Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Das Pinguin Weibchen

von Angel1999
GeschichteAbenteuer, Liebesgeschichte / P6 / Gen
15.06.2018
19.09.2018
19
38.945
2
Alle Kapitel
17 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
03.08.2018 2.161
 
Während Kowalski,Rico und Private mit ihrem Anführer in den Centrel Park gehen und ihr Training fort führten, beschließte sich Lea direkt zu Marlene zu gehen um ihr die Naricht das sie jetzt mir Skipper zsm ist zu verkünden, Marlene wahr immer noch im Keller gefangen und ahnte noch nicht was sie von Lea gleich hören würde. Lea hingegen grinste die ganze Zeit nur bösartig,bis sie an der Höhle von Marlene ankam,und den Keller auf machte.
,,Oh Marlene,ich bin wieder zurück, und ich habe eine wunderbare Naricht zu verkünden". Sagte Lea nur stolz und ging zu Marlene,und nahm ihr das Tuch aus dem Mund.
,,ächtz*, du kleine Hexe du!, was willst du hier?, was willst du von mir?". Fragte Marlene bösartig zu Lea.
,,Ach eigentlich will ich gar nichts von dir,ich bin nur zu dir gekommen um dir eine Naricht zu verkünden ". Sagte Lea und grinßte hinterlistig.
,,Was hast du gemacht?, du hast Skipper was angetahn hab ich recht du Mise Hexe?!".  Sagte Marlene zornig.
,,Tja du hast mich durchschaut Marlene". Sagte Lea und grinste nur.
,,Was hast du mit Skipper Gemacht?". Sagte Marlene und guckte Lea nur böse an.
,,Och nur das was ich erreichen wollte Marlene,ich hab ihn für mich gewonnen,jetzt hat Skipper nur noch Augen für mich und du bist jetzt in Vergessenheit für Skipper geworden Hahaha!". Grinste Lea,Marlene nur erfolgreich an.
,,Nein...". Kam es nur noch aus Marlenes munde heraus und konnte es nicht fassen was sie da hörte, das durfte nicht wahr sein.
,,Oh doch Marlene, Skipper Liebt mich jetzt, und du bist für ihn jetzt nur noch heiße Luft was seine Gefühle gegenüber dir angeht". Sagte Lea schadenfroh.
,,Nein.. Das ist nicht wahr, das kann nicht wahr sein du lügst doch!,". Sagte Marlene fassungslos und glaubte Lea kein Wort was sie sagte.
,,Ach ja?, dann hör dir diese Aufnahme an die ich gemacht habe heimlich". Meinte Lea und hielte ihr einen recorder hin, mir der Aufnahme die sie heimlich aufgenommen hat nach dem der trank funktioniert hat,und ließ die Aufnahme laufen. Für Marlene brach eine Welt zsm als sie hörte, wie Skipper zu Lea sagte das er sie Liebt, und er sie meine Hübsche nannte.
,,Und Glaubst du mir jetzt Marlene?, Skipper Liebt dich nicht, er hat dich nie richtig geliebt,du warst für ihn nie richtig wichtig,also vegiss ihn Marlene, wie ich schon sagte ein Otter und ein Pinguin passen nicht zsm,aber du wolltest mir ja nicht glauben jetzt hast du den Beweis dafür gehört ". Sagte Lea mies zu Marlene,die es nicht fassen konnte. Für Marlene brach eine Welt zsm, das musste ein Albtraum sein.
,,Nein..Nein das kann nicht sein". Kam es nur noch aus Marlens munde her raus.
,,Tja Marlene, du hättest es aber wissen müssen, und jetzt hast du die Strafe dafür, naja, auf jedenfall werde ich mich jetzt auf den weg machen und mich hübsch machen, schließlich will ich ja hübsch sein Wenn Skipper mich nacher zu einem date einläd, Ups, hab ich das etwa Laut gesagt?, vergiss es einfach wieder wir sehen uns Marlene". Sagte Lea mit einer Fröhlichen Stimme und verschwand wieder aus dem Keller.
Marlene hingegen,wahr am Boden zerstört, sie konnte es einfach nicht fassen, die ganze Zeit über dachte sie, Sie und Skipper hätten das gleiche gefühlt sie wahren doch so glücklich zsm,und jetzt ist alles anders,Skipper Liebte Lea und Marlene wahr am Ende. Marlene konnte ihre Tränen nicht mehr zurück halten, und fing an zu weinen, was mach sie den jetzt nur?, sie Liebte Skipper doch so sehr, sie hatte noch nie so einen Schmerz in ihrer Brust gespürt wie jetzt, sie konnte das alles einfach nicht glauben,sie wünschte das wäre alles nur ein Albtraum, aber leider ist es die pure Wahrheit...

