Das heiße Dinner

von Emillyxx
KurzgeschichteRomanze / P12 Slash
Amy Fowler Sheldon Cooper
21.06.2018
30.06.2018
3
1.109
2
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
21.06.2018 464
 
Als Amy die lange und endloserscheinende Treppe hinauf stieg, kreisten ihre Gedanken nur um das bevorstehende Gespräch mit ihrem Ehemann Sheldon. Er hatte sich am Morgen über Amys Arbeit im Labor lustig gemacht. Daraufhin war sie wutentbrannt aus der Tür gestürmt, und zu Sheldons Verärgerung, alleine zur Universität gefahren.

Nun stand Amy vor ihrer Wohnungstür, aus dem Inneren der Wohnung hörte sie leise, romantische Musik tönen. Ihr würde bewusst das Sheldon wohlmöglich seinen Fehler eingesehen hatte und er sich nun bei ihr auf romantisch Weise bei ihr entschuldigen wollte. Gegen diese Vorstellung hatte Amy nichts einzuwenden, dementsprechend zog sie aufgeregt ihren Wohnungsschlüssel hervor und öffnete die Tür ihrer gemeinsamen Wohnung. Ein leichtes Grinsen spiegelte sich auf ihren Lippen ab, als sie erblickte was Sheldon für sie vorbereitet hatte.

Der ganze Raum würde nur von ein paar weißen Kerzen beleuchtet, in der Mitte des Raumes stand Sheldon er war gerade dabei die letzte Kerze anzuzünden. Es hatte seine Haare zurückgegeelt und trug ein weißes, zerknittertes Hemd. Im Raum roch es unglaublich gut nach frischem Essen und einem erregenden Männerparfum.

Als Sheldon, Amy bemerkte beendete er sofort seine Arbeit und blinzelte Amy vielversprechend zu. Ehe Amy ihre Jacke und Tasche ablegen konnte stand Sheldon schon wenige Zentimeter vor ihr und nahm sie liebevoll und fest in den Arm. Die Stunden in denen Sheldon von Amy getrennt war waren für ihn sehr schwer gewesen denn er hasste es sich mit ihr zu streiten.

Nach einer langen Umarmung lösten sich die beiden wieder voneinander. Sheldon sah seiner Frau tief in die vor Glück leuchtenden Augen. Er wusste das dieses Dinner genau das richtige war um ihr sein bedauern zu schildern.
"Amy, ich.. ich.. es tut mir leid! Ich weiß nicht warum ich das zu dir gesagt habe. Deine Arbeit in der Universität ist durchaus wichtig, sogar mehr als das. Bitte verzeih mir?!"

Amy musste Grinsen. Sie liebte es wie wichtig im ihre Ehe war, und das zeigte er ihr auch mit solchen Taten die sie niemals erwarten würde.
"Sheldon, ich verzeihe dir. Es ist alles okay. Ich kenne dich, und weiß dass du das in solchen Momenten nicht besonders Ernst meinst."
"Puhhhh, dann ist ja gut. Mich hat das den ganzen Tag beschäftigt und ich konnte mich kaum konzentrieren, was sonst eigentlich nie vorkommt. Aber jetzt lass uns Essen sonst wird es noch kalt!" Sheldon nam Amy an die Hand und zog sie liebevoll hinter sich her, Richtung Tisch. Seine und ihre Vorfreude auf den kommenden Abend stand förmlich im Raum. Wie nicht ausgesprochene Worte, jedoch wussten beide gegenseitig von ihren Gefühlen.


Ich hoffe es hat euch gefallen! Ich war mir sehr unsicher ob ich das hochladen soll. Habe mich Hey ich dann dafür entschieden. Schreibt mir gerne eine Review <3
Review schreiben