs hab ich sie nicht gemocht und jeden Morgen geglättet. Mittlerweile mag ich meine Locken – finde sie sogar recht verwegen, auch wenn sie manchmal nicht so wollen wie ich.

3. Ich bin Poetry Slamerin! Seit ich letztes Jahr zum ersten mal auf der Bühne war, kann ich mich nun so nennen. Ich werde auch bald wieder auf der Bühne stehen. Die Poesie hat mich erreicht und ich habe darin etwas gefunden, was mir sehr viel Spaß macht – dort kann ich meine Worte mit anderen teilen und mich mit anderen Poeten austauschen. Einer sagte mir, ich solle immer wieder auf die Bühne – das würde dem Selbstbewusstsein sehr gut tun.

4. Authentizität. Angeknüpft an Punkt Nummer drei – bei meinem ersten Slam war ich sehr nervös, alle waren erfahrener als ich (und älter). Nachdem ich mit meinem ersten Text aufgetreten bin, sagte man mir, ich sei sehr authentisch und das ich dies unbedingt beibehalten solle. Dies versuche ich, indem ich über die Dinge schreibe, mit denen ich vertraut bin. Ich hatte mich sehr über das Kompliment gefreut und hoffe nur das es stimmt. Authentisch zu sein, ist sehr wichtig geworden für mich seitdem. Jeder Slamer hat seinen Stil und meiner ist die authentische Art und meine Texte über die Liebe.

5. Eine sehr anstrengende Eigenschaft von mir ist meine Sturheit. Meine Freunde verdrehen immer die Augen – wenn es um ein Problem geht, fahre ich mich meist an einer Möglichkeit fest und daran gibt es nichts mehr zu rütteln. Mein Freund sagte mal in einem Streit: „Ich frage mich was dich zuerst umbringt; deine Sturheit oder deine Loyalität.

6. Meine Toleranz ist endlos – Mir ist es total egal wie jemand aussieht, wie alt er ist, was für eine Hautfarbe, Religion, Nationalität, Abschluss oder Sexualität er hat. Solange man nett zu mir ist und wenn jemand mich fasziniert bis inspiriert ist es mir egal was oder wie du bist.

7. Ich mag scharfes Essen. Ich vertrage es auch sehr gut – wenn andere bereits husten und stocken, esse ich es, als hätte es normale Würze. Dafür kann ich sauer absolut nicht essen – schon saure Gummibärchen sind mir zu viel.

8. „Je tiefer die Nacht, desto besser die Idee“. Ich bin ein Nachtmensch. Ich denke tiefer, mehr und intensiver über Dinge nach. Ich bekomme nachts auch besser Ideen, auch wenn ich gerne schlafe – eine Nacht aufzubleiben ist für mich kein Problem. Außerdem ist es romantisch der Nacht zu lauschen und die Sterne zu zählen.

9. Ich habe eine Brieffreundin.
Und diese habe ich über diese Seite kennengelernt. Und ich danke Gott (wenn es ihn gibt) dafür, dass ich sie kennengelernt habe. Sie ist eine Bereicherung für die Seele und ich sollte ihr schneller zurück schreiben. Sie freut sich schließlich immer so darüber. Ach ja – und sie ist fabulös und glitzernd XD.

10. Ich finde biblische Namen schön. Ob in englisch oder deutsch – biblische Namen sind wunderschön! Ich kenne auch einige Menschen mit biblischen Namen.
Top Five: 5. Jesaja 4. Noah 3. Isaiah 2. Abel 1. David
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast