Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Blauer Nagellack

von JaliceTo
GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18 / Gen
Alex Standall Bryce Walker Hannah Baker OC (Own Character)
26.06.2018
29.07.2018
12
15.545
3
Alle Kapitel
23 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
27.07.2018 1.078
 
Freundschaft

3 Monate später

Drei Monate waren vergangen und man konnte sagen es hat sich einiges verändert.
Ich muss zwar immer noch zu den langweiligen Tennis Matchen meiner kleinen Schwester, aber ich konnte meine Eltern davon überzeugen, das es gut wäre wenn ich Mathe Nachhilfe bei Clay Jensen nehme. Sie waren am Anfang nicht von der Idee angetan, aber als ich mit dem Argument gekommen bin, das man es mit dem Schulunterricht verbinden könnte und er wirklich gut in dem ist, was er tut, haben sie dem ganzen eine Chance geben wollen.

Und was soll ich sagen? Auch wenn ich den Erklärungen des Lehrers im Mathe Unterricht nicht immer folgen kann, so schafft Clay es dennoch mir dieses komische Fache mit den Zahlen, Buchstaben und komischen Zeichen mit denen niemand etwas anfangen kann zu erklären. Ich hatte endlich mal eine Drei in der letzten Arbeit gehabt und das freut mich unheimlich. Es war Jahre her das ich in Mathe mal besser als Mangelhaft als Note hatte und das war alles Clay´s Verdienst. Ich hatte ihm  angeboten für unsere wöchentlichen Nachhilfestunden die in der Schule stattfinden etwas zu zahlen, aber er lehnte es ab. Er war nun eben ein Herzensguter Typ.

Die Freundschaft zwischen Hannah und mir war in den vergangenen drei Monaten noch stärker geworden. Wie gut das wir uns damals im Geschäft ihrer Eltern kennen gelernt haben, und das nur weil wir den gleichen Blauen Nagellack nehmen wollten.
Wir unternahmen außerhalb des Unterrichtes den wir gemeinsam besuchten. Es hatte sich heraus gestellt, das wir auf die ähnlichen Romane stehen und so kitschig es in unserem Alter auch klingt, wir haben Pyjama Partys gefeiert, einmal bei ihr und dann bei mir. Ich bin echt froh in Hannah eine so gute Freundin gefunden zu haben.

"Du willst doch bestimmt jemanden fragen oder?"
Hannah saß auf dem Stuhl vor ihrem Schreibtisch und musterte mich eindringlich mit ihren blauen Augen. Ich saß auf dem Bett meiner Freundin und das aktuelle Gesprächsthema war der anstehende Winterball.
"Du meinst wie in Hogwarts, wo im vierten Schuljahr Damenwahl gewesen ist und die Mädels die Jungs gefragt haben? Mit wem sollte ich überhaupt hingehen wollen? Es ist noch Ewigkeiten bis zum Dezember", erwiderte ich und sah es ja überhaupt nicht ein, das es meine Pflicht wäre, nun jemanden zu fragen, ob er mein Date sein will.
"Ja, ungefähr so. Hast du nicht ein Auge auf Alex geworfen?", wollte Hannah wissen und sprach den blondhaarigen Jungen an.
"Er hängt doch mit dir und Jessica immer ab. Nein und wenn dann würde die Person sich nicht für mich interessieren"
Ich schnappte mir eines der Kissen die auf Hannah´s Bett lagen und dachte über ihren Vorschlag, Alex zu fragen nach. Ich hatte einige male kurz mit ihm gesprochen, er hat eine ziemlich große Klappe und hat ein Talent dafür mich irgendwie ein zu schüchtern, alleine mit seiner Anwesenheit. Aber es war nicht Alex , für den ich seit einiger Zeit Gefühle hegte. Es war eine andere Person - aber ich konnte dieser doch nicht sagen, das ich gerne mit ihm auf den Ball gehen würde.
"Das klingt jetzt interessant. Verrätst du mir wer es ist?", kam es neugierig von Hannah.

"Machen wir einen Deal  du verrätst mir, ob du mit Clay zu dem Ball gehen willst", erwiderte ich neugierig und drückte das kleine Zierkissen näher an mich. Entweder täuschte ich mich oder die Chemie zwischen Hannah und Clay war sehr stark und sie schienen gut miteinander aus zu kommen.
"Clay und ich sind nur Freunde - außerdem ist er kein Ball Fan", erwiderte Hannah und stand von dem Stuhl auf, um sich neben mich auf ihr Bett zu quetschten.
“Nur weil er kein Ball Fan ist, muss es noch lange nicht heißen, das du nicht hingehen wirst”, erwiderte ich. Man konnte auch ohne seinen Arbeitskollegen den man toll fand, wovon ich fest überzeugt war, so wie Hannah sich immer in Clays Gegenwart benimmt, auf einen Schullball gehen.
“Ich bin mir noch unschlüssig. Nach der Sache mit Justin, halten mich eh alle für eine Schlampe und leicht zu haben”
Sie blickte fort von mir und ich handelte instinktiv, nutzte das Kissen, welches ich an mich gepresst hatte und haute Hannah mit dem Kissen auf ihren Arm.
“Aua, wofür war das denn bitte Adriana?”, wollte Hannah schmerzvoll wissen.
“Ist doch egal was alle gesagt haben, es ist nur ein Foto gewesen und wenn diese unterbelichteten Trolle meinen auf das hören zu müssen, was Justin Foley erzählt hat, dann sind sie dumm. Ich halte dich nicht für eine Schlampe und leicht zu haben und Leah ebenso wenig. Dann kommst du am Winterball Tag eben zu uns und wir tanzen zusammen”, sagte ich ernst. Natürlich hatte die halbe Schule von dem Foto was Justin Foley in den sozialen Netzwerken gepostet hatte Wind bekommen, es zeigte Hannah auf einer Rutsche und sofort meinen alle, der Aussage Justins, das er sie dort genommen hätte, glauben zu müssen. Ja, diese Menschen waren eindeutig dumme Trolle, denen würde auch keine Magie helfen.
“Ich werde auf dein Angbeot zurück kommen. Und jetzt sag mir, wen du fragen willst”, erwiderte Hannah mit einem ehrlichen Lächeln auf ihren Lippen.
“Gut. Und zu deiner Info, ich habe grauenvolle Tanzkentnisse”, sagte ich mit einem Zwinkern und auf ihren abwartenden Blick hin, entschied ich mich ihr den Namen des Jungen zu nenne, den ich momentan so toll fand – aber ein innerer Schaltet sagte mir, nein er würde sich für jede andere interessieren nur nicht für dich.
“Dann wären wir schon zu zweit. Im Gemeindezentrum soll nächste Woche ein Tanzkurs stattfinden. Ich könnte uns eintragen", sagte Hannah grinsend und ihre Laune schien sich wieder gebessert zu haben.
"Kling gut - okay ich sage dir, wenn ich gerne fragen würde", erwiderte ich und ein Tanzkurs klang nicht schlecht vor allem hatte ich das Gefühl, das es mit Hannah lustig werden konnte. Der neugierige Gesichtsausdruck meiner Freundin verriet mir, das sie wissen wollte wer den nun der Typ ist für den ich schwärme.
"Zach, es ist Zach ich finde ihn einfach toll", sagte ich und Hannah lächelte amüsiert.
"Dann rede mit ihm, Zach beißt nicht, er ist mit uns im gleichen Sozialkundekurs. Frag ihn einfach", schlug Hannah vor und ich vielleicht sollte ich diesen Ratschlag annehmen. Vielleicht sollte ich aber auch einfach nur mit Hannah dort auftauchen und unsere tollen erlernten Tanz Fähigkeiten präsentieren.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast