Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Der Monat der mich erinnerte was Liebe ist.

von Nayaka
GeschichteAbenteuer, Liebesgeschichte / P12 / Gen
Kazuma OC (Own Character) Yato
05.07.2018
04.08.2018
10
5.816
4
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
05.07.2018 405
 
Es Regnete.
Mir war Kalt.
Ich war schwach.
Ich hatte Wunden.
Ich Blutete am ganzen Körper.
Ich war müde.
Doch, ich musste weiter gehen.
Mitten auf der Straße blieb ich stehen.
Ich brach zusammen.
Und weinte.
„Kikki! Alles klar?“
Ich sah Yato. Er war sowas wie ein Freund.
„Ja. Alles ist gut.“
„Lüg nicht. Du spielst mit dem Regen »wer mehr Wasser in einer Minute auf die Erde fallen lässt.«“
„Nein.“
„Komm mit. Ich kümmere mich um dich.“
„Überlass das lieber mir.“
Ich drehte mich um. Dort stand Bishamon.
„Sie kommt in meine Residenz.“
Sie hob mich auf ihren Löwen.
„Bin ich nicht zu schwer?“
Fragte ich.
„Nein. Du bist sehr leicht. Halte sich gut fest.“
Mit diesen Worten ließen wir Yato alleine.
Ich klammerte mich an sie und musste anfangen zu weinen.
„Ich bin als Göttin nutzloser als Yato! Kein Shinki, kein Schrein, kein Haus!“
„Kikki, du bist als Kind in einem Erwachsenen Körper als Gott gekommen.“
Als wir ankamen rief Bishamon Kazuma.
Er sollte Sich um mich kümmern.
„Ich hole gleich Sensei. Er behandelt dich dann.“
——Time Skip——
„Sie sollte Mindesten für einen Monat da bleiben. Ist das in Ordnung Bishamon?“
Fragte Sensei.
„Sie bleibt so lang da wie es nötig ist. Und jetzt geht bitte ich helfe ihr beim Umzeihen. Kazuma, mache ihr bitte Abendessen.“
„Danke Bishamon. Das bedeutet mir viel.“
„Schon gut. Solange du wohlauf bist ist alles bestens.“
Nach 10 Minuten kam Kazuma wieder rein und Bishamon ging. Ich aß am Tisch während er alte Kleidung von Bishamon die sie mir gab in einen Kleiderschrank einsortierte.
„Wie ist das Passiert?“ fragte er.
„Als ich von einem Ayakashi Kampf geschwächt wurde hat mich ein Rudel Wölfe angegriffen. Ich wollte sie nicht verletzen und hab die Schmerzen auf mir ruhen lassen. Der Ayakashi hat mich aber nicht geschwächt.“
„Verstehe. Im Namen des Teams bedanke ich mich bei dir das du einen Ayakashi besiegt hast.“
„Ach. Kein Problem. Ich äh... geh mal ins Bett.“
„Kannst du alleine laufen?“
„Ja ich glaube schon.“
Dachte ich. Denn als ich loslaufen wollte stolperte ich und viel auf Kazuma.
Wir erröteten und machten Bishamons Lippenstift Konkurrenz.
Ich setzte mich nach 3 langen Sekunden starre neben ihn auf den Boden und vergrub mein Schalach Rotes Gesicht in Hände und Beine. Kurz danach setzte er mich auf mein Bett und ich Deckte mich zu.
„N-Nacht.“
„Nacht.“
—————————————————————
Das war’s. Hoffe es hat euch gefallen.
LG Mika <3
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast