Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Das Pinguin Weibchen

von Angel1999
GeschichteAbenteuer, Liebesgeschichte / P6 / Gen
15.06.2018
19.09.2018
19
38.945
2
Alle Kapitel
17 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
19.09.2018 2.289
 
,,Skipper!". Schrie Marlene in Panik und guckte ängslich zu ihren Pinguin freunden runter. Immer noch hatte Lea die Messer Klinge an Marlenes Hals und grinste nur bösartig zu den Pinguine herunter.
,,Na Skipper was ist jetzt?, hast du dich endlich entschieden, oder soll ich dir deine Entscheidung leichter machen?". Grinste Lea nur böse und hielte die Klinge jetzt richtig an Marlenes Hals und wollte schon fast in ihrem Hals rein Pieksen als Skipper los schrie.
,,STOP AUFHÖREN Lea!, ich hab..ich hab mich endschieden, also Bitte nimm die Messer Klinge von Marlenes Hals und tu ihr nichts bitte". Sagte Skipper schon voller Panik und Verzweiflung.
,,Na also geht doch, dan sag, wirst du mich jetzt begleiten in meinem Zoo oder nicht ich warte!". Sagte Lea und nahm das Messer langsam von Marlenes Hals weg aber immer noch in der Nähe des Halses von ihr.
,,Ich..ich werde mit dir gehen Lea und mit dir zsm in deinem Zoo Wohnen, aber bitte verschone Marlene!". Sagte Skipper aufgeben zu Lea.
,,WAS?!, aber..aber Skipper du willst doch nicht ernsthaft mit Lea zsm in ihrem Zoo leben oder?, das kannst du doch nicht machen!, was wird den aus uns?". Fragte Private erschrocken und Traurig zu gleich.
,,Ja Skipper, wir..wir sind doch ein Team, wir brauchen dich, das kannst du doch nicht machen bitte Skipper, geh nicht mit Lea sie ist das Böse in Person". Sagte Kowalski verzweifelt und Traurig als er diese Worte von seinen Chef hörte.
,,Tut mir leid Männer aber dies ist meine Entscheidung, und wenn das die einzigste möglichkeit ist, das wir so Marlene retten können dann ist mir das wert, ich lass nicht zu das ich Marlene nochmal verlieren werde". Meinte Skipper mit stolz in seiner Stimme.
,,Aber..aber Skipper..". Meinte Private Traurig.
,,Nichts Aber Private!, ich hab mich endschieden und ich werde meine Entscheidung nicht ändern". Sagte Skipper zu Private.
,,Na schön Lea du hast gewonnen ich werde mit dir gehen, also lass  Marlene frei!". Schrie Skipper zu Lea hoch.
,,Na Also geht doch Skipper, ich wusste das du eines Tages endlich zu Vernunft kommen wirst und du endlich siehst das ich die richtige bin für dich Hahah!". Sagte Lea bösartig lachend, und warf Marlene runter zu den Pinguinen, die aber zum Glück von Kowalski, Rico und Private auf gefangen wurde und sie dadurch keine Verletzungen bekam. Lea hingegen sprang zu Skipper runter und hängte sich in den Flügel von Skipper ein. Skipper schwieg nur und guckte besiegt zum Boden.
,,Ich bin ja so Froh das du endlich zu Vernunft kamst mein Skipperchen, und keine sorge du wirst dich bei mir im Zoo Wohl fühlen glaub mir". Sagte Lea grinsend zu Skipper.
,,Skipper.. Nein!, warum machst du das nur?, bitte geh nicht mit ihr mit, ich brauche dich doch..". Sagte Marlene und rannte zu Skipper traurig hin.
,,Oh wie rührend, jetzt wird es aber langsam Zeit das Skipper und ich unsere Koffer packen, ich kann es nämlich kaum erwarten endlich dir mein Zuhause zu zeigen". Sagte Lea Freuden strahlent zu Skipper und wollte ihn hinter her Ziehen als Skipper plötzlich meinte:

,,Warte Kurz Lea, ich möchte mich bei Marlene noch persönlich verabschieden bevor ich mit dir gehe OK?".  Meinte Skipper ernst.
,,Muss das sein?, och na schön von mir aus,ich habe ja so oder so Gewonnen, na gut du hast 3min nicht länger verstanden? ". Meinte Lea genervt und lies Skipper los.
Skipper lief darauf hin sofort zu Marlene die ihm schon entgegen kam und Umarmte seine Freundin.
,,Skipper..!".  Sagte Marlene und fing in seinen Armen an zu Weinen.
,,Wie konnte es nur soweit kommen?". Meinte Marlene und drückte sich noch näher in die Flügel von Skipper.
,,Scht..Alles wird wieder gut Marlene, ich verspreche es dir, du bist und bleibst für immer  die einzigste in meinen Herzen". Sagte Skipper und umarmte seine Freundin feste.
,,Aber..Aber jetzt werden wir uns wahrscheinlich nie wieder sehen, und das kann ich nicht ertragen". Sagte Marlene zu Skipper traurig.
,,Ihr hab noch 2 min". Erinnert Lea die beiden an.
,,Skipper.. Ich will dich nicht verlieren". Sagte Marlene traurig.
,,Keine sorge Marlene du wirst mich auch nicht  verlieren". Meinte Skipper Flüsternd zu Marlene. Die darauf nur Skipper unglaubwürdig ansah und Skipper Marlene nur sanft an lächelte. Auf einmal sah Marlene wie Skipper seinen Brüdern ein Zeichen gab und die daraufhin nur nickten und weg rutschten. Marlene verwirrte das und sah Skipper nur Fragend an.
,,Skipper was..was hast du vor?". Fragte Marlene Skipper der nur Marlene sanft an lächelte und sagte:

,,Das wirst du noch sehen, denkst du etwa ich würde wirklich mit Lea in ihren Zoo mit gehen und mit der zsm dort Leben?, ich verlasse doch dich und meine Brüder nicht, so verrückt wäre ich, ihr seit das wichtigste was ich hab, besonderes dich Marlene du bedeutest mir mehr als alles andere".   Sagte Skipper flüsternd zu seine Freundin Marlene.

,,Skipper..du bist so gemein!". Flüsterte Marlene nur und lächelet Skipper Freudig an und weinte vor Glück.
,,Tja ich weiß..das ist halt dein Freund". Grinste Skipper nur und zwinkerte Marlene zu.
,,So die Zeit ist um!, also auseinander es wird Zeit das wir unsere Sachen packen mein Skipperchen". Meinte Lea auf einmal.

,,Spiel einfach mit". Flüsterte Skipper zu Marlene,die darauf nur nickte.
,,Ja ich komme ja schon also immer mit der ruhe ". Meinte Skipper ernst zu Lea und ging langsam zu ihr hin.
,,Na also dann, komm last uns unsere  Koffer packen gehen". Sagte Lea und nahm Skippers Flügel und ziehte ihn hinter sich her.
,,Warum machst du das alles?,". Fragte Skipper Lea.
,,Tja Skipper, weil ich macht bessesen bin deshalb, ich will alles haben was mir gefällt egal was es ist, und du gehörst zu den Dingen die ich haben will Skipper".  Meinte Lea bösartig grinsend.
,,Ich verstehe dich nicht Lea, du hast doch alles bekommen, was du wolltest in deinen Zoo und trotzdem bist du unzufrieden warum?". Fragte Skipper.
,,Weil..nun ja.. Ach das würdest du niemals verstehen also komm schon!".  Sagte Lea bösartig.
,,Dann erkläre es mir doch, dann würde ich es verstehen, und dir vielleicht helfen". Meinte Skipper zu Lea.
,,Du kannst mir nicht helfen niemand kann das!, also halt die Klappe!". Meinte Lea und drehte sich böse zu Skipper um.
,, Sag es mir, red mit mir wenn du willst das unsere Beziehung ernster wird wäre das vielleicht zum Vorteil, also bitte erkläre es mir Lea". Meinte Skipper zu ihr.

,,Ich will einfach eine Familie haben OK?!, ich hatte nämlich nie eine richtige Familie!!". Schrie Lea auf einmal alles raus.
,,Achso das ist es also warum du das alles gemacht hast, du wolltest einfach Aufmerksamkeit und eine Familie, jetzt verstehe ich es". Sagte Skipper mitfühlend zu Lea.
,,Du verstehst es eben nicht!, du weist es nicht wie es sich anfühlt wenn man keine Familie hat, du hast deine Brüder um dich!, du weist es nicht wie es sich anfühlt wenn man ganz alleine ist auf der Welt, ohne jemanden der einen tröstet wenn es einen schlecht ging, der dir bei deinen Problemen Zuhört, du weist es nicht!, du hast deine Brüder deine Freunde...alles und ich bin ganz alleine auf dieser Welt ohne jemanden ".
Erzählte Lea voller Zorn in sich,und Skipper hatte auf einmal etwas Mitleid mit Lea, Lea hat das alles nur gemacht weil sie sich alleine fühlte und einfach Aufmerksamkeit haben wollte.
,,Aber du hast doch mal erzählt das du zwei älter Schwerstern hast oder nicht?".
,,Ja aber sie wurden von Jägern gefangen und verschleppt und ich habe sie nie richtig kennen gelernt, ich wahr ja auch noch klein als das passierte". Erzählte Lea immer noch zornig, aber der Zorn verwandelte sich in Trauer und Lea fing an zu weinen.
,,Lea mir tut es sehr leid das ich das nicht eher erkannte wie schlecht es dir ging, und das du einfach nach Aufmerksamkeit suchtest, aber denkst du wirklich durch den Liebestrank hätte das dein Leben verbessert?,".
,,Ja hätte es und es wird auch so sein wenn wir ne zeitlang zsm Leben werden, wird das mein Leben viel besser machen mein Hübscher". Lachte Lea nur bösartig.
,,Aber denkst du wirklich nur weil du mich in deinen Zoo zwingst, wird das dein Leben verbessern?, das glaube ich nicht".
,,Ach Skipper, wenn wir erstmal eine Familie gegründet haben, dann bin ich nicht mehr alleine und habe eine Familie und das ist was ich will eine Familie". Sagte Lea.
,,Du bist doch Wahnsinnig!". Meinte Skipper leicht in Panik.
,,Hahaha, du bist echt niedlich Skipper". Sagte Lea zu ihm und kam näher zu im hin und stubste seinen Schnabel an und ging weiter.

,,Tja Lea aber damit wirst du nicht durchkommen, meine Männer werden mir helfen egal was auch passieren mag, und dann bist du diejenigen die dan vor ärger platzen wird". Meinte Skipper grinsend zu Lea.
,,Ach ja?, dafür müssten deine Brüder mich erstmal kriegen und momentan sehe ich deine Brüder nirgends, bis die uns gefunden haben sind wir schon über alle Berge ". Grinste Lea nur Skipper an.
,, Tja Lea wenn du dich da mal nicht irren tust, meine Brüder sind näher als du denkst". Sagte Skipper und Lea grinste nur und meinte:
,,Das werden wir ja sehen". Sagte Lea.
,,Na gut wenn du meinst..LOS Männer JETZT!!". Schrie Skipper auf einmal und Lea guckte ihn nur fragend an und schaute nach oben.   ,,..?!!".
Und schon schmissen seine Brüder die auf einer Mauer standen die Kiste runter und schliessten somit Lea ein.
,,Ey!!, lasst mich hier sofort raus, oder ihr werdet es Bitter bereuen verstanden!!". Schrie Lea aus der Kiste in der sie jetzt eingesperrt wahr.
,,Tut mir Leid Lea, aber es wird langsam an der Zeit das du den Zoo verlässt, aber keine Sorge der Zoo in Hoboken wird dir bestimmt richtig gut gefallen Lea glaub mir". Sagte Skipper mit stolz.
Und seine Brüder freuten sich über diesen tollen Sieg und Klatschten sich gegenseitig mit Skipper ab. Kurz darauf kam auch Marlene zu den Pinguinen, und Skipper ging sofort zu Marlene und nahm sie zärtlich in den Arm vor Freude.
,,Gut Gemacht Skipper, ich bin ja so Froh das  der Spuck jetzt mit Lea endlich zu Ende ist und jetzt wieder etwas Ruhe einkehren wird". Meinte Marlene die in den Armen von Skipper lag.
,,Denkt ihr es ist vorbei?, ich werde wieder kommen das verspreche ich euch! ". Schrie Lea aus der Kiste.
,,Jaja Lea wir haben es verstanden, wir haben schon richtig Angst". Meinte Kowalski und hebte die Kiste mit Rico und Private zusammen hoch. Und trugen sie zusammen zur nächsten Post stelle hin.
,,Ob wir wohl nochmal von Lea hören werden?, was meinst du Skipper?". Fragte  Marlene nachdenklich.
,,Mhmm wer weiß, Feinde sieht man immer ein zweites mal, also hundert Prozentik kann man das nie sagen Marlene". Meinte Skipper zur seiner Freundin.
,,Ich hoffe nur, das sie vielleicht in Hoboken, ihr wahre Liebe findet, also wünschen wurde ich es ihr schon". Meinte Marlene.
,,Ja..aber weist du Marlene..ich glaube das wahr nie ihr Grund wirklich". Meinte Skipper.
,,Ach nein?, weshalb wahr sie dan so böse und hat das alles gemacht?". Wundert sich Marlene.
,,Sie wollte einfach Aufmerksamkeit und eine Familie haben". Erklärt Skipper.
,,Sag mal woher weist du das so genau?". Fragte Marlene nach.
,,Sie hat es mir selber erzählt, und als ich das hörte wie sie mir das so erzählte das sie von Anfang an alleine wahr, tat sie mir zum Schluss doch etwas leid, keine Familie zu haben muss wirklich schrecklich sein". Erzählte Skipper.
,,Ja..das ist wahr, aber du hast getan was du machen musstest, und du hast das richtige getan Skipper,du hast sie nach Hoboken geschickt, und wer weis vielleicht findet sie da ja eine richtige Ersatz Familie, ich würde es ihr gönnen". Meinte Marlene.

,,Aber Marlene das du sowas sagst, drotz dem ganzen leid was sie dir angetan hat". Wunder sich Skipper etwas.
,,Ja das stimmt zwar, aber ich wünsche jeden eine Familie,eine Familie ist das wichtigste was es gibt genauso wie Freundschaft und das braucht jeder,egal wie gut oder böse man ist". Meinte Marlene zu Skipper.
,,Du hast wirklich ein Gutes Herz Marlene". Meinte Skipper und ziehte sie näher zu sich hin und schaute ihr in ihre großen Braunen Augen.
,,Naja du doch auch Skipper, sonst wärst du nie so freundlich zu Lea gewesen". Grinste Marlene nur.
,,Komm Hör..Hör schon auf sowas zu sagen, das ist mir etwas Peinlich wenn du das sagst Marlene". Sagte Skipper und wurde leicht rot.
,,Ach Skipper..".Meinte Marlene nur und lächelt  Skipper an, der darauf nur noch roter wurde.
,,Aber weist du was, mich am glücklichsten macht von dem ganzen Abenteuer hier?". Fragte Skipper Marlene.
,,Nein was den?". Fragte Marlene.
,,Das ich dich wieder habe Marlene, du bist nämlich das größte Glück was ich hab". Sagte Skipper zu Marlene und lächte sie dabei Sanft an.
,,Ach Skipper...". Meinte Marlene nur und sie könnte Weinen vor Glück sie wahr so glücklich wie noch nie, sie beugte sich vor und Küsste ihren Skipper zärtlich. Skipper wahr erst überascht aber Küsste dan Marlene zärtlich zurück und so vereinten die beiden sich zu einen Traumhaften Kuss.
,,Ich Liebe Dich so sehr Marlene". Sagte Skipper und lächelte sanft Marlene an,
,,Ich Dich auch Skipper". Sagte Marlene und Lächelte Skipper sanft zurück. <3



The Happy Ende <3
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast