Time Detectivs or Sherlock Holmes: A Study in Time And Relativ Dimension In Space

GeschichteAbenteuer, Krimi / P16
20.06.2018
05.12.2019
20
49543
1
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Es war mal wieder einer dieser Tage,  die die beiden so hassten. Sherlock hasste sie weil nichts geschah und er sich langweilte, John  hasste diese Tage weil Sherlock,  wenn er sich langweilte, unausstehlich war.  Dies musste leider schon oft ihre Wohnzimmerwand bestehtigen, auf die Sherlock in solchen Momenten gerne schoss.
So saßen sie also in ihrer Wohnung und grübelten,  was sie machen konnten.
"Wie wäre es mit Kino?" schlug Watson vor.
"Die Woche ist ein neuer Thriller angelaufen,  das  wäre doch was für uns." "Laaangweilg" entgegnete Sherlock. "Dies Filme sind klischeehaft und die Fälle sind zu simpel. Schon nach den ersten Szenen kann man sich denken wer der Mörder ist. Außerdem haben wir doch in unserem Alltag genug mit echten Verbrechen zutun, die weitaus spannender sind." Er schaute zu Jon und grinste leicht. " Hm also gut kein Kino,  Spazieren gehen vielleicht,  ist schönes Wetter draußen. " "Langw... " Weiter kam Sherlock nicht, denn plötzlich hörten beide einen ohrenbetäubend Lärm. Es klang wie ein Stöhnen und Seufzen,  nur sehr mechanisch.  Dann wieder Ruhe,  die aber sogleich von zwei Stimmen unterbrochen wurde,  eine männliche und eine weibliche.

" Wo sind wir Doctor?" fragte die weibliche Stimme. "Ich schätze Europa, Moment,  ja England, London um genau zusagen. 21. Jahrhundert" entgegnete die männliche Stimme. "Cool, mal wieder auf der Erde."  "Dürften wir erfahren, wer ihr beide seid?" fragte der Dedective nun die beiden Fremden. Er und Watson standen in der Haustür.  "Oh ja natürlich, also ich bin der Doctor und das ist meine Begleiterin Clara Oswald." Das Mädchen lächelte und winkte zur Begrüßung den beiden Männern zu.  "Doctor... Doctor Who?" "Ja genau" sagte der Doctor und Clara grinste nur. "Und wer seid ihr?" fragte Clara nun.  " Mein Name ist Sherlock Holmes,  Consulting Detectiv und das ist mein Mitbewohner,  Assistent und Freund... " "Verlobter" warf Watson ein. " Ja genau Verlobter,  Dr.  John Watson." "Doctor,  das sind die beiden von  denen ich dir erzählt habe,  weist du nicht mehr,  dieser Blog den ich gerade lese.  Über diesen Dedektiv." "Du hast meinen Blog gelesen?" rief Watson freudig.  "Klar, ich liebe solche Sachen,  deshalb reise ich ja auch mit dem Doctor. " "Wollen sie ihren Besuch nicht reinbitten?" hörten alle nun eine weitere Stimme.  Mrs. Hutson stand hinter Sherlock und John.  "Oh natürlich", meinte John, "kommt doch rein. " Gemeinsam gingen sie nach oben zu der Wohnung der beiden Männer.  Mrs Hutson war unten geblieben und machte Tee für die Vier.

Oben angekommen bestauntenten der Doctor und Clara die Wohnung. Vorallem der Doctor war begeistert von den ganzen Gerätschaften und Kuriositäten,  die sich darin befanden. Clara grinste,  als sie den Smiley an der Wand sah. Als Mrs Hutson mit dem Tee und ein paar Keksen kam,  setzen sich alle ins Wohnzimmer.  "So nun erzählt mal,  wo kommt ihr her" Sherlock und John sahen ihre Besucher erwartungsvoll an. "Also ich komme von hier, also der Erde und der Doctor kommt von Gallifrey. " "Galifrey?" "Ja sein Heimatplanet,  er existiert aber nicht mehr. " "Er existiert schon,  er ist nur in einer anderen Zeitebenen,  in der ich nicht hin kann." meinte der Doctor.  "Moment mal,  Heimatplanet?! Du willst doch nicht ernsthaft behaupten,  dein Freund ist ein  Außerirdischer." Sagte Watson ungläubig.  "Klar,  er ist ein Timelord" "Das ist völliger Schwachsinn." sagten Sherlock und sein Verlobter,  wie aus einem Mund. "Hihi,  Doctor ich glaub wir müssen die beiden erst überzeugen.  Hol am besten mal die TARDIS. " "Gute Idee " und mit diesen Worten war er auch schon verschwunden.  Der Dedektiv und sein Freund wollten schon was sagen,  da hörten sie wieder dieses Geräusch.  Auf dieses konnten  sie sich aber nicht konzentrieren,  denn plötzlich waren sie nicht mehr in ihrer Wohnung.  "Wo sind wir? " fragte John ein wenig panisch und sah zu Sherlock.  Der Dedektiv gab ein Bild ab,  was man noch nie von ihm sah.  Er saß auf dem Boden,  die Knie angewinkelt und stammelte unverständliches Zeug.  John traht besorgt zu ihm.  "Ihr seid in der TARDIS unserem Raumschiff." meine Clara.  "Aber wie,  wir haben uns nicht bewegt?" "Nein ich habe sie um uns materialisieren lassen." sprach nun der Doctor.  "Aber wie soll den diesen Raumschiff in unsere Kleine Wohnung passen?" meinte John immer noch verwirrt. Wieder grinsten Clara und der Doctor. "Schauen sie doch selbst." meinte Clara. Watson ging zur Tür und schaute raus.  Tatsächlich da war ihr Wohnzimmer.  Langsam stieg er aus und bekam einen Schock. "Ne Telefonzelle,  eine normale Telefonzelle?! " Da er die Tür offen gelassen hatte konnte er das Innere der Zelle sehen. "So...viel...größer" stammelte er,  dann kippte er um.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Oh jeh,  da hat aber jemand einen Schreck gekriegt. Mal sehen was unseren Baker Street Boys mit ihren neuen Freunden noch so passiert
Danke fürs lesen, DeM