Währendessen wahren Kowalski,Rico und Private und Skipper mit dem Training beschäftigt aber das Training lief alles andere als gut, Skipper vergass die Hälfte des Trainingsprogrammes so das seine Männer ihn immer dran erinnern mussten was für eine Übung als nächstes anstehte, und das fanden seine Brüdern etwas nervig, oder Skipper machte  was ganz anderes was eigentlichen gar nicht im Trainingsplan stand, da mussten seine Brüder ihn auch immer dran erinnern, sie merckten aber auch das Skipper nicht sehr konzentriert beim Training mit machte und das wahr auch echt schwierig dan zu wissen ob sie die Übungen schon gemacht haben oder nicht.
,,Also ganz ehrlich,dieses Training ist komplizierter als sonst, wenn Skipper mit uns Trainiert". Meinte Private zu Kowalski.
,,Ja da gebe ich dir voll und ganz recht Private,ich hatte mir nie so sehr den alten Skipper mit seiner Grobheit in der Stimme beim Training vermisst wie jetzt". Meinte Kowalski. Und Private konnte da nur recht geben.
,,Du hast voll und ganz recht Kowalski,ich will den alten Skipper zurück, was ist den bloß los mit ihm, seit er den Seelachs gegessen hat den Lea vorbereitet hat ist der total komisch". Meinte Private.
,,Ja du hast recht,und er hat komplett vergessen das er eigentlich in Marlene verliebt ist und nicht  in Lea,das verstehe ich einfach nicht als hätte man seine Gefühle umgedreht". Meinte Kowalski verwundert.
,,Ja das ist wahr, als hätte er Marlene vergessen". Meinte Private etwas traurig.
,,Ach Private er würde nie seine Freundin vergessen, ich wette im tiefsten Herzen schlägt das Herz noch für Marlene bestimmt". Meinte Kowalski Hoffnungsvoll.
,,Meinst du Kowalski?, also ich hoffe es zumindest". Meinte Private.
,,Aber am besten ist es wenn wir mit ihm mal sprechen,was diese plötzliche Liebeswandel von ihm nur bedeutet, und warum er Plötzlich Lea als seine Liebe ansieht und nicht mehr Marlene". Meinte Kowalski dem das alles spanisch vor kam.
,,Ja lass uns ihn fragen,vielleicht erzählt er es uns ja was genau los ist mit ihm". Meinte Private. Und Kowalski, Rico und Private gingen zu ihrem Chef um ihn zu fragen was dieser Wandel plötzlich soll.
,,Ähm Skipper können wir dich mal was fragen?". Fragte Kowalski seinen Chef.
,,Ach Kowalski, hast du schon mal so ein schönen Schmetterling gesehen?, der ist genauso Hübsch wie Lea findest du nicht auch?, dieser Schmetterling ist genauso anmutig und schön wie Lea, ach ja Lea meine Lea". Sagte Skipper auf einmal voll verliebt,und Kowalski und seine Brüder verstand  gerade nicht was mit ihrem Chef ab ging und guckten sich gegenseitig verwundert und fragend an,sie kannten Skipper gar nicht so, eigentlich wahr Skipper immer derjenige der immer einen kühnen Kopf behält, aber seit heute irgendwie nicht mehr so, und Kowalski und seine Brüder wussten das irgendwas im Fisch von Skipper drinn gewesen sein musste .
,,Ähm Skipper, ist alles ok, du bist so anderen als sonst,und wir machen uns sorgen". Meinte Kowalski zu seinen Chef.
,,Wie kommt ihr den bitte darauf?, ich bin doch so wie immer also macht euch doch keine sorgen Männer". Meinte Skipper mit einem lächeln im Gesicht.
,,Nein Skipper du bist nicht wie sonst, du bist eigentlich immer derjenige der immer einen kühnen Kopf behält, aber dieses mal nicht und das macht uns sorgen,geht es dir den überhaupt auch wirklich gut?". Meinte Private.
,,Hey Privat, ich weis gar nicht was du hast ich bin immer noch euer alter Skipper, mir geht es gut, ich bin wie immer". Sagte Skipper darauf zu seinem Schützling.
,,Naja eigentlich hat Private schon recht,du bist nicht der den wir kennen du bist anders als sonst merckst du das den nicht?, du hast gesagt das du Lea Liebst, und das würde nicht unser Skipper sagen, weil du selber sagtest das du sie nervig findest". Meinte Kowalski zu seinem Anführer.
,,Tja kann sein das ich das vielleicht am Anfang so von Lea dachte, aber ich hab erkannt das ich damit falsch lag was Lea angeht, Lea ist eine wundervolle Frau und ich sehe sie jetzt mit anderen Augen, sie ist nett und hübsch und sie kann wundervoll kochen, und das reicht mir schon um zu erkennen das sie die richtige ist für mich". Meinte Skipper und Schwärme richtig von Lea.
,,Aber Skipper was ist den mit Marlene?, bedeutet sie dir etwa nichts mehr?, ich dachte sie wäre diejenige die dein Herz  gehört, das hast du selber noch erwähnt". Meinte Private etwas verzweifelt.
,,Marlene, ist und wahr nie die richtige für mich, ich und sie passen nicht zsm sie ist ein Otter und ich ein Pinguin,wie kommst du darauf das das passen soll?, sie ist für mich nichts weiter als eine Freundin und mehr nichts, sie ist nun mal nicht diejenige die ich mein Herz schenken will, sondern Lea verstanden?, und jetzt Schluss damit". Sagte Skipper zwar ernst aber im inneren spürte er einen spur von Traurigkeit in seinem Herzen als Skipper das sagte zu seinen Männern, nur er verstand das selber nicht so ganz.
,,Was ist das für ein Gefühl in meinem Herzen?, warum tut mir das weh als ich sagte das Marlene für mich nur eine Freundin ist und nichts weiter? ", dachte Skipper,und auf einmal merckte er einen Stich in der Brust und  kniff seine Augen kurzzeitig zsm.
,,Skipper?, was hast du?,was ist los?!". Meinte Kowalski und stützte seinen Anführer.
,,Ich..ich weis es nicht". Sagte Skipper, und auf einmal fangen seine Augen wieder rosa an zu glühen.
,,Kowalski, Skippers Augen.. Sie glühen wieder so rosa artig wie letztes mal, was hat das  den nur zu bedeuten?". Wunderte sich Private.
,,Ich weis es nicht Private, am besten ist es wir bringen ihn zurück zur Basis dann kann ich mir Skipper genauer ansehen und untersuchen". Meinte Kowalski. Und schon hat die schmerzen in der Brust und das glühen in den Augen wieder aufgehört bei Skipper.
,,Männer mir geht es wieder gut, also keine sorge, ich brauche keine Untersuchung, ich möchte einfach nur zu Lea".  Meinte Skipper und seine Männer weigerten sich aber das Skipper sich jetzt zu Lea auf machte in seinem zustand, bevor sie ihn nicht untersucht haben.
,,Nein Skipper, du kommst jetzt erst mit uns mit, dir geht es nicht gut, und ich möchte dich erstmal untersuchen, bevor du zu Lea gehst". Meinte Kowalski und seine Brüder stimmten ihn zu.
,,Ja Skipper bitte las dich untersuchen von Kowalski, wir machen uns doch einfach nur sorgen um dich,Bitte Skipper". Meinte Private und guckten seinen Chef besorgt an.
,,Ich brauch keine Untersuchung ich bin Kern gesund also last mich gehen, Lea wartet auf mich!". Meinte Skipper und Werte sich,aber seine Brüder liesen nicht locker und hielten Skipper zurück.
,,Skipper bitte,Lea kann doch erstmal warten,deine Gesundheit ist momentan wichtiger also beruhig dich bitte". Meinte Kowalski und kämpfte richtig gegen Skippers kraft an.
,,Nein lasst mich gehen!, ich muss zu Lea". Sagte Skipper und zappelte wild um sich her.
,,Es ist nur zu deinen besten Skipper Bitte". Meinte Private und kämpfte gegen Skipper an. ,,Ich weis was helfen wird Rico Betäubungsmittel!," meinte Kowalski und Rico würgte eine Betäubungspritze aus.
,,Was eine Spritze?!, oh nein nei nein, last mich los Männer ich befehle es euch last mich los bitte!". Sagte Skipper leicht in Panik aber kurze Zeit später war schon alles vorbei und die Spritze wahr schon gesetzt worden von Kowalski, kurz darauf wirkte die Spritze und sie konnten Skipper in Ruhe in die Basis bringen, wo sie dan Skipper in seine Koje legten, und Kowalski mit seinen Untersuchungen beginnen konnte. Er untersuchte Skipper von oben bis unten ab aber er fand nichts,was irgendein Hinweis sein könnte warum Skipper so komisch drauf wahr.
,,Und Kowalski, konntest du was finden was Skippers komisches verhalten vielleicht beinflussen könnte?". Fragte Private.
,,Nein nichts Skipper ist kern gesund und munter wie wir alle,ich habe nichts herausfinden können ". Meinte Kowalski zu Privat.
,,Aber warum ist Skipper dan so komisch drauf?". Fragte Private verwundert.
,,Ich wüsste ich könnte dir darauf eine Antwort geben,ich weis es aber leider auch nicht". Meinte Kowalski zu Privat
,,Mhmm vielleicht sollten wir mal Marlene fragen, ob sie irgendwas weis,was darauf hinweisen könnte über Skippers verhalten". Meinte Private.
,,Ja da könntest du recht haben,und wir können sie dan direkt fragen ob mit ihr überhaupt auch alles in Ordnung ist oder nicht,den von ihr hörte man weder was noch hat man was von ihr gesehen in den lezten Tagen, und das finde ich ziemlich merkwürdig". Meinte Kowalski, und Private stimmte ihm zu.
,,Du hast recht Kowalski, last uns Marlene fragen gehen,vielleicht weis sie ja wirklich was, was wir nicht wissen, das würde uns sicherlich viel helfen dan, und ich hoffe das es ihr gut geht weil ich mache mir auch sorgen um sie". Sagte Private mit besorgter Stimme. Und so machten sich Kowalski, Rico und Private sich auf den weg zu Marlene...
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast